Frage im Expertenforum Kochen für Kinder an Dipl. oec. troph. Birgit Neumann:

Beikost Fleisch

Dipl. oec. troph. Birgit Neumann

Dipl. oec. troph. Birgit Neumann
Diplom Ökotrophologin und Ernährungsberaterin

zur Vita

Frage: Beikost Fleisch

Derin

Hallo, Mein Baby ist 7 Monate alt und isst bislang die Hipp Gemüse Gläschen. Nun möchte ich gerne Fleisch dazugeben. Ich würde gerne Hähnchen Fleisch probieren… Wäre es möglich Hähnchenschenkel ohne Gewürze im Ofen anzubraten? Oder Hähnchenbrust ohne Gewürze in der Pfanne anzubraten? Oder müsste ich das Fleisch wirklich im Topf kochen? Ich würde das Fleisch in kleine Stücke schneiden und zu einem Gemüse Gläschen von Hipp mit rein mischen, wäre das möglich? Oder sollte ich lieber das Gemüse auch selbst im Kochtopf kochen und dann mit dem Fleisch mischen und pürieren? Eignet sich Hähnchen Fleisch gut zur Beikost? Und wie oft sollte Fleisch in der Woche gegessen werden? Danke


Birgit Neumann

Birgit Neumann

Hallo Derin du kannst das Fleisch im Ofen oder in der Pfanne zubereiten. Die Hauptsache ist es, dass das Fleisch gut durchgegart ist und du es anschließend gut weiter verarbeiten kannst, Es empfiehlt sich das Fleisch zu pürieren, wenn du Brei füttern möchtest. Stückchen im Brei werden frühestens ab dem 8. Lm empfohlen, wenn (d)ein Baby einen Reifefortschritt gemacht hat und den Brei nicht mehr nur einfach schluckt, sondern mit dem Mund bereits Kaubewegungen imitiert oder macht. Bis dahin ist es wichtig, dass du den Brei (sehr) fein püriert anbietest. So kann dein Baby den Brei gefahrenfrei, gerne essen und gut und einfach schlucken. Wenn du in ein paar Wochen merkst, dass dein Baby soweit ist, dass es Breie auch mit kleineren Stückchen gut und gerne essen kann, könntest du das Fleisch einfach sehr sehr kleinschneiden und unter einen Brei mischen. Fleisch zu kauen ist sehr schwierig. Babys können das noch nicht. Darum müsstest du das Fleisch für den Brei sehr sehr sehr klein schneiden. Für die Zubereitung eines feinen, homogenen Breies empfiehlt es sich, dass du das Fleisch mit dem Gemüse und den Kartoffeln zusammen in einem Topf garst und anschließend pürierst. Wie gut das Pürierergebnis sein wird, das hängt immer auch davon ab, wie gut dein Püriergerät funktioniert. Wenn du ein sehr leistungsstarkes Gerät besitzst, kannst du darin sicherlich auch die in Ofen oder Pfanne separat gegarten Fleischstücke fein pürieren und anschließend in einen Brei hinein rühren. Hühnchenfleisch ist gut geeignet, weil es mild im Geschmack ist und auch sehr gut verdaulich. In den allgemeinen Empfehlungen zur Beikost wird Fleisch ca 5-6 x die Woche genannt. In jeweils einer Menge von etwa 20g. Später 30g. Statt Fleisch, kann es auch vegetarischen Brei geben. Mehr dazu im P.S. Grundrezept GKF-Brei: 120g Gemüse 60g Kartoffeln 20g Fleisch (30g ab 8./9. Lm) in wenig Wasser weich dünsten pürieren, auf fast Verzherstempreatur bringen, dann noch 2 EL Obstsaft (Vit C-reich) 8g Öl zufügen und umrühren Also dann Grüße Birgit N. P.S. und hier sind noch Rezepte für Alternativen zum Fleischbrei: Grundrezept für vegetarischen Brei: 100g Gemüse 50 g Kartoffeln in Wasser, in einem Topf dünsten. Kurz vor Ende der Garzeit 10g (ca 3 EL) Kölln Schmelzflocken oder feine Haferflocken* unterrühren und aufkochen. Ggf Wasser zufügen. weitergaren lassen und etwas abkühlen lassen und pürieren mit 30g Vit C reicher Obstsaft (bspw Orangensaft) mischen und 8 g Öl untermischen * feine Haferflocken (= gröbere Konsistenz) oder feingemahlene feine (Blütenzarte) Haferflocken (=feinere Konsistenz) und mitkochen oder Instant-Baby-Haferflocken ohne Kochen zum Schluss einrühren. Das gilt alles genau so und ähnlich für Hirseflocken: Handelsübliche Hirseflocken unbedingt mitkochen. Oder Baby- Instant-Hirseflocken (aus 100% Hirse) einfach am Ende einrühren, da Instantflocken normalerweise nicht gekocht werden müssen. oder: 100g Möhren klein schneiden 20g rote Linsen abwaschen und zusammen mit 150 ml Wasser in ca 20 min weich garen. Pürieren. ca 15g Baby-Instanthirseflocken (oder Babyinstanthaferflocken) zufügen sowie 2 EL Vit C-haltigen Fruchtsaft und 1 EL Öl und schau ggf auch noch in diesen Link hinein. Hier findest du noch ein paar infos rund um die Zubereitung eines GKF-Breies: https://www.rund-ums-baby.de/experten/kochen-fuer-kinder/Beikost-Fleisch_50865.htm


