Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Elterngeld und Partnermonate *HILFE*

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Guten Abend Frau Bader,
Zunächst vorab ein "DANKESCHÖN" für die hier angebotene Hilfe. So langsam müssen wir uns bzgl. des Themas "ELTERNGELD" informieren und benötigen daher Ihre Hilfe.

Wir haben folgende SITUATION:

Mein Mann - ca. 2.100 EUR netto
Ich - ca. 1.025 EUR netto

Ich würde gerne 2 Jahre zu Hause bleiben => daher Elterngeld für 24 Monate = 343,37 EUR (686,75 EUR / 2)

Mein Mann würde gerne ebenfalls direkt nach Geburt 2 Partnermonate "nehmen".

Wie genau erfolgt hier die Berechnung? Bekomme ich in dieser Zeit weiterhin brav meine 343,37 EUR (denke mal ja ;) ) ....? Mit wieviel EUR muss mein Mann in den 2 Monaten rechnen?

Finanziell gesehen, würden uns vor allem die 2 Monate interessieren, in denen weder er, noch ich, arbeiten gehen würden (und Elternzeit beziehen).

Bitte um Hilfe :(
LG

von DJ1988 am 29.01.2015, 23:15 Uhr

 

Antwort auf:

Elterngeld und Partnermonate *HILFE*

Hallo,
Sie können dann 12 Mo. EG bekommen u Ihr Mann 2.
Einen EG-Rechner finden Sie bei:
http://www.familien-wegweiser.de/Elterngeldrechner
(ist vom Ministerium)
Liebe Grüsse,
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 30.01.2015

Antwort auf:

Elterngeld und Partnermonate *HILFE*

dein Mann bekommt 65% von seinem Durchschnittseinkommen der 12 Monate vor Geburt. Bei ca 2100€ müssten das etwa 1200-1300€ sein.
An deinem Elterngeld ändert sich dadurch nichts.

von allmountain am 30.01.2015

Antwort auf:

Elterngeld und Partnermonate *HILFE*

Achtung, du bekommst keien 24 Monate Elterngeld. Zumindestens so mein Wissensstand.

In Monat 1und 2 bekommst du Mutterschaftsgeld, also wie vor der geburt. es werden dir aber 2 Deiner Elterngeldmonate abgezogen. Bleibt Dein Mann dann auch daheim, bekommt er etwa 65-67% seines Einkommens als Elterngeld. Damit sind 4 Eurer Monate weg.

Die nächsten 10 Monate bekommst du dann jeweils die halbe Summe deines Elternmgeldes, und in Monat 13 und 14 nichts - weil da würde die 2te Hälfte von den Monaten 1 und 2 ausgezahlt werden. da hast Du aber Mutterschaftsgeld bereits für bekommen. Ab Monat 15 bis 14 gibt es dann die andere Hälfte Deines Elterngeldes.

Ich kann mich echt irren, weil ich es mir habe damals voll auszahlen lassen, aber bei einer Freundin von mir war das genau so der Fall. Muß man halt nur wissen, dann kann man sich entsprechend dann Geld zur Seite legen.

von Danyshope am 30.01.2015

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Elterngeldantrag nachträglich ändern - Partnermonate

Hallo, wir würden gerne unseren Antrag auf Elterngeld wegschicken, und haben (aufgeteilt auf beide Partner) aktuell nur 13 der 14 möglichen Monate verbraucht. Aktuell sind wir uns natürlich mit der Aufteilung sehr sicher, was wäre aber, wenn wir den letzten Monat doch noch ...

von neutrinchen 23.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Partnermonate, Elterngeld

Kann ich Partnermonate beim Elterngeld bei zwei Arbeitgebern splitten?

