Sylvia Ubbens

Reicht ein Umgang alle 2 Wochen?

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Guten Abend,
Ich bin seit der Schwangerschaft vom Vater meines Kindes getrennt. Um eine Bindung aufzubauen, wollte ich, dass anfangs 2x die Woche für jeweils eine Stunde Umgang stattfindet. Nun kann der Vater nur alle 2 Wochen am Wochenende. Daran ist nun erstmal nichts zu ändern allerdings frage ich mich ab welchem Alter mein Kind dann eine Bindung aufbauen kann und sich daran erinnert?

Liebe Grüße!

von supersabsi am 25.11.2019, 17:15 Uhr

 

Antwort auf:

Reicht ein Umgang alle 2 Wochen?

Liebe supersabsi,

Babys und Kinder übernachten des Öfteren bei den Großeltern und diese sehen sie auch nicht unbedingt mehrmals die Woche, oft auch seltener als alle 2 Wochen.

Es wird sich alles einspielen. Freuen Sie sich erst einmal darüber, dass der Vater seinen Sohn sehen möchte und Kontakt aufgebaut werden kann. Wie gut die Bindung sein wird, kann nicht vorausgesagt werden, weil dies nicht nur von der Häufigkeit des Kontakts abhängt.

Wenn Ihr Sohn in ein paar Monaten nicht zum Papa möchte, wird dies beispielsweise nicht mit einer schlechten Bindung zusammenhängen. Vielmehr wird Ihr Sohn dann in der Fremdelphase sein und möchte, wie die meisten Babys, am liebsten nur bei Mama sein.

Stellt der Vater irgendwann den Anspruch, dass er seinen Sohn über Nacht bei sich haben möchte, werden sie gemeinsam klären müssen, wie dies von statten gehen kann, je nach Entwicklungsphase und Alter Ihres Sohnes.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 27.11.2019

Antwort auf:

Reicht ein Umgang alle 2 Wochen?

Wie alt ist euer Kind denn inzwischen? Gut wäre, ab der Geburt Umgang zu fördern, so das der Vater erst gar kein Unbekannter wird, an den sicher langsam gewöhnt werden muss.

Eigentlich sagt man, das in jungem Alter ein häufigerer, dafür aber eben auch kürzerer Umgang stattfinden sollte. Also Im Babyalter 2 x wöchentlich 2 Std. zB, was man dann mit zunehmendem Alter verlängert und dann ändert in ganzer Tag am WE plus 1 zusätzlicher Tag für ein paar Stunden in der Woche bis hin zu ganzes WE alle 14 Tage - also inkl. Übernachtung und am besten noch ein Tag in der Woche nach dem Kiga/Schule.
Nun geht es bei euch eben nur alle 14 Tage. Aber jeder Umgang ist besser als gar keiner!

von cube am 26.11.2019

Antwort auf:

Reicht ein Umgang alle 2 Wochen?

So war ja auch mein Plan. Er ist mittlerweile 10 Wochen alt und hat seinen Vater 1 mal aktiv gesehen. Ich habe einfach etwas Angst, dass der Vater irgendwann verlangt ihn über Nacht mitzunehmen ohne dass der kleine eine Bindung aufgebaut hat. Stille jetzt eh noch voll aber mich interessiert halt ab wann es alle 2 Wochen reicht. Ist halt ein anderer Fall , da sein Vater halt leider fremd für ihn ist.

von supersabsi am 26.11.2019

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Umgang mit Biss

Hallo, ich treffe mich regelmäßig mit einer Mama, die ich im GV Kurs kennen gelernt habe. Unsere beiden Kinder sind am selben Tag geboren. Die letzten Male war es mit dem Sohn der anderen Mama recht turbulent. Er hat mir hier die ganze Wohn-, Esszimmer verwüstet. An sich ...

von magadalena 15.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umgang

Umgang mit Fernsehen

Hallo Frau Ubbens, meine Tochter wird Ende des Monats 3 Jahre alt. Seit sie 1 1/2 ist geht sie bis 15:00 in die Krippe. Leider kann sie sich schlecht alleine beschäftigen und hat auch oft keine Spielideen. Sie langweilt sich schnell und kann oft auch nicht lange bei einem ...

von melly2607 02.04.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umgang

Umgang Süßkram

Ich habe ein Problem mit dem Umgang von Süßigkeiten. Überall bekommen die Kinder Essen zugesteckt, ich konvesziere vieles und habe das Gefühl den Süßkram dadurch noch interessanter zu machen. Alles Essen lassen wäre unmöglich, da meine Tochter zu Übergewicht neigt. Verstehen ...

von Alice_G 01.04.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umgang

Umgang mit Sit. in Schule

Hallo Frau Ubbens, mein Sohn ist im Januar 7 geworden und besucht die 1. Klasse einer Grundschule mit tw. Montessoriansatz. Die Erzieherin ist also auch tw. mit im Unterricht dabei und der Hort ist in den gleichen Räumen zum Teil. Sie sieht ihn also auch im Unterricht. Er kommt ...

von Kiane 06.03.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umgang

Umgang mit Wutanfällen. Frustartionstoleranz üben

Hallo Frau Ubbens, meine Tochter wird in wenigen Tagen ein Jahr alt. Seit längerem schon zeigt sie sehr deutlich wenn ihr etwas nicht passt. Beispiel: wir schauen zusammen ein Buch an. Sie will es lieber kaputt beissen. Ich lege das Buch weg. Sie versucht, an das Buch zu ...

von marimey 28.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umgang

Umgang wütendes Kleinkind

Hallo, mein 15 Monate alter Sohn bockt momentan sehr stark, sobald ich ihm irgendetwas nicht erlaube oder mit ihm schimpfe. Er haut nach mir oder anderen Kindern, einfach nach irgendwem der an der Situation beteiligt ist. Ich versuche natürlich mit ihm zu reden, dass er das ...

von luna1990 15.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umgang

Umgang mit 5jähriger bei Theater

Guten Tag, wir sind etwas ratlos mit unsere 5jährigen Tochter, wie wir mit ihren Verhaltensweisen umgehen sollten: Unsere Tochter fängt sehr schnell an, aus "nichts" ein Drama zu machen. Wir wissen auch, dass sie es nur macht, um zu schauen, wie wir reagieren. Ein ...

von Pureheart 27.11.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umgang

Umgang mit anderen Kindern

Guten Tag Wir haben eine 7jährige Tochter. Einzelkind. Die eigentlich viele Freundinnen hat und sehr kommunikativ ist In der letzten Zeit sind mir aber ein paar Dinge aufgefallen womit sie bei anderen Kindern immer mehr aneckt. 1. sie kann überhaupt nicht gut teilen ...

von sarah369 23.10.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umgang

Umgang mit Kleinkindern und Säuglingen als epileptikerin

Hallo Ich plane ein Kind zu bekommen Da ich aber in der Regel 2 komplex fokale Anfälle pro Monat habe Frage ich mich was man machen kann um problemlos durch die frühe Kindheit zu kommen Das säuglingsalter ist mir schon klar. Nicht alleine baden, auf dem Boden wickeln usw ...

von sandytimmy 18.10.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umgang

Umgang mit grossen Bruder

Liebe Fr. Ubbens, Ich bin im Juni 2018 das 2. Mal Mama geworden. Ich habe bereits ein grosses Kind (fast 4 Jahre) und dies ist auch eher mein Sorgenkind. Er macht mir in vielen Dingen Sorgen :( Er hört viel schlechter, hat nur noch "Dummheiten" im Kopf und ...

von JaLo2025 07.08.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umgang

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.