Christiane Schuster

Durchschlafen

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo Frau Schuster!
Meine Tochter 1Jahr alt schläft nachts nicht durch.Sie kommt manchmal 2-3mal die Nacht.Sie trinkt zwar jedesmal Milumil 3,aber hunger kann es eigentlich nicht sein,denn ich habe auch schon verschiedene Sachen zum Abendbrot ausprobiert.Sie geht Abends gegen 19:00 ins Bett und steht, egal wie oft Sie Nachts kam,morgens gegen 5:30 auf.Über Tag schläft Sie daher auch zweimal. Ich habe es auch schon ein paar Wochen auf biegen und brechen nur mit Mittagsschlafen probiert.Aber für Nachts brachte es gar nichts und über Tag war Sie nur quatschig.Was sollte man tun?Sollte ich Sie Nachts einfach schreien lassen?Das tät mir in der Seele leid,aber wenn es sein müßte,würde ich das schon probieren wollen.Neben das Bett setzen und singen oder streicheln bringt nichts .Dann wird Sie erst recht wach.
Über einen Rat Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.
Vielen Dank und schöne Grüße aus dem Sauerland
Sonja

von Sonja am 28.01.2000, 13:33 Uhr

 

Antwort auf:

Durchschlafen

Hallo Sonja
Versuchen Sie nachts einmal ohne Milumil auszukommen. Geben Sie Ihrer Tochter eine Spieluhr mit ins Bett, die sie im Falle eines Aufwachens allein aufziehen kann. Auch könnte ihr, wenn sie nachts wach wird, ein T-Shirt von Ihnen helfen. Das hat den gewohnten "Geruch" und läßt sie vielleicht wieder beruhigt einschlafen, da sie das Gefühl hat, von Ihnen beschützt zu werden. Reden Sie vor dem Schlafengehen mit Ihrer Tochter über Spieluhr und T-Shirt und sagen Sie ihr, dass Sie auch schlafen gehen, wenn sie eingeschlafen ist.
Bis bald?

von Christiane Schuster am 30.01.2000

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.