Christiane Schuster

Kleinkind 2,9 will nach 5 Monaten Schnuller wieder haben

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo,..
ich hole jetzt mal ein bißche aus, da ich nicht weiß, wie ich in der aktuellen Situation umgehen soll.
Meine Tochter hat vor 5 Monaten, nachdem wir mehrmals von der Schnullerfee erzählt hatten, den Schnuller freiwillig abgegeben. Ich fand diesen Zeitpunkt eher nicht so geeignet, da wir Anfang Februar große Schwester geworden ist und sie gerade zu diesem Zeitpunkt kank war. Wir haben ihr mehrfach gesagt, dass sie dann keinen chnuller mehr hat, aber sie hat darauf bestanden. Obwohl meine Tochter immer eine absolute Schnuller Liebhaberin war und ich immer geglaubt habe, dass wir sie nie Schnullerfrei bekommen hat sie in den letzten 5 Monaten nie danach gefragt, obwohl ihre kleine Schwester immer Schnuller dort liegen hat. Auch hat sie danach nie am Daumen genuckelt oder den Schnuller ihrer Schester genommen.
Seit 2 Woche ist nun irgendwie der Wurm drin.
Immer wenn Sie traurig ist, weinte sie, dass sie einen Schnuller haben möchte, sie kaut ständig an den Fingernägeln oder hat einen Finger im Mund (nie den Daumen) und will zudem nicht mehr alleine im Bett schlafen. Sie steht ständig auf oder kommt nach 3 Stunden schlaf in unser Bett gekrochen.
Am Wochenende habe ich dann nachgegeben und ihr einen alten Schnuller (von dem ich den Schnulli abgeschnittetn hatte) gegeben. Dies hatte zur Folge, dass ich ein Kind neben mir liegen hatte, welches eine ganze Nach die Schnullliplatte vor den Mund gehalten hat und sogar Nacht mehrmals wach war um mir zu sagen, dass sie endlich ihren Schnulli wieder hat.
Mit hast wirklioch das Herz geblutet, denn der Hauptgrund wieso ich froh war, dass sie den Schnuller abgegeben hat, war ihr offener Biss und der Rat der Zahnärztin. Ansonsten wäre ein Schnuller kein Problem für mich.
Am nächsten Tag ist sie Wach geworden, hat den Schnuller wieder auf die Fensterbank gelegt und mir gesaht, sie wolle ja in den Kindergarten und da dürften ja nur Kinder hin, die groß wären. Die Schnullerfee könne den Schnulli ruhig abholen. Gesagt getan.
Mein Frage ist nun: was soll ich tun?
Befindet sich meine Tochter gerade nur wieder in einem Wachstumsschub und muss diesen VErarbeiten oder was ist mit ihr los (Seit 2 Wochen fragt sie mich ständig Warum, wieso und wie Fragen).
Sie kommt mir vor wie pubertär. Wir lieben Sie sehr, sagen und zeigen ihr dies auch mehrfach täglich aber dieses Schnullerthema macht mich schon echt traurig.
Hilfe !!!!!
Hallo,.. ich hole jetzt mal ein bißche aus, da ich nicht weiß, wie ich in der aktuellen Situation umgehen soll. Meine Tochter hat vor 5 Monaten, nachdem wir mehrmals von der Schnullerfee erzählt hatten, den Schnuller freiwillig abgegeben. Ich fand diesen Zeitpunkt eher nicht so geeignet, da wir Anfang Februar große Schwester geworden ist und sie gerade zu diesem Zeitpunkt kank war. Wir haben ihr mehrfach gesagt, dass sie dann keinen chnuller mehr hat, aber sie hat darauf bestanden. Obwohl meine Tochter immer eine absolute Schnuller Liebhaberin war und ich immer geglaubt habe, dass wir sie nie Schnullerfrei bekommen hat sie in den letzten 5 Monaten nie danach gefragt, obwohl ihre kleine Schwester immer Schnuller dort liegen hat. Auch hat sie danach nie am Daumen genuckelt oder den Schnuller ihrer Schester genommen. Seit 2 Woche ist nun irgendwie der Wurm drin. Immer wenn Sie traurig ist, weinte sie, dass sie einen Schnuller haben möchte, sie kaut ständig an den Fingernägeln oder hat einen Finger im Mund (nie den Daumen) und will zudem nicht mehr alleine im Bett schlafen. Sie steht ständig auf oder kommt nach 3 Stunden schlaf in unser Bett gekrochen. Am Wochenende habe ich dann nachgegeben und ihr einen alten Schnuller (von dem ich den Schnulli abgeschnittetn hatte) gegeben. Dies hatte zur Folge, dass ich ein Kind neben mir liegen hatte, welches eine ganze Nach die Schnullliplatte vor den Mund gehalten hat und sogar Nacht mehrmals wach war um mir zu sagen, dass sie endlich ihren Schnulli wieder hat. Mir hat wirklich das Herz geblutet, denn der Hauptgrund wieso ich froh war, dass sie den Schnuller abgegeben hat, war ihr offener Biss und der Rat der Zahnärztin. Ansonsten wäre ein Schnuller kein Problem für mich. Am nächsten Tag ist sie Wach geworden, hat den Schnuller wieder auf die Fensterbank gelegt und mir gesaht, sie wolle ja in den Kindergarten und da dürften ja nur Kinder hin, die groß wären. Die Schnullerfee könne den Schnulli ruhig abholen. Gesagt getan. Mein Frage ist nun: was soll ich tun? Befindet sich meine Tochter gerade nur wieder in einem Wachstumsschub und muss diesen VErarbeiten oder was ist mit ihr los (Seit 2 Wochen fragt sie mich ständig Warum, wieso und wie Fragen). Sie kommt mir vor wie pubertär. Wir lieben Sie sehr, sagen und zeigen ihr dies auch mehrfach täglich aber dieses Schnullerthema macht mich schon echt traurig. Hilfe !!!!!

