Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Teilzeit in Elternzeit bei neuem Arbeitgeber ohne alten Vertrag im Hintergrund

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Wir sind hier drei Mütter mit quasi derselben Thematik.

Aus dem Bekanntenkreis wird uns empfohlen Teilzeit in Elternzeit zu beantragen. Welchen Vorteil hat Elternzeit als "drittes Jahr" zur Einschulung( < 8 Jahre). Erwirbt man dadurch bessere Rentenansprücher?

Wir haben tagelang das Netzt durchforstet, finden aber immer nur Elternzeit-Hinweise beim "alten" Arbeitgeber, nicht aber bei Teilzeitverträgen mit einem neuen AG ohne einen laufenden alten Vertrag im Hintergrund.

Beispiel:
Das befristete Teilzeit-Arbeitsverhältnis (50%, 19,5 h) von Mutter A endete zum 30.06.2016. Die jüngste Tochter (geb. Nov.2009) wurde eingeschult und Mutter A möchte deshalb ein Jahr Elternzeit vom Nov.2016-Okt.2017 nehmen. In dieser Zeit möchte die Mutter gern weiter 19,5h Teilzeit in Elternzeit arbeiten. Sie ist seit 01.07.2016 arbeitssuchend gemeldet und hat sich regelmäßig auf Stellen beworben und erhält ALG I bis 30.06.2016.

Als Mutter A beim Arbeitsamt Elternzeit anmelden wollte kam von dort damals die Antwort per mail, die AfA kenne sich mit Elternzeit während der Arbeitslosigkeit nicht aus.

Mutter B. und C analog, Nur erhält B bereits seit 31.12.17 kein ALGI mehr und ist Vollzeit zuhause und auf eigene Faust auf der Suche nach einer Stelle. Wo meldet Mutter B Elternzeit an?

Jetzt haben Mutter A, B und C eine befristete Teilzeit-Stelle (19,5h) für 8 Wochen bei einem neuen Arbeitgeber gefunden. Melden die Mütter dort nun erstmalig Elternzeit bzw. Teilzeit in Elternzeit an? Wie geht das bzw. was ist dazu genau formal notwendig? Der Arbeitgeber sagt, er kenne sich auch nicht damit aus.

Die DRV sagt, sie sei für Elternzeit nicht zuständig, die Elterngeldstelle des Landkreises sagt, sie sei nur zuständig wenn Elterngeld gezahlt werde.
Die Krankenkasse sagt Elternzeit sei Sache der Rentenversicherung.

Verwirrte Grüße und herzlichen Dank

die drei Mütter A,B und C

von Bauphysik am 08.05.2017, 16:54 Uhr

 

Antwort auf:

Teilzeit in Elternzeit bei neuem Arbeitgeber ohne alten Vertrag im Hintergrund

Hallo,
ohen Ag keine EZ. Bzgl. der TZ Stelle ist es besser, TZ in EZ zu arbeiten - wegen dem Kündigungsschutz.Vorteile bei der Rente bringt das aber nicht.
In EZ steht man dem Arbeitsmarkt nicht (voll) zur Verfügung u kann auch kein ArbGeld 1 bekommen.
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 09.05.2017

Antwort auf:

Teilzeit in Elternzeit bei neuem Arbeitgeber ohne alten Vertrag im Hintergrund

Elternzeit bedeutet das der AG einem die alte Stelle "freihält". Wenn es nichts "freizuhalten" gibt, braucht man auch keine Elternzeit. wenn ihr also alle aktuell eh keinen Job habt, dann ist Elternzeit auch egal. Die 3 Jahre für die rente sind IMO so oder so gegeben. Welchen Vorteil EZ eben noch hat ist der Kündigungsschutz. Nur, um EZ nach dem 3ten Geburtstag noch nutzen zu können muss man das entsprechend VORHER beim AG mitgeteilt haben und der AG kann dem auch widersprechen. welcher AG sollte euch also einen Job geben wenn sofort von EZ die Rede ist?

Das ganze macht IMO nur dann Sinn wenn man einen bestehenden Vollzeitjob hat und den eben in der EZ nicht ausüben kann/will. Oder man eben eine zeit lang wieder komplett daheim bleiben will. Aber wie gesagt, dann braucht man immer noch das OK des AG. wenn ihr eh alle drei eine Teilzeitjob sucht und in dem auch arbeiten wollt, würde ich das nicht weiter angehen. Es behindert euch eindeutig bei der Jobsuche. Sollte ein AG doch zustimmen, dann darf er euch halt nicht kündigen - selbst in der Probezeit nicht. Mehr macht das nicht (mehr) aus. Einen Altvertrag der in der Zeit ruht gibt es ja nicht.

