Katrin Simon

Katrin Simon

Ausbilderin von Kinderkrankenschwestern

Frau Katrin Simon ist Kinderkrankenschwester, Lehrerin für Pflegeberufe und Mutter von zwei Kindern. Sie hat im klinischen Bereich in der Intensivpflege einer Hochschule gearbeitet, sowie als Dozentin zu div. Themen und als Elternberaterin in unterschiedlichen Einrichtungen. Im Rahmen der Elternzeiten und aktuell ergänzend bietet Frau Simon DELFI Kurse/ Präventions­kurse in einer Hebammenpraxis an.

Derzeit arbeitet Katrin Simon im Bereich der frühen Hilfen und in der Jugendberufshilfe mit jungen Frauen und ihren Kindern, die sich in kritischen Lebenssituationen befinden und eine kontinuierliche Begleitung benötigen. Bei Rund-ums-Baby betreut Frau Simon seit 2002 das Babypflegeforum.

Katrin Simon

Kind 14 Monate nachts oft wach und weint

Antwort von Katrin Simon

Frage:

Guten Morgen Frau Simon
Unser Sohn wir jetzt dann 14 Monate alt. Seit etwa zwei Wochen wacht er Nachts mehrmals weinend auf. Er war jetzt fast 10 Tage erkältet und hatte eine Mittelohrentzündung. Diese ist am abklingen. Er bekommt gerade auch noch Backenzähne und lernt das Laufen. Also wie Sie sehen ein komplettes Paket :) . Am Morgen ist er natürlich dementsprechend schlecht gelaunt weil er ja nicht gut schläft. Ist das gerade eine Phase? Gibt's Möglichkeiten ihm die Nächte etwas angenehmer zu machen?? Mir wurden schon Viburcol Zäpfchen empfohlen.....was galten Sie davon? Ich weiß er hat gerade viele Baustellen und die müssen bewältigt werden. Aber irgendwann sollte es doch mal besser werden.
Und das nächste Problem ist, dass er momentan schreit wie am Spieß wenn er auf den Wickeltisch soll. Er macht sich steif schreit wie von Sinnen. Singen und Hampelmann machen bringt nichts. Ist das in dem Alter normal??

Vielen lieben Dank für Ihre Mühe
Jasmin

von Jasmin5382 am 26.03.2021, 07:07 Uhr

 

Antwort auf:

Kind 14 Monate nachts oft wach und weint

Liebe Jasmin
Oh weh! Da haben Sie alle gemeinsam, viel zu bewältigen!
Das Weinen ist definitiv auf alle einzelnen Herausforderungen, die Sie aufgezählt haben, zu beziehen. Und es wird besser! Aber ich denke, es dauert noch eine kleine Weile, bis sich wirklich alle Beeinflussungen gelegt haben und Ihr Sohn wieder ganz in seiner Stabilität ist.

Wenn die Nächte sehr sehr unruhig sind, dann geben Sie ein Virburcol Zäpfchen oder noch besser- verabreichen Sie etwas gegen die Zahnweh. Warum sollte man einem Kind den Schmerz zumuten, den man bei sich selbst vehement eindämmen würde... Sie können dafür die Zahnungszäpfchen von Weleda versuchen oder natürlich auch anderere schmerzstillende Präparate. Es gibt mittlerweile eine Vielzahl an homöopathischen Mitteln, die wirkungsvoll beim Zahnen angewendet werden können. Wenn diese aber dennoch nicht wirken, so ist ein herkömmliches Fieber- und Schmerzzäpfchen eine Alternative.

Der Wickeltisch:
Gehen Sie mit Ihrem Sohn einmal auf den Fußboden zum Wickeln. Legen Sie dort alles zurecht und schauen einmal, ob er sich dort anders verhält. Eine weitere Idee ist das Wickeln im Stehen z.B. am Badewannenrand festhaltend. Wenn Ihr Sohn dies am liebsten mag, dann kann der Wechsel von Windeln mit Klettverschluss auf Trainierwindeln sinnvoll sein, weil diese leichter im Stehen anzuziehen sind. Kinder, die sich im Aufrichtungs- und Lauflernprozess befinden, finden das Hinlegen wider ihres Willens, gar nicht mehr gut und protestieren. Das erleben Sie derzeit auch so. Das Verhalten Ihres Kindes ist also ganz normal :)).

Liebe Grüße von Katrin

von Katrin Simon am 26.03.2021

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Babypflege-Expertin Katrin Simon

Warum wacht mein Kind nach dem Zubett bringen nachts wieder auf?

Sehr geehrte Frau Simon, ich habe die Fragestellung zur gleichen Problemkonstellation nicht gefunden, daher schreibe ich Ihnen. Meine Zwillinge sind 8 Monate alt. Einschlafen klappt weitgehend. Eins der beiden Mädchen muss dazu in ausreichender Form (abwechselnd) ...

von TripleM 11.07.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nachts wach, Kind

Einjähriges Kind - warum wacht er nachts noch immer so oft auf?