von Mamioftwo am 29.08.2011, 22:34 Uhr

 

Antwort auf:

Kleinkind 2,9 will nach 5 Monaten Schnuller wieder haben

Hallo Mamioftwo
Die Fragen nach dem Warum, Wieso usw. sind in diesem Alter durchaus altersgerecht und müssen sogar gestellt werden, damit die Kleinen ihre zunehmend erweiterte Umgebung intensiver erfahren können.
Kurz vor einem weiteren Entwicklungsschritt sind Kleinkinder insgesamt unzufriedener und auch ängstlicher. Sie haben dieses Schritt meist geistig bereits vollzogen, können ihn körperlich aber noch nicht umsetzen. Sie suchen dann verstärkt die Sicherheit vermittelnde Nähe ihrer vertrautesten Bezugsperson oder benötigen ein "Ersatzobjekt", wie z.B. den Schnuller, ein Kuscheltier o.Ä. als Beschützer und auch Tröster.

Vielleicht können Sie Ihre Tochter davon überzeugen, dass der geliebte Schnuller, bzw., was von ihm übrig geblieben ist :-) auch dann ihr Beschützer bleibt, wenn sie ihn unter ihr Kopfkissen legt.
Evtl. lässt sich der Schnuller aber auch durch ein hybsches Schnuffeltuch/Halstuch ersetzen.

Viel Erfolg, liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 30.08.2011

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Einschlafen ohne Schnuller

Sehr geehrte Frau Schuster, unsere Tochter wird im September 3 Jahre alt. Sie hat vor drei Tagen ihren letzten Schnuller freiwillig in den Mülleimer geschmissen. An diesem Abend hat das Einschlafen ohne Schnuller gut geklappt. Das Einschlafen an den letzten beiden Abenden war ...

von lilly73 11.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schnuller

Schnuller

Hallo, nun ist es mal wieder soweit, das ich ihren Rat brauche. Meine Tochter ist nun 2Jahre alt, und benötigt ihren Schnuller zum schlafen. Seit geraumer Zeit möchte sie ihn immer öfter, doch das machen wir nicht. Nun hatten wir heute die U7 und unser Kinderarzt sagte wir ...

von evimops 27.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schnuller

Schnuller - am liebsteb 24 Stunden

Hallo, unser Sohn (22 Mo) hat bis vor kurzem den Schnuller nur zum Einschlafen gebraucht. Seit 6 WO möchte er am Liebsten den ganzen Tag schnullern. Es gibt ein grosses Geschrei, wenn wir versuchen ihm den Schnuller ab zu nehmen. Auch der Tausch gegen etwas anderes oder zu ...

von abele 22.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schnuller

Schnuller zum Einschlafen lieber abgewöhnen?

Hallo Frau Schuster, unsere Tochter Johanna (4 1/2) Monate schläft wie ich finde seit der Geburt eigentlich ganz gut und regelmäßig. Abends/Nachts schläft sie von 20.15 Uhr/21.00 Uhr bis ca. 7.30 Uhr morgens. Vormittags und Mittags meist 1 bis 1 1/2.Nachmittags schläft sie ...

von Nadsch 18.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schnuller

weg vom Schnuller

Guten Tag Frau Schuster, ich habe die Frage, wie ich mein fast 3 jähriges Kind vom Schnuller entwöhne, denn der Stellenwert des Saugers nimmt eher zu als ab. Eigentlich wollte ich, dass der Schnuller nur noch zum Schlafen genommen wird, aber auf der Suche nach dem Schnuller ...

von bigu 13.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schnuller

hatt noch den schnuller

hallo also ich habe leider noch fragen es geht darum mein sohn hat noch den schnuller er wierd jetzt 3 er will den schnuller aber den ganzen tag haben und wenn ich ihn den weg nehme dan schreit und weint er wie kann ich ihn den schnuller langsam abgewöhnen damit er den nicht ...

von jennifer-muttervon2 11.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schnuller

Tweedle Methode mit Schnuller?

Hallo, wir versuchen seit einigen Tagen bei unserem 9 Monate alten Sohn mit der Tweedle Methode das selbstständige Einschlafen zu üben. Bevor wir damit angefangen haben ist er auch oft im eigenen Bettchen eingeschlafen, aber wir sind immer im Zimmer geblieben bis er wirklich ...

von silek 30.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schnuller

schläft nicht durch und nimmt denn schnuller nicht mehr :(((

Hallo Habe ein 5 monatige altes Baby Mein Kind schlief erst nachdem sie ca. 3ein halb Monate alt war bis 7uhr durch.Sie nahm auch kein Schnuller und schlief nur in meinen Armen und auf meiner Brust ein wenn ich sie geschauckelt habe. Seit ca. 3 Wochen nahm sie dann doch ...

von 87nb87 27.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schnuller

schnuller mit 6 jahren???

hallo mein neffe ist 6 geworden und nimmt seit ca. 3 jahren keinen schnuller mehr! aber seit ein paar wochen verlangt er wieder einen und meine schwester versteht nicht wieso! er hat 2 kleine brueder 3 und 14 monate alt. seinen kleinsten bruder klaut er immer wieder seinen ...

von missbond 13.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schnuller

Schnuller abgewöhnen

Hallo ich habe schon vor ein paar Tagen geschrieben wegen meinen Manuel.(4 Monate) Nachts schläft er in Seiten lage mit dem speziellen Kissen wo es sich unmöglich zum drehen geht. Aber ich weiss jetzt es liegt nicht am drehen sondern wirklich am Schnuller. Sobald er merkt ...

von relech 07.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schnuller

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.