Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Teilzeit in Elternzeit erneut schwanger - was tun?

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Sehr geehrte Frau Bader,

am 21.02.13 habe ich entbunden und nun erfahren, dass ich wieder schwanger bin. (ET 09.08.14)
Ich arbeite seit Oktober wieder in Teilzeit. Der Vertrag läuft hier bis zum Ende meiner ersten Elternzeit im Jahr 2016.
Nun meine Fragen: wie verhalte ich mich meinem Arbeitgeber gegenüber am besten? Ist der Teilzeitvertrag zu kündigen? Oder die erste Elternzeit zu beenden? Wie berechnet sich das neue Elterngeld, gerade da ich während des Elterngeldbezuges von Okt. bis Feb. erwerbstätig war/bin. Da ich den Maximalbetrag erhalten habe: bin ich nun im Nachteil und das neue Elterngeld wird auf Grundlage des Teilzeiteinkommens berechnet? Oder wird zur Zeit des Vollzeitjobs zurückgerechnet, zumindest in den Monaten, in denen ich Gehalt plus Elterngeld bezogen habe?

Vielen lieben Dank für Ihre Hilfe!
Grüsse
Leon2014

von Leon2014 am 21.12.2013, 16:17 Uhr

 

Antwort auf:

Teilzeit in Elternzeit erneut schwanger - was tun?

Hallo,
Nach der Gesetzesänderung ab 2013 besteht nach § 16 BEEG die Möglichkeit, am Tag vor Beginn des neuen Mutterschutzes die alte Elternzeit zu beenden. Der AG hat da kein Mitspracherecht. Das tut man am besten schriftlich und schon entsprechend vorher (mit Angabe des voraussichtlichen Beginns des neuen Mutterschutzes + Attest Arzt). Man erhält dann vom Arbeitgeber und der Krankenkasse jeweils die Anteile zum MG.
Man kann jedoch nicht schon eher die Elternzeit beenden, um bei einem Beschäftigungsverbotlohn zu erhalten.
Bis zu zwölf Monate der ersten Elternzeit kann man mit Zustimmung des Arbeitgebers bis zum achten Geburtstag des Kindes übertragen.
Ausgangspunkt für das EG ist das persönliche steuerpflichtige Erwerbseinkommen der letzten zwölf Kalendermonate vor der Geburt des Kindes, für dessen Betreuung jetzt Elterngeld beantragt wird. Monate mit Bezug von Mutterschaftsgeld oder Elterngeld (nicht jedoch Zeiten einer verlängerten Elterngeldauszahlung) sowie Monate, in denen aufgrund einer schwangerschaftsbedingten Erkrankung oder wegen Wehr- oder Zivildienstzeiten das Einkommen gesunken ist, werden bei der Bestimmung der zwölf Kalendermonate grundsätzlich nicht berücksichtigt. Statt dieser Monate werden zusätzlich weiter zurückliegende Monate zugrunde gelegt. Sollte der Rückgriff auf weiter zurückliegende Monate jedoch nachteilig sein, können die Eltern schriftlich darauf verzichten. Bei Selbstständigen würden die zuvor genannten Monate nur auf Antrag von der Einkommensermittlung ausgenommen und an deren Stelle weiter zurückliegende Monate berücksichtigt.

Liebe Grüße,
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 27.12.2013

Antwort auf:

Teilzeit in Elternzeit erneut schwanger - was tun?

Nur die Monate mit nur Gehalt werden mit dem Teilzeitlohn gerechnet.
Die davor werden ersetzt.
Aktuelle Elternzeit beendest Du zum Tag vor neuem Mutterschutz.
So bekommst Du den vollen Mutterschutzlohn.

von Sternenschnuppe am 21.12.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

alg 2 in elternzeit

Hallo frau bader, habe 2 jahre elternzeit die im juni 2014 endet habe mein elterngeld auf 2 jahre splitten lassen d.h bekomme letzte zahlung im april 2014. Kiga platz haben wir frühstens ab 19 august 2014 jetzt meine frage könnte ich alg2 zur überbrückung beantragen wir sind ...

