Baby 5,5 Monate möchte ab Mittags nur Brei

 Annelie Last Frage an Annelie Last Diplom Ökotrophologin

Frage: Baby 5,5 Monate möchte ab Mittags nur Brei

Hallo Zusammen, meine Kleine bekommt seid sie 4 Monate ist Mittags Brei mit fast 5 Monaten kam noch der Abendbrei hinzu weil sie Brei schon Mittags gut angenommen hatte. Als sie sich mit dem Stuhl vor ein paar Tagen etwas schwerer tat hab ich ihr nachmittags zur 1er Milch Pflaumen Brei gegeben zusätzlich hat sie über den Tag verteilt etwa 100 ml Fencheltee getrunken und zum Frühstück ca 150 ml 1er und am Vormittag nochmal 80 ml 1er. Nachdem sie 2 Tage Nachmittags den PflaumenBrei bekam mochte sie die milch nicht mehr aber Brei klappt super. Ist es schädlich, dass sie jetzt schon 3 Brei Mahlzeiten bekommt und nur 2 Milch Mahlzeiten am Vormittag? Sie ist ansonsten super fit und zufrieden. Beim Stuhlgang drückt sie mehr als noch zu den Zeiten mit nur dem Mittags Brei aber sie hat jeden Tag stuhlgang der zwar geformt aber noch weich ist. Ich möchte, dass es ihr gut geht. Was würden Sie raten. Liebe Grüße Sonja

von Chibi83 am 19.01.2017, 13:03



Antwort auf: Baby 5,5 Monate möchte ab Mittags nur Brei

Liebe Sonja, es gibt tatsächlich Baby´s, die so begeistert vom Löffel essen, dass Sie ihre Fläschchen nicht mehr so gerne annehmen. Fangen Sie ruhig ganz langsam an den dritten Brei am Nachmittag den Getreide-Obst-Brei einzuführen. Es wird empfohlen alle vier Wochen eine weitere Milchmahlzeit zu ersetzen. Wenn ich richtig gerechnet habe, bekommt Ihre Kleine den Abendbrei seit etwa drei Wochen. Starten Sie am Nachmittag aber bitte nur mit einer Teilportion und steigern Sie diese ganz langsam. Also etwas Getreide-Obst-Brei und dann auch noch die Milch hinter her. Vielleicht schmeckt die Milch mit einem Löffel Pflaumenbrei besser? Ihr Mädchen ist noch sehr klein und Milch ist in diesem Alter noch ein sehr wichtiges Lebensmittel. Deshalb rate ich Ihnen die Milch am Morgen und Vormittag weiter geduldig anzubieten. Diese Phase geht bald vorüber. Ihre Kleine wird lernen, dass es beides gibt: feste Kost und Milch. In diesem jungen Alter ist die Milch noch sehr, sehr wichtig. Reichen Sie die Milch auch mal aus der Tasse/dem Becher. Das kann schon gleich interessanter sein, wenn die Kleinen trinken dürfen wie die Großen. Manche Kinder mögen es gerne wenn die Milch etwas kühler gereicht wird, andere lieber wie gewohnt erwärmt. Einfach ausprobieren. Die Empfehlung lautet für das zweite Lebenshalbjahr 400 bis 500 ml/g Milch und „Milchhaltiges“ (wie Milchbrei). Zusammen mit dem Milchbrei (etwa 200g) am Abend sollten sie also noch täglich 200 bis 300ml Milch trinken. Noch ein Wort zur Verdauung: Der Stuhl Ihres Mädchens wird nie mehr so aussehen, wie unter reiner Milchernährung. Festes, angestrengtes Drücken und ein roter Kopf sind beim Stuhlgang vollkommen in Ordnung. Solange Ihr Mädchen dabei keine Schmerzen hat und weint, können Sie alles seinen natürlichen Gang gehen lassen. Wenn Ihre Kleine täglich Stuhl hat, ist sowie so alles in bester Ordnung. Von einer Verstopfung spricht man übrigens erst dann, wenn ein Kind weniger als einmal die Woche einen sehr harten Stuhlgang hat wobei es sich sehr anstrengen muss und Schmerzen hat. Sonnige Grüße aus Pfaffenhofen und ein schönes Wochenende, Annelie Last

von Annelie Last am 20.01.2017



Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

jeden Tag mittags Fleisch und...nur Markenprodukte??? (Baby 6 Monate)

Guten Tag! Ich möchte gern folgendes wissen: 1. ist es notwendig, dass ich meiner Tochter jeden Tag mittags ein Menügläschen mit Fleisch gebe oder reicht auch mal wieder "nur" Kartoffeln mit Karotten? Das hat ihr nämlich sehr gut geschmeckt, bevor wir mit Fleischbeilage angefangen haben und nun nimmt sie nicht gern alle Sorten die mit Fleisch...