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Ähnliche Fragen

Hallo, mein Sohn (7 Monate) hat einen Lieblingsbrei (Karotte-Kartoffel). Wenn ich andere Breie kaufe, wo das Fleisch schon drin ist, isst er die nicht so gut, selbstgemachte Breie mag er leider gar nicht. Nun würde ich gern Fleisch kaufen, pürrieren und zu seinem Lieblingsbrei hinzufügen. Dazu 3 kleine Fragen: 1. Wie oft muss er eigent ...

Hallo Birgit, sollte das Fleisch auch Bio sein? Wa muss ich beim Kauf von Biogemüse beachten? Da gibt es doch Unterschiede ... Danke Sula

Hallo Birgit, ich habe seit dieser Woche begonnen in den Gemüse-Brei Fleisch zu geben (unsere Tochter ist genau 6 Monate alt; sie bekommt seit 1 Monat Beikost). Das Fleisch hab ich vorgekocht und in Eiswürfelbehälter eingefroren. Wir haben in unserem Kühlschrank jedoch nur ein kleines 3* Tiefkühlfach. Nun macht mich meine Mutter verrückt und beh ...

Hallo liebe Frau Neumann, ich habe einige Ihrer Antworten gelesen und finde Ihre Ratschläge toll, vorallem die Rezepte, zwar ist es bei uns noch nicht so weit, aber ich habe mir schon welche ausgedruckt :) danke! Ich habe nun auch eine Frage. Mein Sohn ist 7 Monate und bekommt seit dem 16.06. Beikost, am Samstag habe ich erstmals zur Karotte ...

Hallo Birgit , ich habe jetzt erfolgreich selbst Kartoffel-Gemüsebrei für meine Kleine (6 Monate alt) gekocht, den mag sie auch deutlich lieber als den fertigen aus dem Gläschen. Allerdings bin ich mir unsicher wie ich das mit dem Fleisch machen soll. Wie oft sollte sie Fleisch bekommen? Welches Fleisch eignet sich am besten? Dünste ich das F ...

:) Hallo :) Muss es eigentlich aus Bio Fleisch für die Beikost sein oder reicht es wenn ich an die Theke gehe und da Fleisch hole :) ? lg

Guten Tag, ich würde gerne wissen, wie oft sich die verschiedenen Gemüse-Breisorten abwechseln sollten. Ich habe vor einem Monat mit Miniportionen angefangen und koche derzeit immer für eine Woche. Nun fängt meine 6,5 monatige Kleine gerade an, richtig zu essen (anstatt zu pusten, grabschen etc.). Nun möchte ich auch Fleisch einführen. Soll die ...

Hallo Frau Neumann, danke für Ihre Beantwortung meiner Frage zur kuhmilchfreien Ernährung im ersten Lebensjahr. Noch eine andere Frage. Wie oft sollte ich dem Zwerg Fisch und Fleisch pro Woche geben? Dankeschön!

Hallo, ich hatte gestern schon eine Frage zur Beikost gestellt, danke erstmal für die Antwort und das sie sich Zeit nehmen. Eine Frage habe ich noch, und zwar mache ich mir schon Gedanken wenn es darum geht Fleisch zu verwenden. - sie bekommt ab Samstag noch Kartoffeln dazu und danach die Woche wollte ich Fleisch mit einführen. Welches benutz ...

Hallo Frau Neumann,  mein Baby ist 6 Monate geworden und bekommt seit etwa 4 Wochen Beikost. Dabei haben sich mir ein paar Fragen ergeben.    1) Ich bekomme zur Zeit in Bio- Qualität nur festkochende Kartoffeln. Wenn ich sie mit der Garbel zerdrücke, bleiben noch stecknadelkopfgroße Stückchen übrig. Ist das ok oder muss es wirklich Brei s ...