Christiane Schuster

jüngeres Geschwisterkind beim Spielen ausschließen

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Liebe Frau Schuster,

ich bin eine "Kollegin" von Ihnen, aber bei einer Situation in der Erziehung meiner beiden Buben bräuchte auch ich eine kleine "Supervision" :-)
Unsere Söhne sind fast 6 und fast 3 Jahre alt. Sie lieben sich eigentlich heiß und innig - vom Großen gesehen momentan leider nur, wenn seine Freunde nicht dabei sind.
Wir waren heute beim besten Freund des Großen zu Besuch. Dieser hat noch einen kleineren Bruder, der aber auch fast ein Jahr älter als unser Kleiner ist. So ist es dort immer der Fall, dass die drei Großen zusammen spielen und der Kleine total ausgegrenzt wird. Er darf weder am Spiel teilnehmen, noch die Spielsachen der anderen Kinder benutzen.
Besonders besorgt bin ich, weil unser Kleiner in ein paar Monaten auch zu den anderen 3 in den Kindergarten kommt und ich nun die Angst habe, dass er dort auch ausgegrenzt wird. Der Kleine versteht es immer gar nicht, dass sein Bruder im Beisein seiner Freunde immer so ganz anders zu ihm ist als daheim.
Ich bin nun hin- und hergerissen, wie ich mich verhalten soll: Auf der einen Seite verstehe ich, dass die Großen allein spielen wollen, auf der anderen Seite finde ich es vom sozialen Aspekt her auch wichtig, mit verschiedenen Altersstufen zurechtzukommen.
Und die Nachmittage immer nur noch getrennt zu verbringen, ist ja auch keine Lösung, zumal wir MÜtter auch befreundet sind.
Heute bin ich so wütend geworden, dass ich gedroht habe, die Besuche einzustellen, was pädagogisch wohl auch nicht besonders wertvoll war :-)
Auch das Appellieren an die Vernunft unseres Großen scheitert im MOment, obwohl er sonst für sein Alter sehr vernünftig und weit ist. Ich glaub, das Hauptproblem ist auch, dass er halt grad sehr "cool" sein möchte und da passt es wohl nicht in sein Bild, seinen Bruder zu verteidigen.
Was würden Sie mir raten?
Vielen Dank und liebe Grüße von Sabine

von Neuro am 18.07.2012, 21:00 Uhr

 

Antwort auf:

jüngeres Geschwisterkind beim Spielen ausschließen

Hallo Sabine
Wenn irgendwie möglich, regen Sie den Kleinen zu einer ganz besonderen Aktivität an und beteiligen Sie sich anfangs an seinem Spiel.
Die "Großen" werden dann vermutlich neugierig sein und mitspielen wollen.
Dabei achten Sie dann aber bitte darauf, dass nicht irgendwann die "Großen" den Kleinen wegschubsen und sich sein begonnenes Spiel zu eigen machen.

Erwarten Sie bitte nicht zuviel Einsicht von Ihrem älteren Sohn, der ebenfalls -wie alle Kleinkinder- noch ein kleiner Egoist ist, der ein angemessenes, soziales Verhalten erst noch lernen muss.

Der Entwicklungsstand von einem 6-Jährigen zu einem 3-Jährigen ist (vorübergehend) so groß, dass es dem Älteren peinlich ist mit einem "Baby" zu spielen. Er weiß, dass er mehr kann und darf, sodass er diese Macht verständlicher Weise bei Besuche(r)n unter Beweis stellen möchte.

Besuchskinder sind nichts Alltägliches, sodass sie als etwas Besonderes "eingenommen" und akzeptiert werden.

Kennen Sie bereits jüngere Kinder, die den gleichen Kindergarten besuchen werden wie die 3 und später dann die 4, empfehle ich Ihnen Ihren jüngeren Sohn zu ermutigen und ihm zu helfen eigene (Kiga-)Freunde zu finden, mit Denen er dann auch mal alleine, bzw. ohne seinen Bruder spielen darf.

