Christiane Schuster

Anhänglich wie eine Klette

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo Frau Schuster,
mein Sohn ( wird morgen 11 Monate ) ist seit ca. einer Woche wie eine Klette. Egal was ich tue, wo ich hingehe, er kommt sofort hinterher und hängt an meinem Hosenzipfel, reißt mir solange am Pulli, bis ich ihn auf den Arm nehme. Ich liebe meinen Kleinen, aber es ist ganz schön lästig und anstrengend auf Dauer. Ist das nur so eine Phase oder was kann ich tun ???

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Mona

von Mona am 09.02.2001, 15:00 Uhr

 

Antwort auf:

Anhänglich wie eine Klette

Hallo Mona
Es ist sicherlich nur eine Phase, die sich mit zunehmender Beweglichkeit Ihres Sohnes abschwächen wird. Geben Sie ihm ein konkretes Spielangebot, bevor Sie sich einer anderen Tätigkeit zuwenden. Versuchen Sie möglichst immer in seiner Nähe zu bleiben, bzw. nehmen Sie ihn mit an den Ort, an dem Sie sich aufhalten. Singen Sie oder erzählen Sie Ihrem Sohn, womit Sie sich gerade beschäftigen. Ihre vertraute Stimme wird ihm Sicherheit geben. Halten Sie möglichst Blick-Kontakt, damit er sich nicht allein gelassen und hilflos fühlt und nach seine Mama weinend um Hilfe bittet.

Viel Erfolg und: bis bald?

von Christiane Schuster am 10.02.2001

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.