Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Starkes Klopfen und heftige Kindsbewegungen ist das ein Zeichen für die beginnende Geburt?

Guten Morgen!
Seit So bin ich in der 37. SSW, Mo hatte ich meinen letzten Vorsorgetermin. Auf dem Ultraschall konnte man erkennen, dass sich die Kleine sehr mit der Naelschnur beschäftigt. Der Muttermund ist stark verkürzt,auch das CTG war soweit ok, es gab nur einen Ausreißer der Herztöne auf über 170, danach lag der Wert wieder zwischen 126 und 151,Wehen wurden auch verzeichnet (hatte bereits letzte Woche recht starke). Die FÄ meinte, alle sei ok. Gestern und heute hatte ich z.T. tagsüber,aber meistens nachst so ein starkes Klopfen im Bauch u. heftige Kindsbewegungen. Auch Schleim geht verstärkt ab. Muss ich mir Sorgen machen oder ist es ein Zeichen für die beginnende Geburt? Hatte bisher keine Probleme. Mache mir wirklich Sorgen, dass auf der Zielgerade jetzt noch etwas schief geht.
Danke für die Hilfe

von tina-leseratte am 23.01.2013, 04:08 Uhr

 

Antwort:

Starkes Klopfen und heftige Kindsbewegungen ist das ein Zeichen für die beginnende Geburt?

Liebe tina-leseratte,

diese Gedanken befallen die meisten Frauen kurz vor der Zielgrade.

Der Uterus bereitet sich vor. Allerdings kann niemand sagen, wie lange diese Vorbereitung dauert. ;-)

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 23.01.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

kindsbewegungen 3. schwangerschaft und geburt nach 5 jahren

hallo. ich bin mit dem dritten kind in SSW 16+5 und merke noch keine bewegungen-wenn ich mich auf den bauch lege , habe ich ein paar mal etwas erahnt-aber keinesfalls sicher. ist normal, oder?? zweite frage: die erste geburt vor 7 jahren dauerte 5 stunden und war ganz ...

von krisssi 30.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kindsbewegungen, Geburt

Geburtstermin anhand von ersten Kindsbewegungen feststellen?

Liebe Frau Höfel, habe mal gehört, dass man sich das Datum der ersten Kindsbewegung, also dieses Kitzlen, merken soll, weil man danach auch den Geburtstermin ungefähr festlegen kann? Haben Sie das auch schon gehört? Bin jetzt 34. Woche, der errechnete Termin ist der 1. ...

von BelliButton 18.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kindsbewegungen, Geburt

Ist das ein Zeichen dafür das die Geburt bald los geht?

Guten Tag Frau Höfel!! Ich bin momentan in 38+1 ssw habe schon seit drei Tagen unterleibzihen und mein Bauch wir ganz hart. Ist das schon ein Zeichen dafür dass es demnächst losgeht? ( letzendlich man wir ja auch ungeduldig ) Mit freundlichen ...

von wikka 18.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Kann ich denn kurz vor der Geburt noch die Hebamme wechseln?

Hallo, meine Situation sieht so aus: Vor kurzem wohnte ich noch in einer anderen Stadt, behielt aber meine Frauenärztin und die dortige Hebamme (ich bin 31 ssw, Entfernung alte und neue Stadt 17 km). Jetzt weiß ich nicht ob es vielleicht doch besser wäre mir hier in der ...

von Junchen 16.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Ist es gefährlich fürs Baby wenn unter der Geburt eine bakterielle Infektion...

sehr geehrte frau höfel ich befinde mich heute in der 39+3 ssw. letzte woche wurde eine beginnende bakterienunfektion und pilz im abstrich festgestellt, welche ich seit 5 tage mit desinfizietenden scheidenzäpfchen behandeln soll. ist es gefährlich für das baby wenn die ...

von fabi84 12.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Wie kann ich mit meiner Angst vor Schwangerschaft und Geburt umgehen?

Sehr geehrte Frau Höfel, ich habe ein Problem, dass mich schon seit langer Zeit beschäftigt und ich weiß einfach nicht, mit wem ich darüber sprechen könnte. Vielleicht wissen Sie Rat. Ich habe seit Jahren wahnsinnige Angst vor Schwangerschaft und Geburt, die soweit geht, ...

von nikoschwa 10.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Ist es zwangsläufig so das nach mehreren Geburten eingeleitet wird?

hallo! ich komme gerade von einem arztgespräch in der geburtsklinik zurück und bin nun, mal wieder, verunsichert! die ärztin dort meinte, da es meine 3. schwangerschaft ist (33+0) und ich derzeit noch mit 10mg polamidon substituiert bin (relativ geringe menge, noch weniger ...

von schicze 09.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Keine Periode nach der Geburt möchte aber wieder schwanger werden was kann ich...

Liebe Frau Höfel, ich habe eine 14monatige Tochter, die ich immer noch voll stille (also tags und nachts plus normalem Essen). Ich habe meine Tage bisher nicht bekommen. Nun heißt es, dass es Frauen gibt, die während der gesamten Stillzeit ihre Menstruation nicht bekommen. ...

von AnnaC 08.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Wie oft Kindsbewegungen am Tag?

Hallo, Frau Höfel! mich beschäftigt immer noch die Frage wie oft ich Kindsbewegungen am Tag zu spüren habe? Ich bin Ende 20. ssw und spüre das Kind schon hin und wieder. Ich habe eine VW Plazenta und das Baby liegt wohl in BEL - so das ich hin und wieder mal unten was ...

von mamaben 06.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindsbewegungen

Wie funktioniert das mit den Leinsamen zur Geburtsvorbereitung?

Hallo Frau Höfel, in meiner ersten Schwangerschaft habe ich geburtsvorbereitende Akupunktur gemacht und Himbeerblättertee getrunken. Das möchte ich nun auch beides wieder tun. Außerdem habe ich gelesen, dass das Essen von geschroteten Leinsamen die Geburt erleichtern ...

von Larona 06.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Geburt

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.