Christiane Schuster

Trockenwerden und parallel dazu Windel tragen?

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Sehr geehrte Frau Schuster,
meine Tochter, 2,5 Jahre, ist seit dem Sommer auf dem Weg Trocken zu werden. Ich habe nun zu Hause die Windel weggelassen u. bei Spaziergängen, Besuchen etc. die Windel hingemacht. Mein Kinderarzt meinte nun, ich soll die Windel ganz weglassen. Allerdings ist sie noch nicht 100% trocken, d.h. wenn sie müde ist und ins Spielen vertieft, macht sie in die Hose. Wenn wir unterwegs sind, fragt sie mich, ob sie eine Windel anhat, wenn sie Pipi machen muss. Für den Stuhlgang geht sie aufs Töpfchen, zieht sich sogar die Windel aus. Wie soll ich weitermachen? In Kauf nehmen, dass die Hose noch nass wird, Windel anziehen und darauf vertrauen, dass sie sie irgendwann abnimmt wie beim Stuhlgang, unterwegs nur noch die Windel anziehen und zu Hause ohne Windel?
Bin irgendwie verunsichert. Meine Tochter ist schon sehr selbständig, redet viel. Generell ist es ihr glaube ich eher egal, ob sie eine Windel trägt oder nicht.
Vielen Dank-schätze Ihre Meinung!

von siha am 17.12.2012, 10:37 Uhr

 

Antwort auf:

Trockenwerden und parallel dazu Windel tragen?

Hallo siha
Bitte ziehen Sie Ihrer Tochter noch einige Zeit (bis es wärmer wird?) eine Trainingswindel als "dicke Unterhose" an. Damit DARF sie SELBER zur Toilette gehen, wenn sie merkt dass sie muss.

Informieren Sie zusätzlich darüber, wenn Sie selbst zum WC gehen und erlauben Sie ihr mitzukommen. Ihre Tochter wird Sie nachahmen wollen, sobald sie entsprechenden Entwicklungsstand erreicht hat.
Meist werden die Kleinen von ganz allein trocken, bzw. sauber und Das von 1 Tag auf den Anderen.
Setzen Sie darum weder Ihre Tochter noch sich selbst unter Druck!

Liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 17.12.2012

Antwort auf:

Trockenwerden und parallel dazu Windel tragen?

Deine Tochter ist noch recht jung, um zuverlässig sauber zu sein. Es ist zwar nicht unmöglich, doch sind die meisten Mädchen erst etwa mit drei Jahren wirklich trocken.

Entscheidend dafür ist, dass ein Kind wirklich soweit ist. Üben, Training, fließende Übergänge - dieses ganze Gedöns mit der Windel ist völlig überflüssig! Ein Kind, das soweit ist, entscheidet meist von heute auf morgen und von sich aus, dass es keine Windel mehr möchte. So war es auch bei meiner Tochter: Sie sagte kurz nach ihrem dritten Geburtstag, dass sie nun nur noch auf die Toilette gehen wolle und keine Windel mehr brauche. Und so war es auch. Sie wurde inh. weniger Tage (!) vollständig sauber. Kein Training, kein Übergang, nichts.

Dass es nur Tage dauert, ist übrigens ein typisches Indiz dafür, dass das Kind von seiner Hirnreife her sauber werden kann. Es möchte das dann auch von selbst. Training etc. ist ganz überflüssig, denn das Sauberwerden geht dadurch laut einer Studie des Schweizer Kinderarztes und Entwicklungsforschers Prof. Dr. Remo A. Largo nicht um einen einzigen Tag schneller. Weshalb man es auch lassen kann.

Ich würde daher Deiner Tochter momentan noch Windel-Pants (die sie selbst herunterziehen kann) anziehen. Und ansonsten warten, bis sie ausdrücklich keine Windel mehr möchte. Das ist oft um den 3. Geburtstag herum so, oder auch später. Auslöser ist oft, wenn das Kind zuschauen darf, wie Freunde oder auch die Eltern selbst auf die Toilette gehen. Ist das Kind reif genug, macht es dadurch oft den berühmten "Klick", und das Kind möchte das auch.

