Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Kann die Unterhaltsvorschusskasse Geld zurück verlangen?

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo!

Ich habe eine Frage zum Unterhalt:

Eine alleinerziehende Frau hat ein 7-jähriges Kind. Dieses bezieht Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz, weil der Vater unregelmäßig zahlt. Zusätzlich besteht eine Beistandsschaft beim Jugendamt. Der Vater des Kindes hat beim Jugendamt eine Urkunde über die Verpflichtung zur Unterhaltsleistung unterschrieben. Er ist verpflichtet, zusätzlich zum Unterhaltsvorschuss von 180 Euro monatlich 92 Euro Unterhalt zu zahlen.

Weil der Unterhalt aber nicht regelmäßig kommt, bezieht die Frau auf Enpfehlung des Jugendamtes Unterhaltsvorschuss. Ihr wurde gesagt, nur in den Monaten, in denen der Vater zahlt, bekommt sie den die 180 Euro übersteigenden Betrag zusätzlich überwiesen. Dies war im Laufe der Jahre in unregelmäßigen Abständen in etwa 3 -4 Monaten im Jahr der Fall, sie bekam 92 Euro zusätzlich zum Unterhaltsvorschuss.

Nun fordert die Unterhaltsvorschusskasse die 92 Euro von den Monaten Oktober, November und Dezember 2011 und Februar und März 2012 (im Januar 2012 wurden die 92 Euro nicht ausgezahlt) ohne Begründung zurück, insgesamt also 460 Euro.

Die Frau hat beim Jugendamt angerufen und dort wurde ihr mitgeteilt, dass der Vater im September oder Oktober 2011 eine Reduzierung der Unterhaltsverpflichtung beantragt hat, über die aber erst nach Ablauf des Jahres 2012 eintschieden wird und wohl auch die 180 Euro Unterhaltsvorschuss nicht gezahlt hat. Die Unterhaltsvorschusskasse will also von der Frau im Ausgleich für die monatlich gezahlten 180 Euro die 92 Euro zurück. Die Frau wusste davon nichts, wurde auch gebeten, sich erst wieder im Sommer 2012 beim Jugendamt zu melden und hat die 92 Euro für ihr Kind längst ausgegeben.

Darf die Unterhaltsvorschusskasse das Geld von ihr zurückfordern? Und wenn ja, auf einen Schlag? Wennin Raten, wie niedrig können diese sein? Die Frau verdient nicht so viel, bezieht aber keine Sozialleistungen. Dass vom Vater noch Unterhalt kommt, ist eher unwahrscheinlich. Zusätzlich ist in diesem Monat der Unterhaltsvorschuss ausgelaufen, d.h. eine Verrechnung mit zukünftigen Zahlungen ist nicht möglich.

Vielen Dank für Ihre Arbeit!

von Sabri am 14.04.2012, 14:31 Uhr

 

Antwort auf:

Kann die Unterhaltsvorschusskasse Geld zurück verlangen?

Hallo,
bitte die Hinweise lesen und kurz und allgemeiner fragen.
Liebe Grüße,
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 16.04.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

wieviel geld steht mir bei krankheit zu ?

ich arbeite auf 400 euro basis . habe seit mehreren jahren jeden monat 390 euro . jetzt war ich letzten monat genau eine woche krank geschrieben und hab zum ersten mal den k-schein abgegen . sonst hab ich die stunden einfach nachgeholt, habe jetzt auf meiner abrechnung ...

von Artos 04.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geld

bekomme ich nach AV auch weiter geld?

ich habe gerade von Dr. Bluni eine nachricht bekommen das ich laut mutterschutzgesetz gar nicht mehr arbeiten darf. und mein FA mir ein arbeitsverbot erteilen muss. jetzt ist meine frage wie das den dann finanziell aussieht ? bei meiner ersten ss hatte ich das auch ...

von Artos 29.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geld

Wieviel Geld bekommt man in der Elternzeit?

Ich habe ein Beschäftigungsverbot während meiner Schwangerschaft bekommen, weil ich in meinem Beruf (Tierarzthelferin) nicht arbeiten darf. Wenn ich mich jetzt nach Ablauf der 8 Wochen Mutterschutz wieder zur Arbeit zur Verfügung stellen würde, könnte ich wieder ein ...

von krischi 03.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geld

Geld zwischen Ablauf Elterngeld und Beschäftigungsaufnahme

Hallo Frau Bader, ich hab nun mittlerweile so viele Foren durchwühlt, aber bin nicht auf die Antwort meiner FRage gestoßen. Ich beziehe Elterngeld bis zum 15.04.2012 und werde ab dem 01.06.2012 bei meinem Arbeitgeber wieder in ein Beschäftigungsverhältnis eintreten ...

von Yvonne_Bartels 06.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geld

BV nach 1 Jahr Elternzeit bei erneuter Schwangerschaft,Höhe d. gezahltes Geldes?

Hallo, ich bin seit 2009 mit meinem ersten Sohn noch bis 01.02.2012 in Elternzeit. Zuvor war ich Vollzeit beschäftigt. Nun bin ich erneut Schwanger und meine Gynäkologin sagte sie erteilt mir ein Berufsverbot zu sofort. Nun ist meine Frage, nachdem ich ja zum 01.02.2012 dann ...

von littlevoennchen 03.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geld

geld während beschäftigungsverbot

hallo! ich bin in der 13. woche schwanger und meine frauenärztin hat mir heute ein beschäftigungsverbot ausgestellt aufgrund kürzlich vorangegangenem kaiserschnitt ( risikoss) unterbauchschmerzen und immer wiederkehrenden blutungen.im verbot steht ausdrücklich dass ich für die ...

von -me- 30.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geld

Mutterschutz- welches Geld ?

Wenn ich im nächsten Jahr mein Kind bekomme, was bekomme ich unmittelbar nach der Geburt? Wird das Elterngeld ab dem 1. lebenstag gezahlt? Habe gelesen dass man in den 8 Wochen nach der Geburt nur das Mutterschaftsgeld in Höhe von 260 € bekommt, das würde ja hinten und ...

von Caro82 28.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geld

Würde mir irgendwelches Geld zustehen?

Hallo, ich hab eine Frage die noch nicht dringend ist , mich aber trotzdem beschäftigt... Z.Z. bin ich noch in Elternzeit (im 5.Jahr, also 2.Jahr v 2. Kind) die gesamte Zeit (6Jahre) endet 22.11.2013. Danach möchte ich eigentlich noch nicht wieder arbeiten gehen (wenn ...

von hexe... 16.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geld

Mit welchen Geldern kann man innerhalb der Elternzeit rechnen?

Guten Tag, alles was man so im Internet findet ist sehr verwirrend, ich würde gerne mal wissen mit welchen Geldern man innerhalb der Elternzeit ( z.B. 1 Jahr) rechnen kann, da gibt es ja z.B. das Elterngeld, KIndergeld, Geld vom Arbeitgeber. Und wo kann ich die einzelnen ...

von 030sophie 06.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geld

Geld nach Elternzeit

Hallo, mein Sohn ist 10 Monate alt. Ich bin alleinerziehend und nehme 14 Monate Elternzeit. Ich hatte vor der Geburt meines Sohnes einen Vollzeitjob und war Führungskraft. Da ich in einer Bäckerei arbeite mußte ich morgens um 5 Uhr auf der Arbeit sein. Was mache ich wenn ...

von Muckes 25.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geld

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.