Sylvia Ubbens

Warum schläft Sohn plötzlich so schlecht

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Sehr geehrte Frau Ubbens,

seit unser Sohn 16 Monate alt ist schläft er nachts derart schlecht. Vorher war er immer ein super Schläfer nachts: man hat ihn abends um ca 20:15 Uhr ins Bett gelegt und erst morgens wieder was von ihm gehört beim Aufstehen.
Er schlief von Anfang an in seinem eigenen Zimmer im eigenen Bett.
Einen Schnuller benutzt er nicht.
Um sich zu beruhigen brummt er.
Wir bringen ihn immer nach festen Ritual ins Bett.
Eine Veränderung gibt es nicht.
Ich gehe seit Oktober letztem Jahr wieder arbeiten.
Nun fing er seit 8 Wochen ca. nachts an zu schreien. Mein Mann und ich gehen schon auf dem Zahnfleisch, da das Ganze seit 2 Monaten anhält. Wir dachten zuerst, es sei nur eine Phase.
Meist sind es die gleichen Uhrzeiten: 23:30/0 Uhr, 2 Uhr oder morgens um 5:30 Uhr. Ich gehe rein streichel ihn und sobald ich dann das Zimmer verlasse fängt er wieder an zu schreien. Manchmal lässt er sich ohne hochnehmen gar nicht beruhigen dann nehme ich ihn aus seinem Bettchen raus halte ihn fest an mich und schaukel ihn.
Meist ist er dann zweieinhalb bis drei Stunden wach. Wir haben ihn dann auch schon zu uns mit ins Bett genommen, aber dort schläft er gar nicht und findet es eher lustig. Wenn ich ihn dann wieder nach zweieinhalb drei Stunden in sein Bett gelegt habe war er ruhig und ist wieder eingeschlafen.
Es gab auch zwischendurch mal ein oder zwei Nächte am Stück, in denen er ganz normal durchschlief.
Nun stellt sich uns die Frage ist es die Wiederannäherungskrise? Braucht er unsere Nähe? Hat er organische Erkrankungen?
Einmal in der Woche schläft er bei den Großeltern dort hört man die ganze Nacht keinen Ton von ihm.
Mittagsschlaf macht er meist zwischen 13 und 15 ca. zwei Stunden.
Wir sind auch jeden Tag mit ihm an der frischen Luft spazieren.
Uns ist auch aufgefallen, dass er in letzten Wochen sehr an meinem Mann und mir hängt und gerne hochgenommen wird.
Ansonsten ist es ein aufgewecktes Kerlchen: er bekommt alles, was um ihn herum passiert mit und versteht auch schon sehr viel.

Vorab herzlichen Dank für Ihre Antwort.

Mit freundlichen Grüßen Jung

von TinaJung am 12.04.2018, 14:58 Uhr

 

Antwort auf:

Warum schläft Sohn plötzlich so schlecht

Liebe TinaJung,

wenn Ihr Sohn in der Nacht so lange wach ist, lassen Sie ihn dann am Morgen länger schlafen als sonst oder wird er zur üblichen Zeit wach bzw. wird geweckt? Damit Ihr Sohn in der Nacht nicht so lange wach ist, ist es wichtig, dass er den "fehlenden" Schlaf nicht am Morgen nachholt, damit er in der nächsten Nacht nicht wieder so lange wach ist.

Das nächtliche Aufschreien kommt bei vielen Kindern vor. Ihr Sohn verarbeitet die Ereignisse des Tages. Zu bestimmten Zeiten in der Nacht wechselt Ihr Sohn vom Tief- in den Leichtschlaf. Die realen Bilder, die er dann vor seinem inneren Auge sieht, erschrecken ihn und er schreit auf. Da diese Phase bei Ihrem Sohn schon eine ganze Weile andauert, wird sie sicherlich auch bald wieder vorbei sein.

Ggf. bauen Sie Ihrem Sohn eine Art Nest in sein Bettchen. Legen Sie dazu ein Stillkissen oder eine aufgerollte Decke unter das Laken, so dass sich Ihr Sohn zu allen Seiten hin ankuscheln kann. Hierdurch wird ihm ein Nähebedürfnis vermittelt und er kann ruhiger schlafen?!

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 13.04.2018

Antwort auf:

Warum schläft Sohn plötzlich so schlecht

Hallo Frau Ubbens,

Zu ihrer Frage, ob wir unseren Sohn zu bestimmten Zeiten wecken, oder ob er von selbst wach wird, nach einer von mir beschriebenen Nacht: manchmal wacht er von selbst gegen 8:15 Uhr/ 8:30 Uhr auf. Tut er dies nicht, wecken wir ihn gegen 8:30 Uhr/ 8:45 Uhr auf.
Wenn er mal durchschläft, wacht er allerdings schon gegen 7 Uhr/7:30 Uhr auf.
Sollten wir ihn denn zu festen Zeiten trotz des fehlenden Schlafes nachts wecken?
Im Mittagsschlaf holt er den fehlenden Schlaf dann nicht nach?
Ein Stillkissen hat er von Anfang an am Fußende des Bettchens liegen, da er auch gerne mal falsch herum im Bett liegt. Am Kopfteil hat er ein Nestchen.
Würde es etwas bringen, nach dem Buch "jedes Kind kann schlafen lernen" vorzugehen?
Was schätzen sie, wie lange diese Phase noch anhalten könnte?

Vielen Dank für Ihre vorherige Antwort.

