Frage im Expertenforum Hebamme an M. Sc. Martina Höfel:

Plazentarest oder Periode?

M. Sc. Martina Höfel

M. Sc. Martina Höfel
Master of Science in Midwifery, Hebamme im DHV - Deutscher HebammenVerband e.V.

zur Vita

Frage: Plazentarest oder Periode?

Bell23

Hallo Frau Höfel, ich habe vor 6 1/2 Wochen per Hausgeburt entbunden. Es gab keine Komplikationen und laut Hebamme war die Plazenta vollständig. 1 Woche nach Geburt habe ich plötzlich schwallartig extrem starke Blutungen bekommen und wurde vom Frauenarzt sofort ins Krankenhaus überwiesen. Dort wurde ein Ultraschall gemacht, auf dem auch etwas zu sehen war laut erster Ärztin, jedoch unklar. Der Chefarzt im Klinikum war sich jedoch sicher dass dies kein Plazentarest ist, und ich wurde eine Nacht stationär mit Nalador per Infusion behandelt. Die Blutungen wurden schwächer und ich durfte gehen, Kontrollultraschall war an dem Tag auch in Ordnung. Ab da an war der Wochenfluss auch ganz normal wie er sein sollte und nach 5 Wochen war er weg. Paar Tage später war frisches Blut zu sehen, jedoch nur sehr wenig. Den Rest des Tages nichts mehr. Am nächsten Tag bekam ich wieder Blutungen und war sicher das dies die Periode ist. Jedoch blute ich immer nur für eine gewisse Zeit und den Rest des Tages stoppt es komplett. Es wechselt auch zwischen braun und wieder rot. Jetzt war wieder ein Tag Ruhe und heute nach dem Spaziergang fing es wieder an leicht zu bluten für ca 3 stunden. Ich halte dies für sehr ungewöhnlich für die Periode..jedoch habe ich zusätzlich auch Unterleibsschmerzen, teils Rückenschmerzen und Übelkeit was wiederum passen würde. Meine Sorge ist ob vielleicht doch etwas in der Gebärmutter verblieben ist und natürlich habe ich etwas Angst, das nochmals so ein Vorfall passieren kann wie die schlimmen Blutungen damals...Mein Nachsorge Termin ist kommende Woche beim FA, jedoch wollte ich ihre Meinung hören ob ich bis dahin so warten kann.  Vielen Dank schonmal.


Martina Höfel

Martina Höfel

Liebe Bell,   bitte nicht unnötig lange warten. Machen Sie einen früheren Termin beim Gyn, Stichwort Blutungen. Kann es sein, dass Sie viel unterwegs sind?   Liebe Grüße Martina Höfel


Andrea6

Du solltest den Besuch beim FA vorziehen. Für eine Periodenblutung klingt das tatsächlich etwas ungewöhnlich. Auch superkleine Plazentareste können sich im Lauf der Zeit mit Blut ummanteln (Plazentapolyp) um dann nach und nach unvollständig abzubluten. Laß also zeitnah nachschauen.


Bell23

Danke für die Antworten. Nur zur Info falls es mal jemand liest der auch in so einer Situation ist.. war heute beim FA. Gebärmutter vollkommen unauffällig. Auf dem Ultraschall war nichts zu sehen und es hat sich alles gut zurück gebildet. Die Periode war es laut FA zwar auch nicht, sie geht davon aus das es hormonell bedingte zwischenblutungen sind was nach der Geburt eine Zeit lang vorkommen kann. 


Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Ähnliche Fragen

Hallo, ich habe heute meine erste Periode bekommen nach Geburt im August. nun hatte ich aber gerade mal vor 7 Tagen mein Eisprung,ist das nicht zu kurz? man sagt doch 14 Tage 

Guten Abend  habe im August entbunden und erste Zeit voll gestillt.seid Oktober fütter ich zu. Jetzt habe ich vor 5. Tagen meine erste Periode bekommen. Ersten Tag war leicht,dann 2. doll,der 3. etwas doll.gestern immer braun dann wieder frisch und heute nur braun mit bisschen rot.eben kam voll die rote Ladung auf Toilette nochmal frische ...

Guten Tag.    Mein Sohn ist jetzt 5 Monate und eine Woche alt. Ich stille voll. Jetzt habe ich heute meine Periode bekommen. Ist das normal so früh ? Ich dachte immer das dauert länger. 

Guten Abend Frau Höfel, ich habe eine kleine Frage die mich sehr verunsichert. ich habe vor 4 Monaten mein Baby bekommen &' danach die ganz normale lange Blutung gehabt. Dann ab dem 3. Monat wollte mein Baby meine Brust nicht mehr &' so habe ich dann nur noch aller paar Tage bis dann garnicht mehr gestillt und letzten Monat habe ich meine Pe ...

Hallo,  Mein Kind ist jetzt 20 Monate, ich stille noch nachts, selten auch tagsüber. Ist es noch normal, dass meine Periode noch nicht zurück ist.(Schwangerschaft ist ausgeschlossen)

Schönen guten Abend,  ich habe eine Frage bzgl. des Verlaufs meiner Periode.  Im November habe ich meine zweite Tochter geboren, momentan habe ich die dritte Periode nach der Entbindung. Die ersten beiden waren nicht weiter merkwürdig, dieses Mal hatte ich erst einen Tag Schmierblutungen, dann zwei Tage nichts, dann seit 7 Tagen wieder Schmi ...

Hallo, Ich habe ja vor 9 Monaten entbunden und seid Dezember meine Periode wieder. Immer 28 Tage der Zyklus,hatte ich vorher nie. Außer jetzt,habe sie heute nach 23 Tagen schon wieder bekommen was zu kurz ist. Mein Problem ist,ich denke immer gleich,es sei was schlimmes dahinter. Jetzt sitze ich hier wieder und habe Angst und hoffe sie gehen ...

Hallo Frau Höfel, Ich habe am17.3.24 meinen Sohn spontan entbunden. Nach 8 Wochen müsste ich das stillen leider beenden da es von Anfang an Schwierigkeiten gab(starke schmerzen bei  stillen da er die Brustwarze nicht richtig griff, Zungenbändchen ist aber ok,Bein Osteopathen waren wir auch). In den 8 Wochen als ich gestillt habe kam er nachts 1 ...

Hallo Frau Höfel, Ich hab am 17.3.24 meinen Sohn geboren. Am 29.5. hatte ich das erste Mal meine Periode. Nun hab ich seit gestern ganz komische Blutung.von der Fälligkeit her haut es in etwa mit der Periode hin(mein Zyklus ist schon immer zwischen 30-32 Tage lang.Die Blutung sind Mal da für eine Stunde dann wieder weg für mehrere Stunden und v ...

Ich hatte am 28.06. meine Periode bekommen. Im Schnitt dauert sie so ungefähr 5 Tage. Jetzt hatte ich aber am 30.06 ungeschützten GV mit meinem Freund. Er ist nicht in mich reingekommen, sondern hat rausgezogen. Ich hatte während dieser Zeit noch meine Periode. Ich habe eigentlich ein regelmäßigen Zyklus, so 28-30 Tage. Letzten Monat ist die ma ...