Christiane Schuster

Tagesrhythmus, Schlaf, Ruhepausen

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Unsere Tochter (fast 9 Monate) schläft in 24 h zwischen ca. 11-12.30 Stunden. Davon entfallen zwischen 9-10 h auf den Nachtschlaf und die übrigen ca. 2,5 h holt sie sich am Tag. Sie schafft Wachzeiten von ca. 2,5-3 h, dann ist sie müde und muss (meistens im Kinderwagen, denn in ihrem Bett schläft sie nicht ein) schlafen. Nachts schläft sie meist von 19 oder häufiger von 20 - 5.30 Uhr. Manchmal aber auch bis gegen 6, ganz selten etwas länger. Je nachdem, wann sie morgens wach wird, verschiebt sich jeden Tag ihr kompletter Tagesablauf. Wenn sie spät aufwacht, macht sie etwa 2 Tagesschläfe und geht gegen 19 ins Bett, wenn sie sehr früh aufwacht, dann werden es etwa 3 Schläfe am Tag und sie geht gegen 20/20.30 ins Bett. Sie ist am Tag viel nörgelig und wirkt, als würde sie häufig müde sein, auch morgens schon haben wir den Eindruck, dass sie eigentlich nicht recht ausgeschlafen ist, aber alle unsere Bemühungen, den Schlaf noch ein bißchen zu verlängern, scheitern. Auch ihre Essenszeiten sind betroffen, denn eigentlich haben wir einen gewissen Rhythmus (6.30 und 9.00 Uhr Flaschenmilch, 12/15/18 Breie), aber je nach ihren Schlafzeiten verschläft sie einige der Essenszeiten und so kommt auch hier alles durcheinander.
Ihre Tagesschläfchen rangieren von 0,30 Minuten bis zu 2 h am Stück. Auch immer unterschiedlich. Und oft ist sie danach nicht ausgeschlafen, kann aber aus irgendwelchen Gründen scheinbar nicht länger oder nicht wieder einschlafen und ist meckrig (was seeeeehr anstrengend ist). Ich kann mittlerweile keine Unternehmungen mehr planen und muss ganz viele Kurse und Treffen absagen, weil sie entweder schläft oder unausstehlich ist, weil sie zu wenig geschlafen hat. Ein Problem ist sicherlich, dass sie den ganzen Tag aktiv ist, sie kann sich keine Ruhepausen nehmen und wir haben noch keine Möglichkeit gefunden, sie zwischendurch zu entspannen.
Haben Sie irgendeine Idee, wie wir einen Tagesrhythmus schaffen können und wie unsere Tochter tagsüber auch mal zur Ruhe kommt?
Vielen Dank

von Sannibunny am 17.05.2011, 10:04 Uhr

 

Antwort auf:

Tagesrhythmus, Schlaf, Ruhepausen

Hallo Sannibunny
Wenn möglich, halten Sie mit kurzen, gemeinsamen Ruhepäuschen nach Bedarf die ca. 2 Tagesschläfchen im Bett ein.

Diese Päuschen können gemeinsam kuschelnd auf dem Sofa erfolgen, während zu den geregelten Schläfchen im Bett jeweils ein stets gleiches Einschlafritual durchgeführt wird.

Wecken Sie Ihre Tochter morgens zu stets ungefährer, gleicher Zeit mit Unterstützung von Alltagsgeräuschen sanft, aber lassen Sie sie noch eine Weile im Bett liegen, damit sie sich behutsam vom Schlafen auf das Wachen umstellen kann.

Da sich der gesamte Tagesschlaf nach dieser morgendlichen Weckzeit richten wird, werden Sie vermutlich besser jeweils einen geplanten Termin am Morgen und einen Termin nachmittags koordinieren können.

