Christiane Schuster

5jährige weint wegen jeder Kleinigkeit panisch...

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo Frau Schuster!

Unsere Tochter (gerade 5 geworden) ist in der letzten Zeit extrem schwierig geworden und ich weiß mir keinen Rat mehr.

Folgendes: Sie geht morgens in den Kindergarten (mit ihrer kleinen Schwester - 2 Jahre - beide ohne Probleme bei der morgendlichen Trennung) und nach dem Mittagessen, wenn ich von der Arbeit komme, hole ich die beiden ab. Die beiden verstehen sich wunderbar (so kleine Streitereien gibt es natürlich schon mal).
Neuerdings hat sie die Angewohnheit, wegen "Nichtigkeiten" zu weinen und zu jammern, wobei sie dies gleich so drastisch zum Ausdruck bringt, dass man manchmal meinen könnte, ihr würde jemand etwas antun. z. B. ich sage zu ihr, ich gehe kurz in den Keller, um z. B. etwas zu Trinken zu holen. Dauert 2 Minuten, ich muss eine Etage tiefer und sie sieht mich die Treppe runtergehen und es ist eigentlich nichts dabei. Die Kleine macht sich nix draus, sie weiß, ich bin gleich wieder da. Doch sobald mich die Große nicht mehr sieht, schreit sie regelrecht panisch nach mir, daraufhin fängt die Kleine natürlich auch zu weinen an... ein Teufelskreis! (Auch wenn ich sie frage, ob sie mitkommen will, will sie nicht, sagt, ich kann ruhig gehen, doch das Weinen kommt trotzdem)
So z. B. auch alle 5 Min. fragt sie mich, ob die Waschmaschine läuft oder sonstige Geräte oder Wasser oder was weiß ich und bekommt Panik, wenn ich sage, dass z. B. die Geschirrspülmaschine noch läuft. Dann wird sie panisch, fragt, ob etwas passieren kann oder ob sie alleine ausgeht usw. Ich beruhige sie jedesmal, aber ich habe das Gefühl es ist ein Kampf gegen Windmühlen...
Ich weiß nicht, warum sie dies alles neuerdings so dramatisch sieht (seit ein paar Wochen). Ich kann ausschließen, dass sie etwas Schlimmes z. B. im Fernsehen gesehen hat, sie sieht kaum fern und wenn, bin ich immer dabei und sitze neben ihr. Ich habe sie auch noch nie alleine gelassen, von daher verstehe ich ihre Panik einfach nicht. Oder ist es Trotz oder Aufmerksamkeit...?

Vielleicht können Sie mir ja helfen, sie etwas besser zu verstehen?

Vielen Dank und liebe Grüße
Susanne

von Sonne8558 am 06.09.2012, 20:38 Uhr

 

Antwort auf:

5jährige weint wegen jeder Kleinigkeit panisch...

Hallo Susanne
Bitte fragen Sie auch einmal im Kiga nach ob etwas vorgefallen ist, was diese Ängste erzeugt haben könnte.
Versuchen Sie Ihre Tochter mit einem besonderen "Auftrag" abzulenken, bevor Sie kurz über die jeweiligen Aktivitäten informieren.

Schauen Sie sich mit ihr gemeinsam Waschmaschine, Spülmaschine usw. in Betrieb an und erklären Sie Ihrer Tochter deren Funktion. Weisen Sie ggf. auf entsprechende Sicherheitsvorkehrungen im Haushalt hin (Aqua Stop, FI-Schutzschalter) und betonen Sie, dass Ihre Tochter genauso wenig wie Sie einen Grund zu schreien hat, wenn sie sich nicht ernsthaft weh getan, bzw. wenn sie nicht große Schmerzen hat.

In konkreter (schreiender) Situation geben Sie ihr bitte zu verstehen, dass ihr das Schreien überhaupt nicht weiterhelfen wird.

Haben Sie selbst aber das Gefühl, dass Ihre Tochter zuwenig Aufmerksamkeit erhält oder dass sie zuviel Rücksicht auf ihre jüngere Schwester nehmen muß, sodass sie auf sich aufmerksam zu machen versucht, "bekämpfen" Sie bitte diese Ursache.

Viel Erfolg, liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 07.09.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Mein Baby weint mit anderen Babys mit.

