Sylvia Ubbens

Längeres Problem

Antwort von Sylvia Ubbens

Liebe Apfelsaft12345,

es war gut, dass Sie sich einmal alles von der Seele geschrieben haben.

Von meiner Seite aus kann ich Ihnen nur den dringenden Rat geben, sich psychologische Hilfe zu suchen, damit Sie regelmäßig Ihren Kummer und Sorgen, Ihre Ängste und Ihren Zwiespalt aussprechen können. Der Therapeut wird nicht versuchen, Ihnen einen "richtigen" Weg aufzuzeigen, er wird Sie unterstützen, dass Sie selbst gestärkt Ihren eigenen Weg gehen können.

Ihr Hausarzt kann Ihnen sicherlich Adressen nennen und nehmen Sie den Terminservice der Krankenkasse wahr (die meisten KK vereinbaren für ihre Kunden Termine mit Ärzten, so dass die Kunden nicht so lange auf einen Termin warten müssen).

Geben Sie den Tagen viel Struktur, dass wird Ihnen und Ihrem Sohn viel Sicherheit geben. Z.B. gehen Sie jeden Nachmittag zwischen 3 und 4 auf den Spielplatz, in den Park o.ä., jeden Abend lesen Sie Ihrem Sohn eine Gute-Nacht-Geschichte vor. Lernen Sie so, die schönen Momente mit Ihrem Sohn (wieder) lieben.

Lassen Sie sich nicht unterkriegen. Sie sind schon viele gute Wege gegangen.

In vielen Orten gibt es Ehrenamtliche, die Familien auf unterschiedlichste Art und Weise unterstützen. Fragen Sie beim Familienservicebüro der Stadt nach. Nutzen Sie die Möglichkeit, sich jemanden zum Reden ins Haus zu holen oder der sich einfach mal ein Stündchen mit Ihnen zusammen mit Ihrem Sohn beschäftigt. Evtl. ist das ein guter Weg, um sich der Gefühle für Ihren Sohn klar zu werden.

Alles Gute und viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 22.05.2014

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Probleme mit dem Baby

Hallo, Mein Sohn (26 Monate) hat vor 2 Monaten eine kleine Schwester bekommen. Er war schon immer ein schüchternes Kind aber ich glaube es verschlimmert sich nun. Er geht seit er 18 Monate alt ist in die Kinderkrippe. Leider konnte ich die Eingewöhnung nicht mit ihm machen, ...

von Mäussi 26.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Problem

Probleme mit KITA Wechsel

Vielen Dank Für alle Tipps. Das mitlesen erleichtert und beruhigt ungemein =) Ich will mich kurz halten. Mein Sohn (14 Monate) geht seit er acht Monate alt ist zur Tagesmutti. Nun Wechsel zu Krippe, weil TM zu macht. Wir hatten heute den zweiten Tag mit der Eingewöhnung und ...

von gaensebliemchen 25.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Problem

Sohn hat Probleme bei anderen zu Gast zu sein

Hallo! Mein Sohn ist 2 Jahre und 4 Monate alt. Wir waren vorletzten Monat in den Urlaub gefahren. Wir fuhren zu einer Freundin, die mein Sohn auch kennt. Obwohl alle entspannt waren und auch immer wieder Ruhephasen da waren, hatte mein Sohn ziemlich rumgezickt und wollte ...

von miramara 17.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Problem

Problem mit einer der Erzieherinnen

Hallo, folgendes: meine Tochter, 3 1/2 Jahre alt, geht in den Kindergarten und hat eine sehr, sehr liebe und kompetente Erzieherin. 1x pro Woche ist allerdings Sporttag, dabei werden die Kinder in jüngere, mittlere und ältere Gruppe aufgeteilt. Die jüngere Gruppe, in der ...

von cereza 17.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Problem

Sollte ich ein Problemkind beim Jugendamt melden?

Hallo , ich mache mir große Sorgen um den Neven meines Mannes!Es ist so der Neve und unser Sohn sind im gleichen Alter und sehn sich außerhalb der Kita fast jeden Tag,jetzt bekomme ich ja einiges mit was die Erziehung von dem Neven angeht und ich muss sagen da die Eltern nicht ...

von Niklas27 15.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Problem

Kita Problem - blutig gekratzt

Hallo, meine Tochter (16 Monate) ist jetzt in der U3 Kita eingewöhnt. Das Problem ist ein gleichaltriger Junge, der sie anfangs geschlagen hat und jetzt blutig gekratzt hat. Es war an der Wange eine kleine 3 cm Wunde. Die Erzieherin meinte sie ist sofort hin, aber er hat ...

von ZooeyLila 04.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Problem

Probleme mit papa

Hallo, ich habe 2 Söhne: Der "Grosse" ist 3J. 7 Monate und der Kleine 2 J.+2Monate. Der grosse will alles nur von Mama. Und dass obwohl der Kleine gar nicht so an mir hängt-Jacke Schuhe anziehen WIndeln wechseln...alles muss/soll ich machen. Der Papa soll nicht, obwohl mein ...

von alfteddy 27.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Problem

Warum ist das Schlafen plötzlich so ein Problem?

Guten Tag! Mein Sohn ist nun 11 Monate alt. Wir hatten seit er 8 Wochen alt ist einen fixen Schlafrythmus und haben immer darauf geachtet, dass das zu Bett bringen ständig gleich abläuft. Ich musste seit mein Sohn drei Monate alt war nicht mehr öfter als einmal pro Nacht ...

von saabi 27.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Problem

Probleme beim Einschlafen

Liebe Forumsteilnehmer, meine Tochter (1,5 Jahre) leidet in den letzten Tagen unter einer Einschlafstörung und ich weiss nicht, wie ich ihr helfen kann. Das Kind schläft mit mir im Elternbett. Sie hat ein festes Schlafritual und schläft normalerweise durch. Zum Einschlafen ...

von vanessa121 11.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Problem

große Probleme mit Haut zeigen - 3 Jahre alt

Hallo! Wir haben folgendes Problem: Unsere Tochter ist 3 Jahre alt. Seit ca. Mai diesen Jahres ist uns aufgefallen, dass sie Probleme damit hat nackte Haut zu zeigen. Obwohl es im Sommer ja sehr heiß war, wollte sie nur Langarmshirts und Leggins tragen. Das Unterhemd konnte ...

von nunde 04.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Problem

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.