Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

In Urlaub trotz alg 2 und elternzeit ?

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo Frau Bader,

Ich habe mich dazu entschieden meine 3 Jahre elternzeit voll zu nehmen ( Kinder 3j und 10 Mon. ) da ich noch keinen Kita Platz habe und es Ende des Jahres wird. Nun hatte ich für die kommende Zeit Wohngeld und kinderzuschlag beantragt was mir abgelehnt wurde mit der Begründung " Hilfsbedürftigkeit wird nicht vermieden " mein Lebensgefährte arbeitet in Vollzeit. Nun war ich heute beim Jobcenter und habe einen Antrag für ausstockung mitbekommen. Zuhause sagte mir eine Freundin das ich sagen muss das ich m 30.6 in Urlaub gehe und es sein kann das sie mir den streichen da ich noch den Restbetrag zahlen muss. Stimmt das? Den Urlaub haben wir im Dezember 15 gebucht da wusste ich nicht das ich in diese Situation komme :( kann ich jetzt ohne Bedenken die 2000 Euro bezahlen die wir uns erarbeitet haben? Oder macht mir das am Freitag bei meinem nächsten Termin Probleme?

von Jungenmami1315 am 25.04.2016, 15:17 Uhr

 

Antwort auf:

In Urlaub trotz alg 2 und elternzeit ?

Hallo,
angeben würde ich es auf jeden Fall - es kann sonst erhebliche Problem geben (Strafanzeige).
Es kommt dann eben auf das gesamte vorhandene Vermögen an.
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 02.05.2016

Antwort auf:

In Urlaub trotz alg 2 und elternzeit ?

hi,

rein logisch finde ich es nicht gerecht, wenn ihr für die 2000€ in den Urlaub fliegen könntet (auch wenn ihr euch die selber erarbeitet habt).
Ich denke, dass ihr die für euren Unterhalt verwenden müsst.

Kannst du denn nicht auf 450€-Basis arbeiten wenn dein LG Feierabend hat, dann braucht es evtl. kein Amt und der Urlaub ist gebongt.

floe

von la-floe am 25.04.2016

Antwort auf:

In Urlaub trotz alg 2 und elternzeit ?

Ich wollte gerne auf minijobbasis arbeiten nur stellt mich mein Arbeitgeber so nicht ein nur Teilzeit sprich 3 volle Tage je 9 Stunden :( da ich nicht verheiratet bin wäre ich wenn ich kündige nicht krankenversichert deshalb wurde mir mehrfach von einer Kündigung abgeraten.
Mein Lebensgefährte und ich sind schon immer Vollzeit arbeiten gegangen waren noch nie einen Tag arbeitslos selbst als unser erster Sohn zur Welt kam würde es schon schade finden wenn der Urlaub nicht erlaubt wird da ich alles ersparte und Versicherungen ehrlich offenlege. Wir wollen nicht betrügen aber auch nicht alles einfach verlieren ( Sparbuch von uns und der Kinder , Rentenversicherungen ect. ) das macht mir schon Angst.

von Jungenmami1315 am 25.04.2016

Antwort auf:

In Urlaub trotz alg 2 und elternzeit ?

Hallo Jungenmami,

hier mal eine kurze Anmerkung. Sieh mal in deine Antragsunterlagen, Ihr müsst bestimmt die kompletten Kontoauszüge der letzten 3(?) Monate beifügen. Der Urlaub wird auffallen und bzgl. Sparbücher. Diese nicht ordnungsgemäß anzugeben wäre sehr gewagt. Es gibt einen Selbstbehalt, früher war der pro Lebensjahr, keine Ahnung ob dies noch so ist. Alles was drüber ist, muss erst aufgebraucht werden. Irgendwo muss ja eine Grenze gezogen werden... sonst könnte der Lottomillionär ja auch ALG II bekommen... Verstehst Du bestimmt.

von Hubbeldubbel am 25.04.2016

Antwort auf:

In Urlaub trotz alg 2 und elternzeit ?

Schaut mal wie viel Selbstbehalt Euch zusteht, von dem Geld könnt ihr ja dann in den Urlaub fahren. Einer Genehmigung(?) / Meldung bei der Behörde bedarf es dennoch. War früher zumindest so.

von Hubbeldubbel am 25.04.2016

Antwort auf:

In Urlaub trotz alg 2 und elternzeit ?