Hallo liebe Frau Simon, ich habe schon viel gelesen und recherchiert und auch Beiträge mit ähnlichen Fragen gefunden. Unser Sohn ist jetzt 14 Monate alt und hat auch noch nie gut geschlafen. Anfänglich hatte er einen 3-Stunden Rhythmus, das verkürzte sich dann auf 2, jetzt ...

von Miri0001 28.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nachts wach, Kind

Kind (1,5 J) wacht nachts dauernd weinend auf

Liebe Frau Simon, unser Sohn (1,5J) wacht nachts zwischen 3-6 Mal, die letzten Nächte bis zu 10 Mal auf und weint/schreit laut. Wir hatten zum Abstillen (13 M.) abends/nachts ein Milchfläschchen gegeben, seit einer Durchfallerkrankung stattdessen Saft-Wasser-Gemisch. Wir ...

von Emily B 11.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nachts wach, Kind

Nachtflasche abgewöhnen - Kind ist nachts 2 Stunden wach

Hallo Frau Simon, mein Sohn wird in 3 Wochen 1 Jahr alt, und ich möchte ihm so langsam die Nachtflasche abgewöhnen, da er sonst noch ziemlich viel Per-Nahrung trinkt, tagsüber dann weniger isst und nachts hungrig ist - ein Teufelskreis also. Mittlerweile sieht unser Tagesplan ...

von Malle09 27.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nachts wach, Kind

Warum wacht mein Kind nachts so oft auf

Meine Kleine ist 2 Jahre und 7 Monate alt und ich habe eigentlich fast jede Nacht das gleiche Problem - sie schläft so zwischen 19:30 / 20:00 Uhr ein und nach ca. 4 Stunden wacht sie auf - braucht dann was zu trinken oder wältz sich im Bett herum - weiss einfach nicht an was ...

von Valleomi 05.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nachts wach, Kind

Warum wacht Kind nachts auf

Hallo Katrin Johan schläft schlecht seit die ersten Zähne kamen, er wacht weinend nachts auf so alle 1.-2h (manchmal auch alle 15Min) und hat in der Regel die Augen zu, aber brüllt. Ich gehe dann zügig zu ihm, streichle über seinen Kopf und mache "schhhh" und meistens ...

von kboettner77 28.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nachts wach, Kind

Mein Kind ist 7 Monate alt und hält mich nachts wach...

Liebe Katrin, wir haben ein riesiges Problem. Seit mein kleiner Mann auf der Welt ist, kann ich nachts überhaupt nicht mehr schlafen. Er bekommt schon von Hipp einen Guten Nacht Schoppi. Wenn er so gegen 12 Uhr den Schoppi trinkt ist er danach total unruhig und schläft ...

von engelchen2 09.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nachts wach, Kind

13monatiger wacht oft nachts auf

Hallo Katrin! Unser Sohn ist jetzt 13 Monate alt. Mit guten 11 Monaten konnte er laufen. 2 Mal die Woche ist er alleine bei Großeltern oder Patenonkel - ohne Probleme mit jeder Menge Spaß manchmal fast den ganzen Tag. Es scheint, als verstünde er absolut: hier sind Mama und ...

von Jorissnuk 24.01.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nachts wach

Baby schläft nachts schlecht, wird immer wieder wach - 3. Versuch

Hallo liebe Katrin, ich bin nicht sicher, ob du meine Nachricht erhalten hast, darum schicke ich dir den gesamten Mailverlauf hier nochmal. DANKE für deine Unterstützung. Liebe Grüße Birgit _________________________________________ Hallo liebe Kathrin. Vielen Dank für ...

von Ninetoe 13.11.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nachts wach

Baby 11 Monate Nachts Stunden wach

Hallo Katrin! Ich lese seit meiner Schwangerschaft immer wieder hier mit und habe nun auch eine Frage und hoffe du kannst uns helfen. Meine Tochter ist heute 11 Monate geworden. Seit ca. 2-3 Monate wird Sie nachts sehr oft wach und findet nicht mehr in den ...

von Keks113 21.10.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nachts wach

Anzeige

Pflichtangaben
Lefax® Pump-Liquid
Wirkstoff: Simeticon
Anwendungsgebiete:
Bei übermäßiger Gasbildung und Gasan­samm­lung im Magen-Darm-Bereich (Meteorismus) mit gastro­intestinalen Beschwerden wie Blähungen, Völlegefühl und Spannungs­gefühl im Ober­bauch; zur sympto­matischen Behandlung bei Säuglingskolik (3-Monats-Kolik); bei verstärkter Gasbildung nach Operationen; zur Vor­bereitung diagnostischer Unter­suchungen im Bauch­bereich zur Reduzierung von Gas­schatten (Sonographie, Röntgen); als Sofort­maßnahme bei Ver­schlucken von und Vergiftungen mit Flüssigseifen (Tensiden).
Hinweise:
Enthält Sorbinsäure und Kaliumsorbat. Pack­ungs­beilage beachten!

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungs­beilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apo­theker.

Bayer Vital GmbH, 51368 Leverkusen, Deutsch­land
Stand: 07/2013

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.