Und weder Elterngeldkasse noch Arbeitsamt hat überhaupt etwas mit Elternzeit zu tun. Das betrifft IMMER nur Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Elterngeld noch am rande, da man nicht mehr wie 30 Std die Woche arbeiten darf - wie eben auch bei der EZ - um überhaupt Anspruch auf Elterngeld zu haben. Das hätte aber der Berater beim Amt wissen MÜSSEN meiner Meinung nach.

von Danyshope am 08.05.2017

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Elterngeld Berechnung in Elternzeit

Hallo Frau Bader, schon mal vielen Dank im voraus. Die Fragen ähneln sich hier alle sehr, aber dennoch habe ich keine konkrete Antwort auf meine gefunden... Ich bin in Elternzeit. (3 Jahre) habe mir das Elterngeld auf zwei Jahre auszahlen lassen. Mein Sohn ist nun ...

von Laan1712 08.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Arbeit in Elternzeit

Hallo Frau Bader. Zuerst: liebe mitleser, bitte habt Verständnis für meinen Wunsch, die frage von Frau bader beantworten zu lassen. Nur von ihr! Meine Motte ist am 06.01.2016 geboren. Meine elternzeit endet nach 21 monaten am 05.10.2017. Wurde so beantragt. Da wir ...

von lymue92 07.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Bestätigten Teilzeitantrtag in Elternzeit zurückziehen

Guten Tag, gern möchte ich mich erkundigen ob es uneingeschränkt möglich ist einen bereits vom Arbeitgeber genehmigten Antrag auf Teilzeitbeschäftigung (25 Std die Woche) in der Elternzeit zurückzuziehen und die Teilzeitbeschäftigung in der Elternzeit nicht ...

von awendt 06.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

In Elternzeit arbeiten, Kindergartenzuschuss?

Hallo Frau Bader, ich bin am überlegen ob ich in meiner Elternzeit einige Stunde die Woche arbeiten gehen soll. Vor meiner SS hat mein Arbeitgeber mir den KiTaplatz meines Sohnes bezahlt. Wenn ich nun soviel arbeiten würde das es reicht das mein Chef den KiTaplatz weiterhin ...

von Dine1988 05.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Arbeitsvertrag läuft in Elternzeit aus, neuen Arbeitgeber suchen

Hallo, aktuell habe ich einen Arbeitsvertrag bis zum 31.12.2017 und ich erwarte mein erstes Kind im Juli diesen Jahres. Ich möchte mindestens 1 Jahr Elternzeit nehmen, demzufolge läuft mein Arbeitsvertrag ja während der Elternzeit aus und wird auch nicht verlängert. Wenn ich ...

von Himbeere11 04.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Schwanger in Elternzeit mit Teilzeitarbeit= volles Gehalt?

Sehr geehrte Frau Bader, eine Freundin erzählte mir gerade, dass man, wenn man in der Elternzeit ab dem zweiten Jahr Teilzeit arbeite und dank schwanger werden würde, man wieder für das zweite Kind Elterngeld in Höhe der Vollzeitstelle bekommen würde. Mich würde interessieren, ...

von Kanonenkugel 03.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Frage zu teilzeit in Elternzeit

Laut Gesetz soll die Teilzeit zwischen 15 und 30 Std. liegen. Der AG ist uU verpflichtet, bestimmten Arbeitszeiten zuzustimmen. Es soll da eine gütliche Einigung getroffen werden. Frage: 1. unter welchen Umständen ist der AG verpflichtet, bestimmten Zeiten zuzustimmen (bspw ...

von Lovie 03.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Wie ist das wenn ich wärend der 30h in Elternzeit im letzten Jahr schwanger werd

Hallo, mein Mann und ich planen unser 2. Kind momentan arbeite ich 30h in der Elternzeit. Diese endet Ende des Jahres. Wie ist das wenn ich in dieser Zeit schwanger werde. Das Kind dann bekomme und dann wieder nach einem Jahr arbeiten gehe? Würde mir dann wieder meine volle ...

von Maxi83 28.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

In Elternzeit erneut schwanger

Guten Abend Frau Bader, Ich bin Lehrerin in Bayern und habe mein erstes Kind am 3.04.2016 bekommen. Nun bin ich erneut schwanger, voraussichtlicher ET ist am 5.12.2017. Elternzeit hatte ich blöderweise für drei Jahre beantragt, weil ich dachte, dass Verkürzen immer ginge. ...

von globetrotterin 24.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Einstellung in Elternzeit

Hallo Frau Bader Ich habe 2 Jahre Elternzeit und ein Jahr Elterngeld beantragt. Jetzt würde ich gerne nach einem Jahr wieder Teilzeit mit 30 Stunden arbeiten. Muss mein Arbeitgeber mich Teilzeit einstellen? Ich hatte ein Gespräch und er meinte wenn ich Samstag nicht ...

von jennifer1999 21.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.