Sehr geehrte Frau Bader, ich als zukünftiger Vater bin bei zwei unterschiedlichen Arbeitgebern gleichzeitig jeweils sozialversicherungspflichtig beschäftigt - einmal 11 Wochenstunden und einmal 30 Wochenstunden. Wenn ich nun bei dem einen Arbeitgeber den 1. und 2. ...

von pietapel 22.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Partnermonate, Elterngeld

Elternzeit: Partnermonate bei Teilzeit verdoppeln ohne Elterngeld Plus

Guten Tag, unser kleiner Knirps hat sich im April angekündigt, wird also nicht in den Genuss der neue Elternzeitregelung kommen. Geplant ist bisher, dass ich die ersten zwölf Monate Elternzeit und Elterngeld beziehe, mein Partner würde gern den ersten und den zwölften oder ...

von Suppengrün 07.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Partnermonate, Elterngeld

Nochmal: Re: Elterngeld: Partnermonate auch bei Vertragsende?

Hallo Frau bader, ich hatte vor einiger zeit schonmal geschrieben... es ging um die Elternzeit meines Mannes, wenn sein Vertrag ausläuft. Nun ist es so, das er mit dem Arbeitsamt besprochen hat, den Antrag auf Arbeitlosengeld erst zum 01.12. zu stellen (am 30.09. läuft ...

von Stumpi 18.08.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Partnermonate, Elterngeld

Berechnung & Regeln für Elterngeld, Elterngeld plus und Partnermonate

Liebe Frau Bader, wir erwarten unseren Nachwuchs in 02.2015. Jetzt habe ich schon viel über Elterngeld, Elterngeld plus und die Partnermonate gelesen aber es bleiben Fragen bzw. tuen sich immer wieder neue auf. Die erste Frage: Da der 1. Juli 2015 nach Termin des ...

von Daddy_2015 11.08.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Partnermonate, Elterngeld

Elterngeld: Partnermonate auch bei Vertragsende? Betruungsgeld

Hallo frau Bader. Mein Mann hatte seien Job kurz nach der Geburt unseres Sohnes (*28.09.2013) gekündigt (zum 01.12.13 )Unstimmigkeiten im Betrieb) obwohl wir ursprünglich geplant hatten, das r auch 2 Monate Elternzeit nimmt, und daher den Antrag auf Elterngeld für mich ...

von Stumpi 28.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Partnermonate, Elterngeld

Partnermonate mit Elterngeld im 3. und 4. Lebensmonat möglich?

Hallo liebe Frau Bader, Wir erwarten unser Kind im Oktober. Ist es möglich, dass meine Mann seine Partnermonate auf den 3. und 4. Lebensmonat legt, da dies in den Winter fällt und das günstiger für ihn ist, da er selbständig ist? Ich hab mal gehört, dass es nur im 1.und 2. ...

von lulu2012 21.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Partnermonate, Elterngeld

Elterngeld bei Partnermonaten- wann beantragen???

Hallo Frau Bader, wir bekommen voraussichtlich am 03.08. unser Baby und sind nun am überlegen wie wir die Elternzeit aufteilen möchten. Nun sind wir über ein paar Stolpersteine beim Elterngeld für meinen Mann gestoßen: Ich möchte 2 Jahre Elternzeit nehmen (im 2. Jahr ...

von Engelsflug20 17.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Partnermonate, Elterngeld

Elterngeld / Partnermonate nachträglich beantragen?

Hallo... seit September beziehe ich Elterngeld für unsere Tochter. Von Anfang an war nicht klar, ob mein Freund Elternzeit nehmen kann - er arbeitet lediglich in Teilzeit. Nun ist für uns klar, dass er in den kommenden zwei Monaten definitiv weniger als 30 Std. die Woche ...

von sengale 08.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Partnermonate, Elterngeld

Elterngeld: Anspruch auf Partnermonate, wenn Partner kein Einkommen hat?

Unsere Situation: Ich bin vollzeit-berufstätig, mein Mann ist Hausmann (bezieht auch kein Arbeitslosengeld o.ä.). Nach dem Mutterschutz werde ich Elternzeit beantragen und möchte das Elterngeld 12 Monate lang beziehen. Nach den 12 Monaten würde ich wieder arbeiten gehen, ...

von ida33 16.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Partnermonate, Elterngeld

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.