*
Sozialpädagogin Sylvia Ubbens

Kindererziehung

Sylvia Ubbens, Dipl.-Sozialpädagogin

   

Antwort:

Aggressives Spielverhalten

Liebe Norell,

wie meine Vorrednerin schon schrieb, leben Kinder in Rollenspielen i.d.R. das aus, was sie im wirklichen Leben nicht ausleben. Spielen Sie gerne weiter mit. Vielleicht fallen Ihnen ab und an Möglichkeiten ein, wie Sie einen Mittelweg "spielen" können. Ihre Tochter darf erfahren, dass es noch andere Möglichkeiten gibt, als alles so hinzunehmen oder sich mit "Fäusten" zu wehren.

Ihre Tochter wird das Rollenspielverhalten nicht im tatsächlichen Umgang mit anderen Kindern ausleben.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 13.03.2019

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Ist so ein Spielverhalten normal?

Hallihallo. Mein sohn wird demnächst 1 jahr alt. Wir sind seit er 6 monate ist in einer krabbelgruppe. Alle kinder beschäftigen sich alleine oder miteinander.. nur mein sohn möchte immer zu mir. Ich kann ihn nie zu den anderen kindern setzen... auch wenn ich alleine mit ihm ...

von Sonne-w 06.02.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spielverhalten

Kann und soll ich das Spielverhalten/Sozialverhalten verändern?

Sehr geehrte Frau Ubbens, seit ca. 9 Monaten ist unsere Tochter (jetzt 5,5 Jahre alt) sehr oft unzufrieden, norgelnd, grantig.... Dies äußert sich sowohl im famililären Miteinander als auch im Umgang mit anderen Kindern. In der ersten Zeit dachte ich, dies sei die sogenannte ...

von Machmalpause 12.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spielverhalten

Zwei Fragen zu Spielverhalten und Schnuller

Liebe Frau Ubbens, ich hab ezwei Fragen zum Verhalten unseres Sohnes (23 Monate). Seit 6 Wochen hat er ein Geschwisterchen und ziemlich genau seit diesem Zeitpunkt (fiel allerdings auch mit dem Durchbruch zweier Backenzähne zusammen) möchte er den Schnuller häufig auch ...

von dickemama112 15.12.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spielverhalten

nochmals Frage zu Spielverhalten,

Wie kann ich meine 3,5 jährige Tochter denn von meiner Seite aus unterstützen, mehr auf andere Kinder zuzugehen? Wir treffen uns auch öfter mal nachmittags mit anderen Kindern und manchmal klappt das gemeinsame Spiel gut, insbesondere wenn wir bei uns zu Hause sind und sie sich ...

von JB2013 04.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spielverhalten

Spielverhalten 4,5 jähriger Sohn noch normal ?

Hallo, unser 2. Sohn (Mittlerer, von 3 Jungs- 6,4 und 2 Jahre) ist seit Sep. im Kiga, geht gerne, allerdings hängt er sehr am grossen Bruder, der auch in seine Gruppe geht. Im Kiga fällt sein Spielverhalten nicht besonders auf, singt und spielt und bastelt mit (Allerdings nur ...

von mausbär31 11.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spielverhalten

Wie deute ich das Spielverhalten meiner 2 Jährigen Tochter?

Hallo Frau Schuster, unsere Tochter (2 Jahre, 4 Monate) zeigt seit geraumer Zeit ein "interessantes" Spielverhalten, aus dem ich nicht so recht schlau werde. Sie hat ihr eigenes Zimmer, in dem auch ein Großteil der Spielsachen untergebracht sind. Einiges (Maltisch mit ...

von bofi2012 19.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spielverhalten

Spielverhalten

Mein Sohn 3,5Jahre kann sich keine Minute alleine beschäftigen. Wenn er 1 Minute keine Aufmerksamkeit bekommt macht er Terror in dem er schlägt oder etwas kaputt macht. Wenn ich mich mit ihm beschäftige und spiele,ist er auch unzufrieden. Das wirkt sich aus in dem er mir ...

von rosner.silke@gmx.de 28.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spielverhalten

Spielverhalten 5 Jahre

Hallo, ich weiß nicht wie ich mich verhalten soll. Mein Sohn, fast 6 hat sich angewöhnt, immer dem anderen mitzuteilen, was er zu sagen hat (bei einem Rollenspiel wie autos oder dgl.) Wenn er mit mir spielt, sag ich schon immer, das geht nicht, wenn er mit jemanden spielt, ...

von carlo29 26.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spielverhalten

Spielverhalten 6 jähriger Junge

Hallo, mein Sohn ist sechs Jahre alt und wird jetzt eingeschult. Seit einiger Zeit ist er zuhause lustlos, und kann sich kaum alleine beschäftigen. Draußen interessieren ihn Sandkiste, Schaukel usw. nicht mehr, und drinne spielt er auch nicht mehr mit den Spielsachen ...

von melody 09.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Spielverhalten

Die letzten 10 Fragen im Expertenforum Kinderziehung
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.