von emadogo21 19.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Teilzeitarbeit in Elternzeit

Hallo. Ich habe viel stress mit meinem AG seid der Bekanntgabe der SS. Nun habe ich ihm bereits schriftlich mitgeteilt das ich direkt nach der Geburt für 3 Jahre Elternzeit nehmen möchte, ich aber gerne nach 1,5-2 Jahren in den Vormittagsstunden wieder ins Berufsleben ...

von Issen27 16.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Schwanger in Elternzeit

Hallo Frau Bader ich habe im Juli 2013 mein erstes Kind bekommen und beim Arbeitgeber zwei Jahre Elternzeit (bis 2015) angemeldet. Davon das erste Jahr zu Hause und im zweiten Teilzeit für 30 Stunden (Beschäftigung während Elternzeit). Nun bin ich wieder schwanger. ...

von missisck 15.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Schwanger in Elternzeit - Rückkehr in Job trotz noch fehlender schriftl. Abrede?

Sehr geehrte Frau Bader, ich schreibe Ihnen denke ich unter der schockierenden Einwirkung eines positiven Schwangerschaftstestes vor zwei Stunden. Ich habe zwei Kinder 2,5 und 4 und befinde mich gerade in Elternzeit. Ich hatte mit meinem Vorgesetzten vor 2 Wochen die ...

von Phase 6 12.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Schwanger mit Beschäftigungsverbot während TZB in Elternzeit - Elterngeld?

Hallo, ich habe folgende Problemstellung. Unser Sohn kam im Februar 2013 zur Welt. Ich habe zwei Jahre Elternzeit beantragt (bis Feb 2015) und werde ab Februar 2014 offiziell in den Teilzeit-Zwischenvertrag wechseln (30h). Erstmal nehme ich aber noch Resturlaub und ...

von Kaachen 11.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Erneute Schwangerschaft in Elternzeit

Hallo! Mein großer Sohn ist im Januar 2013 geboren. Ich habe Elternzeit bis Januar 2015 beantragt. Jetzt bin ich aber wieder schwanger. Ich würde im Juli 2014 in Mutterschutz gehen. 1.) Kann ich beim Arbeitgeber (< 1000 Beschäftigte) einen Antrag stellen, dass ich ab ...

von knusperhaeschen 04.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: in Elternzeit, erneut schwanger

Neuer Job in Elternzeit

Guten Tag, Folgende Eckdaten sind bei mir aktuell: Elternzeit bis 14.1.2014 Derzeit unbefristet angestellt (In Probezeit Schwangerschaft. Sofort BV) Nun habe ich ab Mitte Dez einen neuen Job. Eine Rückkehr in den alten ist aufgrund unterschiedlicher Bedingungen ...

von DeMamaaaa 01.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Schwanger in Elternzeit

Sehr geehrte Frau Bader, zur Zeit befinde ich mich in Elternzeit. Meine Tochter ist 2 Jahre alt. Ich arbeite seit dem ersten Geburtstag meiner Tochter teilzeit (30 Std.) Wenn das 2. Kind noch innerhalb des 3. Elternzeitjahres auf die Welt kommt, wie wird dann das ...

von TopaCinzia 27.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Auszahlung Überstunden bei Teilzeitarbeit in Elternzeit

Hallo Frau Bader, ich werde nach dem Mutterschutz direkt wieder Teilzeit in Elternzeit für 20 Stunden pro Woche arbeiten gehen, was auch vertraglich mit meinem Arbeitgeber festgehalten wird. Da meine Arbeit sehr flexibel sein wird und es viele Zeiten und Tage gibt, wo ich ...

von christamaus84 26.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

erneut schwanger in elternzeit

Hallo zusammen, ich habe 7.2.13 einen sohn zur welt gebracht.und habe erfahren dass ich wieder schwanger bin.(stichtag 15.6.2014)Ich hatte mit meinem arbeitgeber schon gesprochen, der mir sagte ich kann mit gewünschten 15std/woche wieder einsteigen im februar 2014.wenn meine ...

von Bibi-24 25.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: in Elternzeit, erneut schwanger

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.