Danke für deine Antwort ich hab im Internet gelesen das man 3500 Euro gespartes haben darf plus 750 Euro zu Seite gelegt falls Waschmaschine oder so kaputt geht. Ich glaube die Kinder pro Lebensjahr 150 Euro alles zusammen haben wir nicht so viel außer ich würde Versicherungen kündigen das ich das eventuell machen müsste :(

von Jungenmami1315 am 25.04.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Elterngeld ALg 2

Hallo. Mein Sohn wurde am 25.09.13 geboren. Ich habe 2 Jahre Elternzeit genommen. Im 2. Jahr musste ich Alg 2 beantragen. Nun bin ich wieder schwanger. ET ist der 23.03.16. Am 25.09.15 habe ich wieder mit meiner Arbeit begonnen. Nun wollte ich fragen was ich im ...

von we4 01.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: ALG 2

Schwanger im 3. Jahr der Elternzeit des ersten Kindes - ALG 2 Mutterschaftsgeld

Hallo Frau Bader, ich habe eine etwas ausführlichere Frage: Meine Tochter wurde am 11.08.2014 geboren. Ich befinde mich in der Elternzeit und werde diese auch noch das dritte Jahr verlängern. Weder mein Mann noch ich haben ein Einkommen. Wir sind ALG 2 Empfänger. Wir ...

von stargater 31.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: ALG 2, in Elternzeit

Aufstockung des Elterngeldes durch AlG 2 zurückzahlen?

Hallo Frau Bader. Ich bin in Elternzeit für 12 Monate, Mein Mann möchte auch zwei Monate in Anspruch nehmen, da ich Hausfrau bin und uns die 65% seines Gehalts von der Elterngeldstelle nicht zum Leben reichen wird,wollte mein Mann Aufstockung des Elterngeldes durch AlG 2 ...

von Miniakhe 27.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: ALG 2

Elternzeit mit ALG 2 aufstocken?

Hallo , Ich bin berufstätig und habe einen unbefristeten Arbeitsvertrag .Bin im 6 Monat schwanger und erwarte mein erstes kind. Mein Mann ist student und hat kein Einkommen. Wir wollen Elternzeit und Elterngeld auf 2 jahre beantragen jedoch reicht uns das nicht ganz zum leben ...

von Manila 13.04.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: ALG 2

ALG 2 und Elterngeld: Frisst der Nebenverdienst das EG??

Hallo Frau Bader, vielen Dank für die Klärung vorher. Situation: Ich werde ab Geburt unseres Kindes im April in Elternzeit gehen. Da ich vorher arbeitslos war und danach dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung stehe, erhalte ich meine Alt-Ansprüche ALG 1 nicht (ruhen). Nach ...

von April2014 17.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: ALG 2

Freibetrag bei ALG 2 auf Elterngeld

Hallo, im Bemessungszeitraum für mein Elterngeld wäre für einen Monat Gehalt, die restlichen 11 Monate vor Geburt des Kindes waren ALG 1 bzw. Mutterschaftsgeld. Meine Frage: Wird beim Freibetrag die Gesamtsumme des Einkommens der letzten 12 Monate genommen und dann durch ...

von April2014 04.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: ALG 2

alg 2 in elternzeit

Hallo frau bader, habe 2 jahre elternzeit die im juni 2014 endet habe mein elterngeld auf 2 jahre splitten lassen d.h bekomme letzte zahlung im april 2014. Kiga platz haben wir frühstens ab 19 august 2014 jetzt meine frage könnte ich alg2 zur überbrückung beantragen wir sind ...

von emadogo21 19.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: ALG 2, in Elternzeit

Kindergeld Rückzahlung trotz ALG 2

Hallo, Meine Freundin 20 Jahre bekommt für sich noch kindergeld! Sie hat 2 Kinder 4 Jahre und ein Jahr und war in der Zwischenzeit Ausbildungssuchend! Nun hat sie erfahren, dass sie in der Eltenzeit keinen Anspruch auf Kindergeld für sich selbst hat! Sie müsste ...

von unser-baby2012 16.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: ALG 2

Kann ich auch als ALG 2 Empfänger meine Elternzeit von 1 auf 2 Jahre verlängern?

Aktuell bekomme ich noch Elterngeld und muss mit ALG 2 aufstocken. Ich bin in der SChwangerschaft nach Ablauf meines befristeten Arbeitsvertrages nicht wieder eingestellt worden.da mein ALG 1 nicht war habe ich bereits in der Schwangerschaft auf ALG 2 angewiesen. Ich hatte ...

von TilMarMin 26.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: ALG 2, in Elternzeit

Darf man Elterngeld ans ALG 2 anrechnen?

Schönen guten Tag Frau Bader, Ich wollte mal fragen ob man Elterngeld an das ALG II anrechnen darf? Ich bekomme 300€ Elterngeld und mir wird vom Amt jetzt 46€ angerechnet. Im Internet habe ich gelesen das 300€ der mindessatz ist und nicht angerechnet werden darf. Aber als ...

von Jenkel 20.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: ALG 2

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.