Christiane Schuster

Wut

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo,
ich hoffe Sie können mir weiterhelfen. Und zwar habe ich des öfteren Wutausbrüche letztlich wegen Kleinigkeiten. Aber bei mir braut sich dann alles zusammen und die Wut muß einfach raus. Ich weiß im nächsten Moment, daß ich total überreagiert habe und dann tut es mir leid. Natürlich schlage ich meine Tochter nicht, aber ich werde dann ziemlich laut, was sie dann natürlich auch auf die Palme bringt. Ich vermute, daß ich diese Wut von meinem Vater geerbt habe, der auch ziemlich cholerisch war. Ich weiß um dieses Problem und möchte dies auch gerne ändern bzw. abstellen. Können Sie mir vielleicht jemanden nennen, der mir da weiterhelfen kann. Habe bisher leider keine Anlaufstelle gefunden.
Vielen Dank für Ihre Antwort.

von Heidrun am 01.03.2000, 19:24 Uhr

 

Antwort auf:

Wut

Hallo Heidrun
Selbst, wenn Sie gewisse Eigenschaften von Ihrem Vater geerbt haben, scheinen Sie ziemlich mit den Nerven am Ende zu sein. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder dem Kinderarzt mal über eine Mutter-Kind-Kur. Bis dahin hilft es Ihnen vielleicht weiter, dass Sie ein Lied singen, wenn Sie merken kurz vor dem "Ausrasten" zu sein. Eine andere Möglichkeit ist: tief einatmen und leise bis 10 zählen. Häufig geht es einem dann schon wieder viel besser, und man sieht alles gelassener. Sprechen Sie mal mit den Ärzten, die Ihnen bestimmt gern weiterhelfen. Schauen Sie doch auch mal unter den beiden Links "Mutter und Kind-Kuren" und "kindernetzwerk. de" in diesem Forum nach. Dort sind einige Kliniken/Adressen aufgeführt.

Bis bald?

von Christiane Schuster am 02.03.2000

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.