Frage im Expertenforum Milch und Beikost - Ernährung von Babys und Kleinkindern an B.Sc. Alina Frohn:

Zu wenig Flüssigkeit?

B.Sc. Alina Frohn

B.Sc. Alina Frohn
B.Sc. Ökotrophologie, Ernährungsberaterin DGE

zur Vita

Frage: Zu wenig Flüssigkeit?

Sonne1010

Hallo,    meine Tochter ist 9 Monate.  Sie bekommt morgens ihre PreMilch, davon trinkt sie manchmal 130 ml manchmal 170ml. mittags isst sie Gemüsebrei/ Gemüse- Fleischbrei.  nachmittags bekommt sie einen Getreideobstbrei.  abends bekommt sie Getreidebrei, den man mit 200 ml premilch anrührt oder den Milchbrei von Hipp. und nachts versuche ich ihr nochmal Milch zu geben. Davon trinkt sie aber nur sehr wenig ca 80ml. Über den ganzen Tag verteilt, trinkt sie einfach kein Wasser oder Tee. Ich habe ihr schon verschiedene Tassen angeboten. Sie spielt lediglich mit der Flüssigkeit.  Ist das überhaupt ausreichend Flüssigkeit, die sie zu sich nimmt? Ich mache mit etwas Sorgen, was könnte ich hier sonst tun?     


Alina Frohn

Alina Frohn

Hallo, solange die Winfel regelmäßig nass ist und der Stuhl nicht zu fest ist, brauchen Sie sich keine Sorgen machen. Bieten Sie weiterhin Wasser zu jeder Mahlzeit und auch zwischendurch. Das mit den unterschiedlichen Trinkgefäßen ist eine gute Idee, vielleicht ist auch Trinklernbecher oder eine Trinklernflasche noch eine Option. Seien Sie außerdem ein gutes Vorbild und trinken Sie bei den Mahlzeiten auch etwas. Alles Gute Alina Frohn


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Ähnliche Fragen

Hallo, mein zweiter Sohn ist jetzt 10,5 Monate alt und ist ein sehr guter Eßer :) Von Anfang an bekam er Beba pre (so wie mein erster Sohn) Bis vor kurzem hat er immernochmal etwas Beba pre aus der Flasche bekommen, die Portionen wurden aber immer kleiner weil er die Milch, glaube ich, nicht mag (über den Tag ca.250ml) und zusätzlich noch Saf ...

Also mein Bub bekommt seit 1 Monat ein ganzes Mittagsgläschen also 190g und sonst trinkt er noch 3 Flaschen Pre Milch je ca. 240ml. Ihm reicht es anscheind also schläft seine 12 Std. in der Nacht. Er trinkt aber nix anderes mehr kein Tee, Wasser oder Saft höchstens mal 10ml am Tag. Aber sonst spuckt er es immer wieder aus. Ist es dann nicht zu weni ...

Hallo, unsere Kleine ist ca. 7 1/2 Monate alt und insgesamt sehr klein und zierlich (sind aber beide auch nicht die Größten). Sie wiegt bei etwa 65 cm ca. 6,2kg. Aufgrund des niedrigen Gewichts haben wir mit 5 1/2 Monaten mit Beikost angefangen, was sie super macht. Egal was man ihr anbietet, sie isst alles und wirklich viel. 8Uhr stillen ...

Hallo Dr Doris Plath, Ich würde gerne wissen ob mein Baby zu wenig Flüssigkeit über dem Tag verteilt bekommt. Mein Kleiner ist am 05.08.16 6 Monate alt und bekommt die 1 er Nahrung von Bebivita. Morgens, Nachmittags und Abends eine Flasche mit je 220 ml Babynahrung und Mittags schafft er meist ein Breigläschen mit 190 g. Flüssigkeit win Wasse ...

Hallo, meine Tochter ist 9 Monate alt und wurde vor der Beikosteinführung voll gestillt. Momentan sieht ihre Ernährung folgendermaßen aus: Morgens stillen Mittagsbrei (Gemüse-Kartoffeln-Fleisch ca.200g) Nachmittagsbrei (Obst-Getreide ca.100g) anschließend stillen Abendbrei (Getreide-Milchbrei ca.220g) Ich versuche schon seit Wochen, ihr zusät ...

Hallo liebes Hipp Team, mein Sohn ist 6 Monate und isst bereits schon 3 mal Brei am Tag a ca 150-190gr der Hipp Gläschen. Er trinkt noch 3 mal am Tag die Hipp Bio 1er Milch. Jedoch meist nur 100ml davon, so dass er ca nur 300ml Flüssigkeit bekommt. Er neigt auch zu Verstopfung. Ist das nicht zu wenig Flüssigkeit? Wieviel sollte er trinken? Danke

Guten Morgen (: Meine Tochter ist ziemlich genau 6 Monate alt und bekommt seit ca 6 Wochen Mittagsbrei und seit einer Woche den Abendbrei. Ihr Plan für den Tag sieht so aus: 7 Uhr 210ml Pre 12 Uhr 240g Brei + 50g Obstmuß und noch etwas auf die Hand (Stück Apfel/Gurke usw) 16 Uhr 120ml Pre 18 Uhr Milchbrei (100ml Wasser + 100ml Milch) mit 5-K ...

Hallo, mein Sohn ist 7 Monate alt und sein Ernährungsplan ist aktuell Folgender: - nachts + morgens zusammen ca. 300ml PRE  - vormittags nichts, da er erst gegen 9/10 Uhr aufsteht, er möchte da nicht schon wieder etwas - ca. 12:30 Uhr 190g Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei + 40g Obst als Nachspeise - ca. 16 Uhr 150-200ml PRE - ca. 19 ...

Hallo, mein Sohn (fast 9 Monate) isst seit 3 Wochen circa seinen 3.Brei. Ich habe ihm vorher schon öfters mal Wasser oder Tee angeboten. Das wurde immer abgelehnt. Mit dem 3. Brei dachte ich würde das dan  schon kommen. Er verweigert mir aber bisher immer noch jegliche zusätzliche Flüssigkeit. Ich hab seine Flasche probiert, Schnabeltasse, Trin ...

Guten Tag, mein Baby ist in ein paar Tagen 7 Monate alt.    Sie bekommt schon Mittags- und Abendbrei und hat auch schon bevor ich mit dem Brei angefangen habe, ab und an mit Verstopfung zu kämpfen gehabt.  Seit der Beikosteinführung hat sie aber nur noch Verstopfung. Es kommen alle paar Tage ein paar kleine trockene Bobbelchen, wie Hasen Kö ...