4,5 Monate Beikost Mittags

Guten Tag, mein Sohn isst zur Zeit ein 190g Gläschen Gemüse-Fleisch-Brei. Ist danach ca. 1 Std satt,diese Stunde schläft er dann auch. Dann ist er wach und möchte die Milchflasche von 180ml-200ml. Dann schläft er wieder 30 min. Wie kann ich ihm beibringen am Stück zu schlafen und diese Flasche nicht mehr zu trinken? Immerhin ist ein 190g Gläsc...


Wie viel muss ein 6-Monate altes Baby Mittags essen damit stillen entfällt?

Liebes Ernährungs-Team, mein kleiner Sohn bekommt seit knapp vier Wochen Mittags Gemüsebrei bzw. Gemüsefleischbrei und ein bisschen Obst als Nachtisch angeboten. Er ißt meistens ein 3/4 Gläschen (190) Momentan biete ich ihm danach noch die Brust an, manchmal trinkt er noch einiges manchmal gar nicht mehr. Wie viel müsste er essen, so dass...


11 Monate altes Baby verweigert seinen Brei was kann ich mittags noch anbieten?

Hallo, mein Sohn war bisher immer ein guter Esser. Jetzt fängt er aber an und verweigert seinen Mittagsbrei komplett. Morgens isst er ca 1 bis 1 1/2 Scheiben Brot mit Butter oder Frischkäse und etwas Obst, dazu etwas verdünnte Vollmilch. Nachmittags Obst und Dinkelkekse, Waffeln oder Joghurt Abends abwechselnd Brot mit Milch oder Milchreis, ...


Mittags zu müde zum Essen, 19 Monate

Hallo, meine Zwillingsmädchen sind jetzt gut 19 Monate alt und essen immernoch recht schlecht; sie wollen noch viel Milch. Sie bekommen morgens und abends nach dem Brot und vorm Schlafengehen noch Milch. Sie gehen seit gestern in die Kita. Derzeit zur Eingewöhnung nur von 9 bis 11 Uhr. Ab nächster Woche aber von 8 bis 13 Uhr. Mein Problem ist da...


Sohn 14 Monate isst Mittags nur Brei

Liebes Team, mein Sohn ist 14 Monate und isst alles Obst, Brot , Brötchen also alles wo man kauen muss. Aber mittags nur den 6. Monat Brei , gestern habe ich ihm Nudeln gemacht mit Tomatensoße, hat er gleich wieder aus dem Mund raus genommen , egal was es mittags gibt er isst es nicht. Was soll ich machen ? Soll er noch den Brei bekommen ? Mit freu...


Baby 9 Monate mag plötzlich Mittags nicht mehr esse

Hallo! meine Tochter wird jetzt 9 Monate alt und wird voll gestillt. Mit ca 5 Monaten haben wir mit Beikost angefangen. Es hat auch super funktioniert. Bis vor kurzem noch hat sie 3x täglich Brei bekommen und immer aufgegessen. Seit einer Woche jedoch will sie plötzlich keinen Mittagsbrei mehr. 2-3 Löffel nimmt sie noch dann ist aber schluss. I...


7 monate

Hallo, unser baby ist jetzt 7 Monate alt. Sie wird morgens zwischen 7/8 uhr gestillt, ca um 11 uhr bekommt sie ihren mittagsbrei den sie auch meist ganz isst. Gegen 14 uhr wird sie aktuell noch gestillt, manchmal gibt es auch ein paar Löffel nachmittags Brei sofern sie möchte und gegen 17 uhr gibt es den Abend Brei den sie liebt. Dann zwischen 18/...


9 Monate Beikost

Meine Tochter 9 Monate, hat seit Sie 6 Monate ist, Interesse am Essen. Sobald Sie aber etwas bekommt, verliert Sie das Interesse. (ich stille voll) Sie lutscht ab und zu an Brot und Brezel und hat 1-2x einen Löffel freiwillig ( Mund selbst geöffnet ) gegessen. das war's aber dann auch dchon sie würgt aber auch bei jedem löffel, egal...


Kind 20 Monate trinkt nur nachts

Hallo, mein Sohn (20 Monate) trinkt am Tag kaum etwas. Nachts trinkt er dafür zwischen 500ml und 700ml verdünnte Pre (er bekommt nur die Hälfte an Pulver) aus der Flasche. Er hat tagsüber eine schnabeltasse die wir immer in reichweite stellen und bieten sie ihm auch ständig an. Wir haben auch unterschiedliche inhalte neben wasser probiert und e...