Christiane Schuster

Schreit wie am Spieß... :-(

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo, ich habe eine wichtige Frage:

Ich hoffe diese Frage gehört hierher, aber ich denke ich bin zumindest nicht ganz falsch:

Meine Tocher (5 Monate) ist ein sehr fröhliches Kind, schläft schon 3 Monate durch und hat ein Schlafbedürfnis von mind. 16 Std. tgl. Die Zeit in der sie wach ist, ist sie sehr aktiv und entwicklungsmäßig scheint alles ok zu sein. Ich versuche alles Richtig zu machen und hüpfe nicht sofort, wenn sie schimpft oder meckert, jedoch wenn sie weint gehe ich gleich. Ich denke es ist in Ordnung wie ich es mache, da sie es mit Ihrer fröhlichen Art dankt. Sie ist ein sehr braves, fröhliches Kind. Sie hat einen schönen Rhythmus, den ich aber nicht immer einhalten kann wg Arzt etc. Vor ca. 10 Tagen waren wir mit ihr auf einer Taufe und sie war relativ brav, konnte aber abends schwer einschlafen. (Schläft sonst immer alleine ein und kann sich auch über 30 min. alleine beschäftigen wenn wach und trotz Hunger)
Seitdem ist mir folgendes aufgefallen: 1x am Tag fängt sie plötzlich zu schreien an wie am Spieß, ohne erkennbaren Grund. Sie lässt sich kaum beruhigen und nach ca. 2 Minuten bekommt sie kaum noch Luft. Erst wenn ich aufstehe, gehe, "Schhh"-Laute mache, sie hutsche, beruhigend mit ihr rede beruhigt sie sich. Ich kann immer sehr schnell ausschließen, daß es Hunger, Durst, Schmerz (egal welcher) etc. ist. Bocken ist es auch nicht, das kann sie auch, aber das ist ein ganz anderes Verhalten bzw. Kind!
Gestern war es 2x und heute 3x, daß sie so sehr geweint hat. Auch wenn wir "nur" zu Hause sind hat sie das. Heute morgen, sie war noch müde, konnte aber warum auch immer nicht mehr schlafen, war es auch...
Nun meine Frage: Kann es ein Vertrauensbruch sein durch die Taufe, da ich weiß ihr gefällt das nicht (mußten Autofahren recht lang und auch das mag sie sehr ungern) und habe es trotzdem gemacht, oder ist es wenn sie übermüdet ist (wenn sie 5 Std. wach ist will sie wieder schlafen, trotz vorangegangener 16-18 Std.). Ist vielleicht eine blöde Frage, aber sie ist irgendwie immer müde, außer nach ca. 13 Std. geht es für ca. 2 Std., dann wieder schlafen...
Es ist total komisch, aber ich erkenn mein Kind nicht mehr, wenn sie so weint. Mir fällt schon auf, daß sie sich immer mehr umsieht und es merkt ob wir zu Hause sind oder nicht, aber sie hat es ja zu Hause auch.
Vielleicht können Sie mir helfen, ich wäre sehr dankbar!!!!!
Vielen Dank!!!! Eval

von Eval am 31.05.2010, 21:16 Uhr

 

Antwort:

Schreit wie am Spieß... :-(

Hallo Eva
Da Sie Ihre Tochter während der Taufe vermutlich nicht alleingelassen haben, sodass sie trotz aller Aufregung Ihre Sicherheit vermittelnde Nähe spürte, wird meines Erachtens die Ursache Ihres Schreiens nicht in einem Vertrauensbruch begründet liegen.

Kann es evtl. sein, dass bei Ihrer Tochter die Zähne "einschießen" oder ein Infekt sich anbahnt?

Bitte lassen Sie dennoch erneut medizinische Ursachen vom behandelnden Kinderarzt (Lebensmittel-Unverträglichkeit?) hoffentlich ausschließen, um sich später nicht doch noch Vorwürfe wegen Unterlassung zu machen.

Da Ihre Tochter sich in beschriebener Situation nicht selbst wieder zu beruhigen schein, gehen Sie bitte zu ihr, um sie zu streicheln, sanft zu massieren, tröstende Worte zu sprechen oder sie auf Ihren Bauch, bzw. in ein Tragetuch zu legen.

Gute Besserung, liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 01.06.2010

Antwort:

Bitte nochmal lesen! Danke!

Hallo Frau Schuster!

Vielen Dank für Ihre Antwort!
Alleine war sie nicht bei der Taufe, nein!
Das mit den Zähnen kann ich mir nicht vorstellen, da sie schon mit 8 Wochen Probleme damit hatte, aber das bisher immer sehr gut gemacht hat. Sie hat zwar noch keinen Durchbruch, aber hat, wenn sie so schreit keine Zahnsymptomatik. Fände ich komisch! Das mit dem Infekt kann ich nicht beurteilen. Sie hatte vor 3 Wochen ihren ersten Schnupfen, aber auch das meisterte sie sehr gut. Sie ist nicht empfindlich. Unverträglichkeit wäre komisch, da ich sie noch stille und sie nur ein Glas (erst Karotten, dann Karotten und Kart., dann Pastin. und Kart, dann Kürbis und Kart, dann Gemüse bunt) bekommt, aber wenn es nicht besser wird werde ich auf jeden Fall gehen!
Sie schreit nur, wenn ich auch in der Nähe bin oder sie eben schon auf dem Arm habe. Wenn sie alleine ist hatte sie das noch nie. Sie hat auch sonst fast noch nie geweint außer beim Impfen. Wenn sie so weint, kann man sie gar nicht alleine lassen, das tut einem in der Seele weh! Vielleicht schreiben Sie mir nochmal Ihre Meinung zu diesem Text! Wäre mir sehr geholfen! Vielen Dank, Eval

von Eval am 01.06.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Meine Tochter weint und schreit wenn viele Personen auf einmal Singen

