Christiane Schuster

Sohn weint wenn er mich kneift

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo Frau Schuster,

ich hatte einige Zeit mit meinen Sohn das Problem, dass er in Situationen, die für ihn oder mich sterssig waren gebissen oder gekniffen hat.
Andere Kinder, aber auch meinen Mann und mich.

Inzwischen ist das schon sehr viel besser geworden. Wir vermeiden solche Situationen nach Möglichkeit, geben ihm den Schnuller zum Stressabbau, wenn wir sie nicht vermeiden können und ich versuche mich selbst zurückzunehmen und ruhig zu bleiben.
Natürlich auch mit Nein und er muss nach Warnung eine Weile auf dem Schoß sitzen bleiben (das wirkt sehr gut)

Er ist jetzt 21 Monate alt.
Nun fällt mir seit einigen Tagen auf, dass er mich z.B. während dem Spiel aus Übermut an den Haaren zieht oder kneift... das kennen wir ja schon.
Aber wenn ich dann Au sage (laut, weil es echt weh tut), dann fängt ER fürchterlich an zu weinen.
Ich gehe davon aus, dass das ein gutes Zeichen ist und er vielleicht langsam beginnt Emphatie zu entwickeln?
Wie reagiere ich darauf richtig? Ich nehme in in den Arm und tröste ihn und sage, dass es jetzt gut ist und nicht mehr weh tut.

Ich muss dazu sagen, dass ich solch starkes Weinen nicht von ihm gewohnt bin. Er weint sonst nur zu Hause und wenn er sich wirklich richtig weh tut. Nicht mal bei der letzten Impfung hat er geweint.
Daher bin ich recht erstaunt über diese starke Reaktion, die nun plötzlich auftritt.

Danke für Ihre Antwort und viele Grüße
Marie

von Marsch am 13.06.2012, 20:22 Uhr

 

Antwort auf:

Sohn weint wenn er mich kneift

Hallo Marie
Da Ihr Sohn Sie laut werdend eigentlich nicht kennt und er "nur" spontan gehandelt hat ohne Ihnen absichtlich weh tun zu wollen, erschreckt ihn Ihre Verhaltensweise, was er im Schreien ausdrückt.
Bitte versuchen Sie darum Ruhe zu bewahren, wenn es auch weh tut, sprechen Sie ein KURZ begründetes Nein zu seinem Verhalten und bieten Sie ihm gleichzeitig und KONKRET eine geeignete Verhaltensweise an.

Nach einigen Wiederholungen wird Ihr Sohn gelernt haben seine jeweilige (übermütige, frohe, verärgerte,...) Stimmung angemessen mitteilen und ausdrücken zu können.

Viel Geduld -wie immer-, liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 14.06.2012

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Sohn 18M weint beim Einschlafen

Hallo Frau Schuster, mein Sohn wird nächste Woche 18 Monate alt. Seit er 7 1/2 Monate alt ist schläft er in einem Gitterbett im eigenen Zimmer. Seit dem 13. Lebensmonat schläft er auch alleine ein, d. h. wir bringen ihn abends immer mit den selben Abläufen bzw. Ritualen ins ...

von Regina29 12.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: weint, Sohn

Mein Sohn weint sehr schnell .....

Hallo Frau Schuster, mein Sohn ist 6 Jahre alt und vor kurzem in die Schule gekommen. Er ist ein ruhiges Kind, sehr empfindlich und fängt schnell an zu weinen, auch bei Kleinigkeiten. Erst heute zum Beispiel: Auf dem Schulweg haben die Kinder überall Frost "aufgesammelt". ...

von AnaS 29.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: weint, Sohn

Mein Sohn fast 5 weint sehr schnell und ist sehr schnippisch

Guten Abend, leider ist es so, dass mein Sohn,er wird im August 5, von Anfang an es nicht gerade leicht mit mir und den Situationen in seinem Leben hatte. Ich leide seit meiner frühen Jugend unter Depressionen und hatte auch Wochenbettdepressionen wodurch ich mich erst als ...

von Colli26 28.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: weint, Sohn

Sohn will nie alleine spielen oder woanders hingehen,ist anhänglich & weint!

Unser Sohn ist jetzt 19 Monate alt. Er ist fast den ganzen Tag nur bei mir, er geht noch nicht in den Kindergarten und ich arbeite auch noch nicht. Wenn wir z.B. in seinem Zimmer sind und wir zusammen spielen und ich nur kurz aufstehe und ein paar Meter weiter weg bin, dann ...

von leni26 01.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: weint, Sohn

Sohn klagt täglich über Schmerzen und weint wg. jeder Kleinigkeit

Guten Tag Frau Schuster, habe meine Frage schon bei Dr. Busse gestellt, aber mich interessiert auch Ihre pädagogische Meinung: Unser Sohn (3,5 J.) jammert täglich, dass ihm irgendwas weh tut, wobei die Stellen immer wechseln (mal der Zeh, dann das Bein, der Mund, der Kopf ...

von Nachtengel 15.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: weint, Sohn

Sohn (7Jahre) weint ständig

Hallo Frau Schuster, es geht um meinen Sohn (7 Jahre), der v.a. beim Fußballtraining ständig weint. Mittlerweile ist es so schlimm, dass mich schon mehrfach die anderen Eltern angesprochen haben, dass das nicht mehr normal ist und wir doch mal zum Psychologen mit ihm gehen ...

von kleiner Löwe 16.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: weint, Sohn

Mein Sohn weint wieder beim abgeben an die Tagesmutter

Hallo ich bin es schon wieder, seit Dez. 08 ist mein kleiner (jetzt 2 Jahre) bei der Tagesmutter....bis Februar gab ich ihn morgens ab und es hat ihn noch nicht mal interessiert ob ich da bin oder nicht...im Februar kam die Phase dass er dann geheult hat als ich gegangen bin ...

von Leander S. 03.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: weint, Sohn

Mama geht - Sohnemann weint?

Also mein Sohn ist jetzt ein Jahr alt und geht seit 6 Monaten zur Tagesmutter. Er fühlt sich dort sehr wohl. Bisher war es so, dass ich bzw. wir (mein Mann und ich zusammen) ihn zur Tagesmutter gebracht haben. Er hat auch nie geweint. Leider haben wir nie ausprobiert, ...

von Hotsprings 14.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: weint, Sohn

Baby wacht jede Stunde auf und weint ! Was tun ???

Hallo, meien Tochter 1 Jahr und 3 Wochen wacht jede Nacht bis zu 15 mal auf. Wenn wir Ihr den Nuckel geben, schläft sie weiter. Sollen wir diesen abgewöhnen, damit sie lernt ohne Nuckel zu schlafen ??? Warum wacht sie ständig auf ? Stören wir als Eltern, weil wir alle drei ...

von Michi79 11.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weint

Mein Kind weint ständig was kann ich machen?

Hallo, ich bin momentan etwas verzweifelt deswegen habe ich online nach einem weg gesucht. Auch wenn ich nicht weiß ob ich hier richtig bin. Unsere Geschichte meine Tochter kam Januar 2008 zur Welt. Sie ist ein Lebensfrohes Mädchen das sehr viel Spaß im Leben hat. Viele ...

von ichbinso87 23.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weint

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.