Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Erziehung Expertenforum
 

Beitrag aus dem Forum:

Dipl.-Sozialpädagogin Sylvia Ubbens

Vom Groß- und Starkwerden

Fragen rund um die Erziehung vom
Kleinkind- bis ins Grundschulalter
beantwortet auf dieser Seite

Sylvia Ubbens

Dipl.-Sozialpädagogin
 

Mein Kind schläft nicht allein

Frage von Kidsblue  -  21.11.2002
Habe ein riesiges Problem mit mein mittleren (1 Jahr und4 Monate).Erst einmal muß ich sagen das er pardou nicht in sein eigenes Bett schlafen will. Wenn wir es versuchen, bekommt er richtig ein schreikrampf bis Papa ihn denn tröstet. So nun schläft er jetzt schon eine ganze Weile in unseren Ehebett, aber leider nicht alleine. Einer von uns muß sich immer mit ihm hinlegen weil er nicht alleine einschläft.Und wenn ich dann denke er schläft gehe ich wieder aus dem Schlafzimmer. Aber nicht ganz eine Stunde Später wird er wieder wach und fängt an wie wild zu schreien bis sich dann wieder einer mit ihm Hinlegt. Das geht uns jetzt ganz schön auf die Nerven, weil unser jüngster erst 2 Wochen alt ist und auch bei uns im Schlafzimmer schläft. Wir wissen wirklich nicht mehr weiter das kann nicht so weiter gehen.Wir können nicht immer schon um 20.00 Uhr ins Bett gehen.

Mein Kind schläft nicht allein

Antwort von pauline  -  21.11.2002
eigentlich ist er alt genug um zu verstehen, das er im eigenen bett ( vielleicht mit im zimmer) schlafen muß. da solltet ihr konsequent sein. das baby kann doch mal im wagen im anderen zimmer sein, bis der große in seinem bett einschläft. das dauert zwar einige zeit, gibt auch ein paar tränen, aber es lohnt sich.
bitte aber nicht die hinweise aus dem buch ..jedes kind kann... verwenden!!!

Mein Kind schläft nicht allein

Antwort von Ch. Schuster  -  21.11.2002
Hallo Ratsuchende
Da Ihr Sohn in diesem Alter schon recht verständig ist, sollten Sie ihm sagen, dass er groß genug ist um in seinem eigenen Bett zu schlafen und dass Sie auch gerne mal mit dem Papa allein im Bett liegen möchten.
Geben Sie ihm zum Kuscheln und als "Beschützer" sein Lieblings-Kuscheltier mit ins Bett und erlauben Sie ihm, sich eine Spieluhr aufzuziehen um leichter einschlafen zu können.
Damit er Sie ganz nah bei sich spürt, mag er als Schnuffeltuch evtl. ein T-Shirt mit Ihrem "Duft"? Auch können Sie ihm ggf. ein gemütliches, gemeinsames Kuschelstündchen am Morgen im großen Bett versprechen, wenn er bis dahin in seinem eigenen Bett ohne Theater zu machen bleibt.
Informieren Sie ihn, dass sie seine Zimmertür einen Spalt breit geöffnet lassen, damit er Sie jeder Zeit hören kann und dass Sie nicht mehr ständig erneut zu ihm kommen, weil Sie ebenfalls Ruhe haben möchten und auch schlafen müssen um gesund zu bleiben. Es hat also auch keinen Sinn, wenn er schreit, damit Jemand kommt.-
Verhalten Sie sich nach Möglichkeit 2-3 Tage konsequent, wird er erkannt haben, dass Sie nicht nachgeben und dass er begründete Regeln einzuhalten hat.

Liebe Grüße und: bis bald?

Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
Rund-ums-Baby und die ersten Kinderjahre: mitdiskutieren, Fragen stellen an Experten, Freunde finden und vieles mehr ...!


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.