Warum muss ich mittags mit dem ersten Brei beginnen?

 Eva Freitag Frage an Eva Freitag Master der Ernährungswissenschaft

Frage: Warum muss ich mittags mit dem ersten Brei beginnen?

Guten Tag liebe Ernährungsberatung, können Sie mir eventuell erklären warum man mit dem ersten Brei immer am Mittag beginnen soll? Meine Tochter ist mittags immer sehr müde und macht da Ihren Mittagsschlaf. Ich bin mir sicher, dass wenn ich so mit dem ersten Brei beginne keinen Erfolg haben werde. Meinen Sie das es möglich ist die ersten Löffelversuche nach dem Mittagsschlaf zu geben? Dies wäre dann so gegen 14:30 Uhr. Dadurch würde sich alles etwas verschieben aber für den Anfang wäre das vielleicht nicht so schlimm oder?

von LisasTim am 14.10.2021, 12:33



Antwort auf: Warum muss ich mittags mit dem ersten Brei beginnen?

Liebe „Mum Franzi“, gerne beantworten wir Ihre Frage zum Beikoststart. Eine genaue Uhrzeit, wann der Mittagsbrei gefüttert werden sollte, gibt es nicht. Hier sind Sie ganz flexibel. Zu welcher Uhrzeit Sie also den Mittagsbrei reichen, entscheiden Sie und vor allem Ihr Mädchen. Das hängt vom Rhythmus, der Müdigkeit des Babys und auch vom Familienalltag ab. Passt das etwas spätere Mittagessen gut in den Tagesplan Ihrer Tochter und kommt Ihr kleiner Schatz gut damit zurecht, können Sie das gerne so ausprobieren. Das spricht überhaupt nichts dagegen. Gehen Sie hier einfach weiterhin ganz nach Ihrem kleinen Mädchen voran. Wichtig ist, dass Ihre Kleine genug Hunger hat, aber nicht zu hungrig ist. Auch zu müde sollte sie nicht sein. Gehen Sie hier nach Ihrem Gefühl vor! Und Sie können das auch immer wieder umändern. Wenn Sie es zu der gewählten Uhrzeit nicht so gut klappt, dann können Sie jederzeit eine andere wählen oder sich langsam herantasten. Der Essrhythmus ist nicht für alle Zeiten in Stein gemeißelt. Im Laufe des weiteren Beikostalters wird sich das mehr und mehr dem üblichen Familienrhythmus angleichen. Noch ist Ihr Schatz aber recht jung, da darf es noch etwas „ungeordneter“ zugehen und vor allem nach ihrem Bedarf gehen. Alles Liebe & Gute für Sie beide! Viele Grüße Eva Freitag

von Eva Freitag am 15.10.2021



Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Gemüse-(Fleisch-)Brei mittags und abends?

Liebes Rund-ums-Baby-Team, unsere kleine Tochter ist fast 7 Monate alt, wir haben vor knapp 2 Monaten den Mittagsbrei eingeführt. Diesen isst sie mittlerweile sehr gut - 250g innerhalb kürzester Zeit. Schon seit 3 Wochen versuche ich, ihr den Abendbrei mit Milch, Getreide und Obst schmackhaft zu machen. Dabei habe ich verschiedene Varianten aus...


Baby 5,5 Monate möchte ab Mittags nur Brei

Hallo Zusammen, meine Kleine bekommt seid sie 4 Monate ist Mittags Brei mit fast 5 Monaten kam noch der Abendbrei hinzu weil sie Brei schon Mittags gut angenommen hatte. Als sie sich mit dem Stuhl vor ein paar Tagen etwas schwerer tat hab ich ihr nachmittags zur 1er Milch Pflaumen Brei gegeben zusätzlich hat sie über den Tag verteilt etwa 100 ml...


Baby verweigert Mittags Brei

Liebe Experten, Mein Sohn ist jetzt genau 8 Monate alt und hat die Beikosteinführung im 5. Monat prima mitgemacht. Alles hat er mit Begeisterung gegessen. Fleisch, Selbstgekochtes, Glässchen... Vor ein paar Wochen fing er an sich ca. 2 h nach dem Mittagessen zu übergeben, mehrfach bis der Magen komplett leer war. Abends hat er dann wieder Brei geg...


Gibt man abends den gleichen Brei wie mittags wenns nicht klappt?

Hallo. Ich stille meine Tochter (8 Monate) noch voll. Ich habe schon versucht, Mittagsbrei einzuführen. Das klappt aber irgendwie nicht. Jetzt möchte ich versuchen, abends einen Brei anzubieten, vielleicht geht es dann besser. Was nehme ich dann als Abendbrei. Den gleichen wie den Mittagsbrei, also Gemüsebrei? Oder lieber mit einem Milchbrei anfang...


Sohn 14 Monate isst Mittags nur Brei

Liebes Team, mein Sohn ist 14 Monate und isst alles Obst, Brot , Brötchen also alles wo man kauen muss. Aber mittags nur den 6. Monat Brei , gestern habe ich ihm Nudeln gemacht mit Tomatensoße, hat er gleich wieder aus dem Mund raus genommen , egal was es mittags gibt er isst es nicht. Was soll ich machen ? Soll er noch den Brei bekommen ? Mit freu...


Muss ich zwingend mittags mit dem Brei beginnen?

Hallo, ich möchte in den nächsten Tagen mit dem ersten Brei beginnen. Ich finde aber, dass meine Tochter mittags ziemlich müde ist. Ich habe bedenken, dass sie da keine Spaß und Freunde am Essen hat. Ich würde die erste Breimahlzeit gerne am Nachmittag geben. Sie schläft immer bis ca. 14:30 Uhr danach würde ich gleich mit dem Brei beginnen. Würde d...


Wieviel Brei ist mittags erlaubt?

Guten Tag liebe Ernährungsberatung, ich gebe meiner Tochter mittags immer ein ganzes Glas (190g) Mittagsbrei. Danach bekommt sie immer noch etwas Obst aus dem Gläschen und zwischendurch immer etwas zu trinken. Sie ist aktuell 7 Monate alt. Ich habe immer mehr das Gefühl das ihr die Menge nicht mehr ausreicht und se mehr essen würde. Kann ich die...


Warum muss man mittags mit dem ersten Brei beginnen?

Sehr geehrtes Hipp Team, warum muss man bei dem Beginn der Beikost immer mittags beginnen? Mein Sohn wäre jetzt in dem Alter für den ersten Brei, nämlich 6 Monate. Er ist nur immer mittags hundemüde das ich das als Start nicht so gut fände. Ich wollte ihm deswegen am Vormittag das Essen geben. Kann ich das so machen oder spricht da etwas dagegen...


Mittags Brei

Hallo, Mein Kleiner isst seit 2 Monaten Mittagsbrei und Abendbrei. In der Regel hat er alle 3 h Hunger. Nach dem Abendbrei auch mal bis zu 4 Stunden satt. Jetzt habe ich nur das Problem dass er vom Mittagsbrei maximal 2 Stunden satt ist. Kann ich den Brei irgendwie sättigender machen? Kartoffel sind natürlich immer drin und 2 mal die Woche Flei...


Baby isst plötzlich keinen Brei Mittags

Sehr geehrte Frau DI Schwiontek,  Meine Tochter 9 Monate hat bisher ganz gut gegessen, seit ca 1 Woche will sie plötzlich mittags nur noch 3-4 Löffel vom Gläschen, obwohl wir vorher schon bei einem halben Glas waren.  Offensichtlich bekommt sie weitere Zähne, sie reibt sich dann ganz wild die Lippen und macht den Mund nicht mehr auf. Heute g...