Ich weis nicht mehr was ich dagegen tun kann? Wenn wir z.B. im Mutter-Kind - Turnen sind,wird am Schluss immer Gesungen. So bald angefangen wird fängt sie an zu weinen und schreien und das gleiche ist heute in der Bibliothek (Veranstalltung für Kleinkinder) passiert! Ich kann ...

von Buzale 29.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreit

Kind schreit wenn es Teller sieht

Hallo, mein 14 monatiger Sohn schreit seit 3 Tagen wenn er nur den Essensteller sieht. Ohne zu wissen was darauf ist, fängt er an zu brüllen und kriegt sich gar nicht mehr ein. Gibt es allerdings Kuchen oder Milch is(s)t er gleich bei der Sache. In der Kita hat er heute beim ...

von bauchfussa 30.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreit

Baby schreit immer beim Einschlafen

Hallo Frau Schuster, mein Baby ist 7 Monate und immer, außer abends, schreit sie wie am Spießn soll. Tagsüber schläft sie kaum, maximal eine halbe Stunde am Vormittag und nochmal eine halbe am Nachmittag. Wenn ich versuche sie öfter hinzulegen, muss ich mir erstmal ne halbe ...

von CLIA_82 26.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreit

Schreit, wenn Bruder schreit

Hallo! Ich habe letzte Woche schon mal geschrieben, weil mein großer Sohn Niklas (2 1/4) in letzter Zeit immer wie am Spieß schreit, wenn sein Bruder Ben ( 6 Monate) auch nur ein bisschen weint. Habe versucht ihm zu erklären, dass Ben auch mal weinen muss und dass das seine ...

von jen23 03.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreit

Schreit plötzlich wegen jeder Kleinigkeit

Unsere Tochter (2 Jahre und 3 Monate alt) ist in letzter Zeit sehr schwierig. Ich sage ihr z.B. das ich jetzt in die Küche gehen und was ich dort mache. Sie sagt ok, kaum bin ich aber aus dem Raum gibts Geschrei. Wenn ich sie vom KiGa abhole (sie geht seit 2 Monaten 2 Stunden ...

von Luisa07 02.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreit

Testet Grenzen aus, schreit bei jedem Nein (1 1/2)

Hallo Frau Schuster, mein Kleiner (bald 19 Monate) ist in letzter Zeit sehr, sehr aktiv geworden. Er testet im Laufe des Tages oft nach den Grenzen, d.h. er stellt was an und dann bekommt er von mir ein NEIN. Manchmal macht er Dinge, die man einfach nicht macht, manchmal ...

von ganda 29.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreit

Kleinkind, 21 Monate, schreit im Spiel mit Anderen wg. Kleinigkeiten sofort los

Hallo Frau Schuster, Sie haben mir schon einmal sehr geholfen und diesmal frage ich Sie wieder um Ihren Rat. Mein Sohn, 21 Monate, Einzelkind, macht sehr Schwierigkeiten im Zusammenspiel mit etwa Gleichaltrigen. Wenn Ball gespielt wird, rennt er zwar hin, schaut aber nur und ...

von Irmerl 20.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreit

Kindergarten - Schreit wenn Mama geht

Liebe Frau Schuster, meine Tochter (sie wird im September 4 Jahre alt) geht seit Januar in die Kita. Anfangs war sie sehr gerne dort, sie hatte auch keine Eingewöhnungsschwierigkeiten und war nicht zu bremsen, sie wollte unbedingt jeden Tag zur Kita. Seit ca. 2 Wochen hat ...

von sonja11 28.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreit

Meine Tochter schreit ... (lang)

Hallo Frau Schuster Meine Tochter ist jetzt 2 Jahre und 5 Monate alt. Und sie macht mich wahnsinnig!!! (Ich habe auch einen Sohn er ist 5 Monate alt.) So, nun mein Problem: Das fängt schon morgends an, wenn ich ins Zimmer komme und sie fertig machen möchte. Dann will sie ...

von ykleene 23.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreit

wenn sie etwas will schreit sie einfach

Hallo Frau Schuster, meine Tochter ist 9 Monate alt. Seit ungefähr eine Woche schreit sie, wenn ihr etwas nicht passt, wenn ich ihr z.B. etwas aus der Hand wegnehme oder sie etwas will. Heute hatte sie eine Tomate in der Hand und hat sich damit beschmiert. Als ich ihr das ...

von haticekübra 12.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreit

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.