Viel Erfolg, liebe Grüße und: bis bald? :-))

von Christiane Schuster am 19.07.2012

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

ich muss immer spielen und er schaut zu

Hallo, mein Sohn 2,5 will immer mit mir spielen (z.B. Bauklötze, Geschichten mit Tieren nachspielen etc.). Aber das Spielen besteht darin, dass ICH spiele und er zuschaut. Wenn ich ihn "auffordere", dann sagt er immer: Nein, Du! Mit anderen Kindern in seinem Alter spielt er ...

von juchuu 13.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: spielen

Schwierige Situation Geschwisterkind

Hallo Frau Schuster! Ich habe zwei Söhne, der Ältere knapp 4 Jahre und der Kleine wenige Wochen alt. Wir haben von Anfang an darauf geachtet, dass sich nach der Geburt des Kleinen nicht alles um ihn dreht, d. h. den Großen mit einbezogen oder ihm alleine Zeit gewidmet, mit ...

von Molly74 05.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschwisterkind

Sohn nimmt immer öfter meine Hand beim Spielen?

Hallo Fr. Schuster, ich weiß nicht, wie ich das Verhalten meines Sohnes deuten soll. Er ist ein cleveres Kerlchen, altersgemäß entwickelt, läuft seit 2 Monaten. In letzter Zeit nimmt er vermehrt meine Hand, wenn er z.B. haben will, das man bei einem Spielzeug auf einen Knopf ...

von Pumsi1980 25.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: spielen

Essen und spielen

Unser Sohn ist 3,5 Jahre alt. Das essen ist ziemlich schwierig, da er nur wenige Dinge mag. Nun ist es so, dass er ganz oft sagt "Mama ich will was essen". Wenn ich ihn dann frage, was er essen möchte sagt er: "Weiß ich nicht, sag Du Mama". Ich schlage ihm dann all die Sachen ...

von svela 07.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: spielen

spielen

Hallo Frau Schuster, es geht um meine drei Jährige Tochter sie spielt selten mit anderen kinder.Sie besucht seit August den Kindergarten es hat sich leider nicht viel geändert.meine beste Freundin und ich; die ebenfalls eine Tochter in dem alter hat sehen uns jeden Tag ...

von Sanzo 27.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: spielen

ALLLEINE SPIELEN

HALLO MEINE TOCHTER IST DREI JAHRE UND HAT SICH BISHER NICHT WIRKLICH ALLEIN BESCHÄFTIGT NUN VERSUCHEN WIR IHR ES BEIZUBRINGEN . MEINE FRAGE IST WIE LANGE ODER WIE OFT SOLLTE ICH MIT MEINER TOCHTER AM TAG SPIELEN DAMIT SIE NICHT DENKT MAMA IST NICHT DA FÜR MICH.BIN ...

von Sanzo 15.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: spielen

Wie Tochter auf Geschwisterkind vorbereiten?

Hallo, unsere Tochter wird bei Geburt unseres zweiten Kindes 2 1/2 Jahre alt sein. Bis dahin sind noch zwei Monate (+/-) Zeit. Sie schläft mit uns in einem Bett. was für uns auch vollkommen in Ordnung ist. Nun möchte ich aber, dass das Baby auch bei uns schlafen kann ...

von Große 12.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschwisterkind

älteres Geschwisterkind auf weiteren Nachwuchs vorbereiten

Erst einmal großes Lob: tolles Forum. Hoffentlich können Sie mir ebenfalls weiter helfen. Aus erster Ehe habe ich eine zehnjährige Tochter. Vor einem Jahr kam Tochter Nummer 2 mit meinem neuen Partner. Nach anfänglichen Schwierigkeiten hat sich die Große mit ihr ...

von 51zu49 20.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschwisterkind

Eifersucht Geschwisterkind ?!?

Hallo! Meine Tochter ist 2 1/2 Jahre alt und im November kam unser Sohn (jetzt 10 Wochen alt) zur Welt. Anfangs gab es keinerlei Probleme. Sie liebt Ihren kleinen Bruder und ist auch beim Stillen und Wickeln immer dabei. Sie streichelt ihn und gibt ihm Küsschen. Beim Stillen ...

von snowflake35 11.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschwisterkind

Orientierung am kleineren Geschwisterkind

Hallo. Unser älterer Sohn ist nun 5 Jahre alt. Seit 1,5 Jahre ist er nun "großer" Bruder. Seitdem orientiert er sich ausschließlich an dem Spiel des Kleinen und seinem Spielzeug, wenn man da überhaupt von spielen reden kann. Wenn der Kleine mal alleine spielt, was selten ...

von Erbse 03.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geschwisterkind

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.