Christiane Schuster

Sohn ist aggressiv

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo!
Ich hoffe Sie können uns weiterhelfen!
Mein Sohn, 6, erzählte mir gestern, dass seine Lehrerin ihn geschimpft hätte. Wir haben ihn die ganze Zeit gefragt warum, aber er wollte es uns nicht sagen. Heute morgen habe ich die Lehrerin dann gefragt, und sie erzählte mir dass unser Sohn seit 3-4 Tagen total aggressiv sei und andere Kinder hauen würde. Gestern hat er auf ein Mädchen etwas mehr eingehauen, und daraufhin hat die Lehrerin mit ihm geschimpft und ihn getrennt an einem Tisch gesetzt. Auch heute musste er alleine an diesem Tisch setzen, mit dem Rücken zu den anderen Kindern, keine Ahnung für wie lange sie diese Maßnahme geplant hat. Ich konnte sie nicht mehr fragen, weil es geklingelt hat. Die Lehrerin sagte, sie wollte mich auch schon fragen, ob irgendetwas vorgefallen sei, weil bislang sei er immer sehr ruhig und unproblematisch gewesen, und hätte auch nie in der Schule jemandem gehauen, geschubst oder sonst etwas. In der Schule gibt es laut Lehrerin keine Probleme, keine Veränderungen, etc. (rein schulisch ist er weit über den Durchschnitt, er hat sowohl bei Mathe als auch bei Deutsch die Bücher der zweiten Klasse nach den Herbstferien bekommen, weil er die Bücher der ersten Klasse durch hatte. Er rechnet + und - im Hunderter Bereich einwandfrei, fängt jetzt mit Multiplizieren an, liest fließend, schreibt, zwar nur lautgetreu, sowohl in Druchschrift als auch in Schreibschrift. Beim Elternsprechtag sprach die Lehrerin über die Möglichkeit eines Sprungs, aber aufgrund seines Alters, erst im Nov. sechs geworden und jüngstes Kind der Klasse, haben wir uns für eine Zusatz Förderung in der ersten Klasse entschieden. Aber ich glaube nicht, dass er sich langweilt). Zu Hause hat sich auch nichts verändert, es gibt überhaupt keinen Grund für seinen Verhalten. Was sollen wir machen? Natürlich werde ich mit ihm reden und versuchen zu verstehen, warum er das jetzt plötzlich macht. Aber erfahrungsgemäß werde ich nicht viel herausfinden, er ist eher der schweigsame Typ.
Was kann ich machen, um ihm zu helfen?
Und wie finden Sie die Maßnahme von der Lehrerin, das Kind komplett alleine, mit dem Rücken zu den anderen Kindern, an einem Einzeltisch zu setzen?
Ich weiß wirklich nicht, wie wir vorgehen sollen!
Liebe Grüße
cristina

von crisgon am 18.12.2008, 11:31 Uhr

 

Antwort auf:

Sohn ist aggressiv

Hallo Cristina
Wenn Sie und auch die Lehrerin bedenken, dass Ihr Sohn mit der momentanen Situation auch alles Andere als zufrieden ist, werden Sie ähnlich wie ich die Erziehungs-Methode der Lehrerin auch nicht für besonders geeignet finden. Vermutlich fühlte Sie sich selbst unsicher, musste aber unmittelbar handeln, um das Mädchen zu schützen und um nicht noch größere Unruhe in die Klasse zu bringen.
Seine Aggressivität wird meiner Meinung nach aber eher größer, wenn er vor allen Kindern getadelt und auf diese Weise zum Buhmann der Klasse gemacht wird.
Für geeigneter halte ich es, Ihrem Sohn geeignete Möglichkeiten aufzuzeigen, seine jeweilige (verärgerte, traurige, verunsicherte) Stimmung mitteilen zu können ohne Andere in seine Unzufriedenheit mit einzubeziehen.
Fragen Sie ihn z.B. direkt danach, ob dieses Mädchen evtl. eine bessere Note als er hatte, besser lesen konnte, nettere Freunde als er hat und schlagen Sie ihm entsprechend vor zu fragen, ob man nicht gemeinsam üben, spielen o.Ä. könne.

Viel Erfolg, liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 18.12.2008

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Aggressive Freundin

Hallo! Meine Tochter geht seit August fest in die Kita und zwar den ganzen Tag (9 - 16 h). Sie hat dort auch eine Freundin, die genauso alt ist wie sie. Am besten kann man diese Beziehung allerdings wie folgt beschreiben: Sie lieben und sie hassen sich. Nun sieht es ...

von Baby2411 03.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Aggressiv

Aggressivität bei 5-jährigem

Hallo, vielleicht können Sie mir helfen ? Unser fünfjähriger Sohn ist in der letzten Zeit im Kindergarten sehr auffällig. Er hat noch einen dreijährigen Bruder. Zuhause spielen sie total schön und lieb miteinander, es gibt auch mal einen kleinen Streit der aber immer schnell ...

von Annemariechen 14.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Aggressiv

plötzlich aggressiv

unser Sohn 4 wird machmal sehr schnell aggressiv sagt ausdrücke und schreit plötzlich sehr laut bzw. schlägt plötzlich "andere kinder im kindergarten" oder die Mutter. Meistens dann wenn das nicht gemacht wird was er will. Generel ist es so das er seinen willen durchsetzen will ...

von terminal 21.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Aggressiv

beißen - aggressives verhalten

Liebe Frau Schuster, mein Sohn (23 Monate) zeigt ein ziemlich aggressives Verhalten auf. Ich bin 3x die Woche morgens berufstätig. Während dieser Zeit ist er bei Oma und Opa wo er sich sehr wohlfühlt. Ich habe nicht das Gefühl dass er mich in dieser Zeit sehr vermisst - ...

von dicki 02.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Aggressiv

aggressiv und

Hallo, ich bin total verzweifelt und könnte nur noch heulen. Meine kleine Maus ist 2 1/2 Jahre, ich liebe sie über alles und lasse ihr sehr viel Freiraum. Ich gehe 7 Stunden am Tag arbeiten, wo sie dann in der Krippe ist. Wenn ich sie 16:30 hole ist sie zu Hause meist 1 Stunde ...

von kim1110 14.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Aggressiv

Aggressiv

Hallo Fr.Schuster, wir haben ein problem mit unserem Finn! er ist jetzt 18 Monate alt und sein kleiner Bruder 12 Wochen alt. Wir haben ihn immer in die pflege des kleinen mit einbezogen,oder der kleine wird zu Finn ins Bett gelegt beim wecken und die beiden kuscheln ganz ...

von carmen75 07.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Aggressiv

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.