Christiane Schuster

Stehen im Bett

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo,

mein Kind (10 Monate) steht trotz Müdigkeit immer wieder im Bett auf.

Sogar mit Schlafsack.
Was kann ich dagegen tun?

von Petra am 07.02.2000, 14:29 Uhr

 

Antwort auf:

Stehen im Bett

Hallo Petra
Mit 10 Mon. reicht Ihrem Kind das Liegen und Krabbeln nicht mehr. Es hat gelernt, dass man auf seinen Füßen auch stehen kann. Wenn es noch nicht ganz müde ist, beschäftigt es sich mit seinem Körper und so auch mit dem Stehen. Dies ist eine Phase, die bald vorüber geht. Sie können Ihr Kind tagsüber immer wieder nur zum Stehen anregen und ihm am Bett sagen, dass jetzt alle kuscheln und schlafen um nach dem Erwachen wieder stehen zu können. Haben Sie ein wenig Geduld!
Bis bald?

von Christiane Schuster am 09.02.2000

Antwort auf:

Stehen im Bett

Hat meine Kleine ( jetzt 11 Monate ) auch gemacht. Bin dann jedesmal, wenn sie Anstalten machte, sich hinzustellen, aus ihrem Zimmer gegangen und erst nach ein paar Minuten wieder hinein. Dann habe ich sie sanft hingelegt,ihr ihre "Schlafutensilien"
( Schmusetuch, Schnuller )zurechtgelegt und mich eine Weile zu ihr gesetzt. Wenn sie wieder aufstand, bin ich wieder hinaus usw. Das Spiel hat sich am Anfang häufig (!) wiederholt. Irgendwann war sie dann so müde, dass sie liegengeblieben ist. Nach einigen Tagen ist sie aber nicht mehr aufgestanden, wohl weil sie es langweilig fand, ohne "Publikum" zu stehen, und weil sie mich wohl lieber bei sich hatte. Es kann aber auch sein, dass meine "Methode" nichts bringt und Kinder sowieso irgendwann mit dem Aufstehen aufhören ....( wenn der Reiz des Neuen, des Sich-Hochziehen-Könnens, weg ist ) ???
Gruß
Susanne

von Susanne am 07.02.2000

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.