Viel Erfolg, liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 17.05.2011

Antwort auf:

Tagesrhythmus, Schlaf, Ruhepausen

Vielen Dank für die Antwort,
leider sind Ihre Tips in unserem Fall nicht umsetzbar, da wir unsere Tochter immer kurz nach 5 wecken müssten (ist uns zu früh, wir hoffen ja, dass sie perspektivisch mal länger schläft) und dann würde sie täglich auf 3 Schläfchen kommen, weil sie ja immer nur ca. 2-3 h am Stück wach bleibt. Und zwischendurch gemeinsame Ruhepausen einzulegen ist unmöglich, da sie nicht kuschelt oder still sitzt, sie ist dauernd in Bewegung, auch auf dem Arm.
Viele Grüße!

von Sannibunny am 17.05.2011

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Schlafproblem

Hallo!! unser kleiner Ben ist jetzt 8Monate alt.... Seid ungefähr 5Wochen haben wir schlaflosen Nächte. Er fängt im Schlaf schon an zu weinen,bis er sich "wachgeweint" hat und hört erst wieder auf wenn ich ihn raushole und er in meinem Arm weiterschlafen kann. Danach ...

von jennygeiss 16.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlaf

Schlafen

Liebe Frau Schuster, ich weiß nicht, ob Sie mir weiterhelfen können, aber ich bin etwas verunsichert: Unsere Tochter (knapp 7,5 Monate alt) war bis vor 3 Tagen ein sehr fröhliches und ausgeglichenes Kind. Sie weinte fast nie und auch Einschlafen war lange kein Thema mehr. Sie ...

von schneemaus77 13.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlaf

Baby (knapp 1 Jahr) will nicht schlafen

Hallo zusammen, ich bin etwas ratlos. Mein Sohn ging die ganze Zeit zwischen 19.00 & 19:30 ins Bett. Wir halten unser Ritual ab, das schon seit Monaten das Gleiche ist und normalerweise schläft er dann auch ein. Seit knapp einer Woche lege ich ihn hin, nach dem Ritual und ...

von Syrus7777 05.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlaf

Plötzlich 3 Stunden weniger schlaf??

Liebe Frau Schuster, ich habe mal wieder eine Frage zu meiner jetzt 25 Monate alten Tochter. Es geht um ihr Schlafverhalten. Das erste Lebensjahr war ganz schlimm, sie hat kaum je eine Nacht mehr als 2 Stunden am Stück geschlafen. Dann plötzlich, ziemlich genau zum 1. ...

von Londonia 04.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlaf

Sie kommen nicht zur Ruhe und schlafen dann auch erst sehr spät!

Hallo Frau Schuster, ich bin am Ende meiner Kraft! Meine kleine Prinzessin wird jetzt 4 Jahre und mein kleiner Prinz 3 Jahre. Sie teilen sich ein grosses Kinderzimmer! Mein Problem liegt darin, das beide Abends völlig aufdrehen, munter werden, sobald ich das bettgehen ...

von prinzen+prinzessinnenmama 03.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlaf

Schlafen

Meine Kleine ist jetzt knapp 17 Monate alt und eigentlich seit der Geburt ein sehr pflegeleichtes Kind, gerade was das Ein- und Durchschlafen betrifft, aber seit ein paar Wochen ist das leider vorbei... Sie ist sonst immer alleine eingeschlafen, hab ihr noch die Spieluhr ...

von Netti76 03.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlaf

schlafen gehen

hallo, meine tochter ist 11 monate alt.... ich habe ihr recht früh schon beigebracht das sie im wachen zustand selber einschlafen soll (das war jetzt gramatisch nicht korrekt aber ich hoffe sie verstehen was ich meine) durch ihr zahnen vor 2 monaten haben wir sie so ...

von heliundmama 02.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlaf

großes Theater vorm Schlafengehen

Hallo Frau Schuster Wir haben en großes Problem mit unserem Sohn. Seit ungefähr 4 Wochen macht unser 2jähriger abend unserem immer gleichen Einschlafritual großes Theater will nicht ins Bett, er sagt immer nur das er mit mir kuscheln will. Wir kuscheln auch immer und möchte ...

von miran 29.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlaf

weinen vorm schlafen gehen

Hallo mein kleiner Sohn fast 6.Monate weint immer vorm schlafen gehen obwohl er müde ist wenn ich glück habe schläft ee nach ca 15min wenn ich Pech habe brauche ich eine std und das für halbe std schlaf genau nach 30min wird er weienend wach und ist noch müde eigentlich habe ...

von missy5555 28.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlaf

Schlaf einer 2,5 Jährigen

Hallo, ich schreibe hier wegen meiner Nichte. Meine Schwägerin ist ziemlich am Ende mit Ihren Nerven, und ich würde gern mal Ihre Meinung bzw. Ihren Rat dazu hören. Also meine Nichte ist 2,5 Jahre alt und schläft nicht durch. Das hat sie noch nie getan. Sie wird nach einigen ...

von Sweetjessy 27.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schlaf

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.