Christiane Schuster

Wie alleine einschlafen?

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Mein 5 Monate alter Sohn Laurin war bis er 14 Wochen alt war ein Schreibaby. Er litt nicht unter Bauchschmerzen, sondern daran, dass er nicht in den Schlaf finden konnte. Natürlich haben wir alles versucht, ihn zu beruhigen, und so hat sich die Methode bewährt, ihn immer auf die gleiche Seite in sein Bett zu legen, mit einem Tuch in der Hand und meinem Finger in seinem Mund (Schnuller oder seine Finger nimmt er nicht, wir versuchens immer wieder).
Inzwischen ist Laurin ein freundliches lebensfrohes Baby, hat aber immer noch sein Einschlafproblem - leider auch im Kinderwagen. Besonders zur Nacht dauert es schon mal 1 1/2 Std. bis ers dann endlich geschafft hat.
Ich denke nun langsam darüber nach, ob ich was tun sollte, dass Laurin lernt, auch ohne meinen Finger einzuschlafen. Die "Jedes-Kind-kann-schlafen-lernen-Methode" scheint mir zu hart. Gibts auch eine weniger krasse Möglichkeit oder sollte ich ohnehin noch warten, bis Laurin älter ist?
Viele Grüße
Ulla

von ulla am 05.08.2000, 23:21 Uhr

 

Antwort auf:

Wie alleine einschlafen?

Hallo Ulla
Geben Sie Ihrem Sohn ein Schnuffeltuch oder ein T-Shirt mit Ihrem "Duft" neben seinen Kopf, bzw. in seine Hand. So fühlt er sich sicher, da er Sie in seiner Nähe spürt, und hat etwas, an dem er bei Bedarf saugen oder kuscheln kann.
Streicheln Sie ihn und reden Sie ein paar beruhigende Worte, bevor Sie sein Zimmer verlassen. Lassen Sie die Tür einen Spalt weit geöffnet, damit er vertraute Laute wahrnehmen kann und sich in der Dunkelheit nicht ängstigt.

Versuchen Sie`s und: bis bald?

von Christiane Schuster am 07.08.2000

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.