Herzliche Grüße Tina Jung

von TinaJung am 13.04.2018

Antwort auf:

Warum schläft Sohn plötzlich so schlecht

Liebe TinaJung,

wecken Sie Ihren Sohn spätestens um 7.30 Uhr. Ihr Sohn holt derzeit den fehlenden Nachtschlaf in den Morgenstunden nach. Mittags lassen Sie ihn auch nicht länger schlafen. Es kann sein, dass die ersten zwei/drei Tage etwas anstrengend sind, da Ihr Sohn müde ist, dann wird sich aber das Schlafverhalten sicherlich schon etwas eingependelt haben.

Sie sollten nicht dem Ratgeber "Jedes Kind kann schlafen lernen" folgen. Bei dem Buch geht es darum, Kinder, die abends nicht alleine einschlafen wollen, zum Schlafen zu bringen. Ihr Sohn kann aber ja einschlafen. Er ist in der Nacht nicht absichtlich so lange wach. Er benötigt einfach nicht den "vielen" Schlaf. Und da er derzeit viele Erlebnisse des Tages und Entwicklungsschritte zu verarbeiten hat, wird er in der Nacht wach und kann aufgrund fehlender Müdigkeit nicht wieder in den Schlaf finden.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 17.04.2018

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Mein Sohn 12 Monate schläft nicht alleine ein und wird nachts immer wieder wach

Hallo :) Ich brauche dringend mal Hilfe, Mein Sohn 12 Monate schläft leider nicht alleine ein, der Fehler liegt wohl bei uns da er es anders nicht kennt. Problem ist sobald ich versuche ihm dies abzugewöhnen schreit er bitterlich wenn ich mich nur von seinem Bett ...

von MikeLuis19 25.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, schläft

Wie schläft mein Sohn abends wieder ein?

Ich schreibe Ihnen, weil ich seit etwa drei Wochen große „Schlafprobleme“ mit meinem Sohn habe, der 18 Monate alt ist. Bisher habe ich (oder mein Freund) ihn abends mit einer kleinen Einschlafflasche in sein Bett in seinem Zimmer gelegt, habe ihm vorgelesen, bin aus dem Zimmer ...

von Nasowas 29.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, schläft

Sohn (2) braucht lange zum Einschlafen, schläft nicht alleine ein

Liebe Frau Ubbens, mein Sohn wird im Januar 2 Jahre alt. Er ist körperlich sehr aktiv (ist früh gelaufen, rennt am liebsten, klettert überall hoch) und spricht auch schon recht viel, ist alles in allem ein sehr ausgeglichenes und glückliches Kind. Er ist von Montag bis ...

von kügelchen2 15.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, schläft

Warum schreit mein Sohn plötzlich nachts so oft und schläft nicht mehr durch?

Mein Sohn, 13 Monate, ist bisher immer wunderbar alleine eingeschlafen und hat ohne Probleme bis morgens ca. 7:30 Uhr durchgeschlafen. Seit ca. 3 Wochen wacht er nachts schreiend auf, er will dann unbedingt herausgenommen werden. Ich versuche ihn zu beruhigen, indem ich ihn ...

von Pipapo2009 07.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, schläft

Sohn, 18 Monate schläft kaum mehr allein ein

Hallo Frau Ubbens, in den letzten Monaten hatte unser Sohn (18 Monate) abends keine Probleme mit dem Einschlafen. Wir haben ihn in sein Bett gelegt und meistens schlief er ohne Probleme von selbst ein mit seltenen Ausnahmen. Seit ca. 1 Woche gibt es von Abend zu Abend ...

von S. 25.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, schläft

ist es normal, dass mein sohn so viel schläft?

hallo! mein sohn ist heute 5 wochen alt und seit seiner geburt schläft er fast nur, er wacht auf, wenn er hungrig ist, trinkt seine flasche (etwa alle 3-4 stunden) und schläft gleich wieder ein, oft schon während dem trinken. manchmal ist er nach dem trinken für 30min wach, ...

von amy2107 18.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, schläft

Sohn 2 Jahre schläft nicht alleine ein

Hallo habe seit langen das Problem das mein Sohn 2 Jahre Abend nicht im Bett bleibt er lacht mich oder meinen Mann ständig aus jedes mal schaffen wir ihn zurück. Zuletzt legen wir uns mit ins Bett aber liegen da auch 1 Stunde bis er mal einschläft. Es geht jeden Tag so und das ...

von annamaus2234 01.03.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, schläft

Was kann ich tun damit mein Sohn in seinem Bett schläft?

Mein Sohn 4,5 Jahre alt ist ein Schlafwandler jede Nacht kommt er zu uns ins Bett gekrappelt und schläft dort weiter ich hab ihn schon oft wieder zurück gebracht aber er kommt immer wieder den einen Tag hab ich ihn bestimmt 5 mal wieder rüber gebracht und er lag nächsten früh ...

von mandy1.12.15 09.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, schläft

Mein sohn schläft besser ein wenn ich nicht daheim bin :-(

Hallo , Vorab , wir sind im dez umgezogen zu meinem lebensgefährten von österreich nach deutschland ! Max hat sich vom ersten tag sehr wohl gefühlt , hat sofort mit den nachbar kindern zu spielen angefangen ! Geht alleine raus .... Und er sagt mir öfters wie gut es ihm ...

von onemorebaby 21.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, schläft

Mein Sohn ist mittlerweile 2,5 Jahre alt und schläft immer noch nicht durch

Hallo Frau Ubbens, Mein Sohn ist mittlerweile 2,5 Jahre alt und schläft immer noch nicht durch. Als unser Sohn zwischen 9 und 13 Monate alt war hat er komplett durchgeschlafen. Das hörte schlagartig auf als wir in unsere neue Wohnung gezogen sind, seither wacht er 2-3 mal ...

von Mufflon 12.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Sohn, schläft

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.