LG

von Bonniebee am 17.12.2012

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Sohn trägt mit 4 1/2 noch Windeln

Liebe Frau Schuster, wir sind ratlos ! Unser Sohn, 4 1/2 Jahre, normale Entwicklung, gesund, seit 1 1/2 Jahren im Kindergarten war noch nie auf dem Töpfchen oder auf dem Klo. Er weigert sich strikt seine Windel herzugeben, bzw. auf die Toilette zu gehen. Kein ...

von Micha368 19.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windel

Wie kriege ich meine Tochter dazu, dass sie sagt, wenn die Windel voll ist?

Liebe Frau Schuster, meine Tochter (2 Jahre 8 Monate) geht seit einiger Zeit aufs Töpfchen, wenn sie Pipi machen muss. Sie vergisst es allerdings auch immer wieder, wenn man sie nicht daran erinnert. Das "große Geschäft" macht sie bisher nur in die Windel. Leider sagt sie ...

von brianna143 19.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windel

Nachts keine Windeln mehr

Hallo, unsere Tochter ist was das trocken werden betrifft sehr früh gewesen. Mit 22 Monaten hat sie ihr großes Geschäft nur noch auf Toilette gemacht und seit sie 2 Jahre und 8 Monate ist ist sie tagsüber trocken. Seit ca 4 Wochen (sie wird in 2 Monaten 3 Jahre) möchte sie ...

von Maya2009 18.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windel

Wie kriege ich sie von den Windeln weg?

Hallo meine Tochter ist jetzt 3 Jahre alt (jetzt im August geworden) und geht jetzt die 3.Woche in den Kindergarten. Dort ist es an sich kein Problem, die wickeln auch regelmäßig, aber langsam sollte sie doch mal tagsüber trocken werden oder? Ich versuche es immer wieder ...

von still-water 28.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windel

Sind Rückschritte beim trockenwerden normal?

Hallo Frau Schuster, meine Tochter ist jetzt 25Monate und seit 3 Monaten tagsüber zu Hause trocken. Bei der Tagesmutter tärgt sie vormittags noch eine Windel, da sie dort viel draußen ist. Sie wurde auch nicht gezwungen auf´s Töpfchen zu gehen, dass kam ganz von alleine!! ...

von Diddl2103 16.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trockenwerden

will keine Windel mehr....................

Meine Tochter ist 2 Jahre alt und will mitlerweile immer ohne Windel schlafen , nur am Tag schreit sie dannach. Das Problem ist , sie kann noch nicht einschätzen wann es los geht , daher haben wir von je her nasses Bettchen Mittags und Abends da sie dann heimlich ihre Windel ...

von Farasha 11.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windel

Keine Windeln für die Nacht

Liebe Frau Schuster, gibt es irgendwelche Regeln oder Tipps, um ein Kind fürs Schlafen ohne Windeln zu gewöhnen? Ab welchem Alter sollte man es versuchen? Unsere Tochter ist 4,5 Jahre und möchte gern ohne Windeln schlafen. Wir haben es ein Paar mal versucht, aber es ist ...

von Palomita 11.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windel

Trockenwerden - Anreiz

Sehr geehrte Frau Schuster, meine Tochter, 29 Monate hat wahrscheinlich eine ausreichende Blasenkontrolle. Lässt man die Windel weg, hält sie das kleine (zum Teil auch das große Geschäft) sehr lange zurück, zum Teil bis sie zum Mittagsschlaf/Nachtschlaf eine Windel bekommt. ...

von Sandra999 28.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trockenwerden

Kind sträubt sich gegen Windeln wechseln?

Hallo Frau Schuster, meine Tochter (10,5 Monate alt) sträubt sich in letzter Zeit immer stärker gegen Windeln wechseln. Mitunter dauert es schon eine halbe bis 3/4 Stunde, bis ich es schaffe, ihr eine neue Windel anzulegen. Ich habe mehrere Ortswechsel bereits versucht: ...

von Mutter2011 26.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Windel

Wichtige Frage zum Trockenwerden

Hallo Fr. Schuster! Hier unser aktuelles Problem: Unsere Tochter war kaum 2 Jahre und 5 Monate alt als sie ja auf die Toilette wollte. Das war auch ganz toll, voller Stolz ist sie dann immer gegangen ohne dass wir sie auffordern mussten, nur zum schlafen und draussen gab es ...

von MamaMarlene 25.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trockenwerden

Anzeige

Kuschel-Fühlbuch von Arena

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.