Christiane Schuster

Wie 3,5-jährigen dazu bewegen ohne Eltern einzuschlafen?

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Liebe Frau Schuster,

meine Frage steht schon im Betreff.

Unser Sohn will abends nur im Beisein von Mama und Papa einschlafen. Mittlerweile führt das leider zu Spannungen in unserer Beziehung, da die gemeinsamen Abende in aller Regel gelaufen sind. Wir haben fast keine gemeinsame Zeit als Paar, da ich abends meist auch noch Unterrichtsvorbereitungen mache - manchmal kann ich erst nach 21 Uhr anfangen, wenn ich "Dienst" habe.

Unser Sohn kuschelt gerne, ist ein richtiges Mamakind,. Ich habe mich in den letzten Tagen ab und zu mit der ENtschuldigung aus dem Kinderzimmer entfernt, dass ich meine Tasche für den nächsten Tag noch einpacken muss, dem Papa einen Hustentee machen muss...und danach wiederkomme.
Manchmal war ich erfolgreich, an anderen Tagen wartet der Kleine darauf, das ich wiederkomme. Einmal schlief er sogar erst um 21.45 Uhr ein. Eben wail er auf Mama gewartet hat.
Versuche, ihn nach einer gewissen Zeit (Einschlafritual, Kuscheln) allein imn Zimmer zu lassen mit Flurlicht an, Wohnzimmertür offen enden in großem Geschrei und ständigem Aufstehen.
Haben Sie eine Idee, wie wir hier etwas ändern können?
(Ich habe heute abend vergessen, meinen Freund zu wecken, nachdem er bei unserem Sohn eingeschlafen war, es war 21.45 Uhr und mein Freund war richtig wütend wegen des verlorenen Abends, zumal er auch lange arbeitet - so kann es nicht weiter gehen!)

von Zweizahn am 16.11.2009, 22:49 Uhr

 

Antwort auf:

Wie 3,5-jährigen dazu bewegen ohne Eltern einzuschlafen?

Hallo Ratsuchende
Überlegen Sie einmal, ob Sie Ihren Sohn nach einem ausgiebigen Kuschel-Einschlafritual im Bett noch ein altersgerechtes Kinderhörspiel anhören lassen, während Sie ihm einen Kuss versprechen, wenn Sie dann später auch schlafen gehen.
Bei ausreichender Müdigkeit müßte er sich beim Anhören der Geschichte noch weiter entspannen und dann zufrieden einschlafen können.

Steht er dennoch ständig wieder auf und macht ( Grenzen, Reaktionen testendes)Theater, obwohl Sie Ängstlichkeit weitestgehend ausgeschlossen haben, weisen Sie ihn darauf hin, dass Sie mit Ihrem Partner auch mal "ein paar Minütchen" allein sein mögen und dass auch noch die Geschichte gestrichen wird, wenn er immer noch nicht zufrieden ist. Handeln Sie ggf. entsprechend konsequent.

Liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 17.11.2009

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Baby im Elternschlafzimmer schlafen lassen - wie lange?

Wie lange ist es für das Baby gut geeignet, im Elternschlafzimmer schlafen zu lassen? Ich habe gedacht, so lange ich stille, ist es im Elternschlafzimmer am praktischten. Allerdings möchten wir später nicht, wenn das Kind im eigenen Zimmer schläft, dann anfangs viel schreit ...

von mabosu2000 09.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eltern

Belagerung Elternbett

Guten Abend Frau Schuster, meine Tochter ist fast 6 Jahre. Bis zum 3 Lebensjahr gab es keine Ein- und Durchschlafprobleme in ihrem eigenen Zimmer. Doch seit dem ca. 3 Lj. gibt es fast täglich Diskussionen um das Thema " ich möchte bei Mama schlafen". Mein Mann und ich sind ...

von Amiga 02.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eltern

Rückmeldung zu "starke Eltern - starke Kinder"

Liebe Frau Schuster, gerne berichte ich Ihnen, wie es uns geht. Dieser Kurs ist , sicher auch Dank der tollen Leiterin , super! Schade, dass ich ihn nicht vorher gemacht habe. Gestern war erst der 4. von 8 Abenden und es hat sich unsere Beziehung schon völlig verändert - ...

von EstherK 07.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eltern

Elterngespräch

Halli- Hallo! Meine Frage ist, was Inhalte eines Eltern- Entwicklungsgesprächs sind. Wir haben darum gebeten, weil wir wissen, wollen, auf welchem Stand unser Kleiner sich befindet- allgemein, Sozialverhalten und... eben was?? Er geht täglich in eine Krabbelgruppe, 8 Kids ...

von Fitzibitz 24.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eltern

im Elternbett schlafen

Hallo, ich bin Yasmin.Ich habe Ihnen am 23.07.09, 23:43 geschrieben.Zuerst wollte ich mich für die Antwort bedanken. Ich habe vergessen zu schreiben, dass wir drei Zimmer Wohnung haben. Im Kinderzimmer schläft mein kleiner Sohn und der andere wie ich geschrieben habe, bei uns ...

von yasmin 27.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eltern

im Elternbett schlafen

Hallo, ich habe zwei Jungs.Einer ist 3 und der andere 1. Die können aleine nicht einschlafen. der große schläft noch bei uns im Elternbett. der spielt mit meinen Haaren, bis er einschläft, der andere schläft in meinem Armen.Ich habe eben das Buch" jedes Kind kann schlafen ...

von yasmin 23.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eltern

Schläft im Elternbett!!!!!!!!!!!!!! keine privatsphäre

Hallo!! ich habe eine 3 jährige tochter die bei uns im bett schläft seit ihre schwester auf der welt ist...naja fast... die zweite tochter ist inzwischen 10 monate alt..am anfang hat die grosse die kleine ständig geweckt und das war mir zu stressig da durfte sie bei uns ...

von Medine 30.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eltern

Eltern uneinig in Erziehungsfragen (langer Text, Entschuldigung!)

Liebe Frau Schuster, ich habe eine 8 Monate alte Tochter und mein Freund und ich geraten ständig aneinander bezüglich der "Erziehung" unseres Babies. Pauline ist ein sehr aktives, anstrengendes Kind und möchte sehr oft auf meinen Arm; außerdem fremdelt sie seit dem 4. Monat. ...

von variete 19.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eltern

was mit 3,5 Jahren alleine machen?-Gerne auch Erfahrung and. Eltern

Hallo Frau Schuster, kann ich denn meine 3 1/2jährige Tochter ein bisschen unterstützen, dass sie sich etwas mehr (zu-)traut? Es geht darum, dass sie zwar sehr gerne mit anderen Kindern aus der Nachbarschaft oder aus dem Kindergarten spielt, jedoch äussert sie immer den ...

von Sandra A. 04.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eltern

Trennung der Eltern für ein 4-jähriges Kind

Hallo, bei meinem Mann und mir steht die Trennung vor der Türe. Mein derzeit einziges Augenmerk liegt bei unserer 4 jährigen Tochter. Kann ein Kind unbeschadet aus einer Trennung der Eltern hervorgehen? Wie handhabt man das am besten? Herzlichen Dank eine ...

von laraschatz 06.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Eltern

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.