Hallo, mein Baby ist 7 Monate alt und fängt herzzerreißend an zu weinen, wenn ein anderes Baby schreit oder auch nur etwas unzufrieden ist. Solange alle ruhig sind stört ihn das nicht und er guckt und faßt die anderen Babys auch an. Wie kann ich vermeiden, dass er jedes mal ...

von tonzo201 28.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weint

Abstillen/Baby weint beim Einschlafen

Liebe Frau Schuster, meine Frage bezieht sich auf einen Säugling, vielleicht können Sie mir dennoch helfen. Meine Tochter ist 11 Monate und wird gerade abgestillt, bisher stillte ich nur noch zum Einschlafen, also mittags/abends/nachts. Seid ca. 4 - 5 Tagen habe ich ...

von Bauklötzchen 14.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weint

Weint nach dem Aufwachen

Hallo, meine Tochter wird im September 2 Jahre. Ich wollte Sie über Ihre Meinung fragen, denn meine Tochter weint meistens wenn sie aufwacht. Es ist ganz egal ob das morgens ist oder nach dem Mittagsschlaf. Selten dass sie mal aufwacht und mit ihren Tieren noch redet. ...

von wellensittich 10.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weint

Sohn weint beim autofahren

Hallo Frau Schuster, mein Sohn ( 17 Monate ) weint beim Autofahren und im Kinderwagen. Es ist nichts vorgefallen. Er schreit sofort hysterisch und wehrt sich schon wenn man in die Nähe des Autos kommt. Wir vermeiden schon alles und auch seine Zwillingsschwester leidet unter ...

von cori123 30.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weint

Baby weint wenn er beim Papa ist

Hallo Ich habe das Problem das mein Kind immer weint wenn er vom Papa ins Bett gebracht wird und auch wenn ich mal kurz einkaufen bin und er beim Papa bleibt. Mein Sohn wird in 2 Wochen 10 Monate und mein Mann ist schon e ht frustriert und traurig :(. Das Problem mit dem beim ...

von Rike89 04.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weint

Sohn weint wenn er mich kneift

Hallo Frau Schuster, ich hatte einige Zeit mit meinen Sohn das Problem, dass er in Situationen, die für ihn oder mich sterssig waren gebissen oder gekniffen hat. Andere Kinder, aber auch meinen Mann und mich. Inzwischen ist das schon sehr viel besser geworden. Wir ...

von Marsch 13.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weint

Baby wacht jede Stunde auf und weint ! Was tun ???

Hallo, meien Tochter 1 Jahr und 3 Wochen wacht jede Nacht bis zu 15 mal auf. Wenn wir Ihr den Nuckel geben, schläft sie weiter. Sollen wir diesen abgewöhnen, damit sie lernt ohne Nuckel zu schlafen ??? Warum wacht sie ständig auf ? Stören wir als Eltern, weil wir alle drei ...

von Michi79 11.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weint

Mein Kind weint ständig was kann ich machen?

Hallo, ich bin momentan etwas verzweifelt deswegen habe ich online nach einem weg gesucht. Auch wenn ich nicht weiß ob ich hier richtig bin. Unsere Geschichte meine Tochter kam Januar 2008 zur Welt. Sie ist ein Lebensfrohes Mädchen das sehr viel Spaß im Leben hat. Viele ...

von ichbinso87 23.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weint

Kleinkind wird nachts mehrfach wach, weint und will nicht mehr ins Bett

Hallo, mein Mann und ich haben ein riesiges Problem. Unsere Tochter (2 1/4) wird seit 4 Wochen nachts mehrfach wach und weint. Sie steht dann weinend im Flur (wir haben unser Schlafzimmer im Dachgeschoss und die KiZi sind im 1. OG) und möchte nicht mehr ins Bett zurück. Mein ...

von meg241083 22.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weint

Weint sich immer in den Schlaf (3M)

Liebe Frau Schuster, unser Sohn ist jetzt 3 1/2 Monate alt. Er war von Anfang an sehr "temperamentvoll", wie die Kinderärztin sagte und hat sich immer schon nur sehr schwer (auch von mir) beruhigen lassen. Die ersten 2 Monate (ca.) hat er sehr viel auf meinem Arm geschlafen ...

von MarensBaby 15.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weint

Anzeige

Kuschel-Fühlbuch von Arena

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.