Sylvia Ubbens

Sohn vom Cousin ärgert ständig meine Tochter, was kann ich tun ?

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo liebes Rund ums Baby Team,

ich bin Mutter von 2 Töchtern (fast 6 und fast 2 Jahre), soweit habe ich mit meinen zwei keine Probleme. Mir macht viel mehr sorgen das meine große Tochter von meinem Cousin seinem 6 Jährigem Sohn geärgert wird. Dazu muss ich sagen wir hatten ca. 10 Jahre keinen Kontakt mehr zueinander und fanden uns schließlich wieder, die Freude war ja groß und natürlich kannte ich seine Kinder nicht. Das ist ungefähr ein halbes Jahr her und seit dem ersten Tag ärgert der Sohn meine Tochter (ärgert ist noch harmlos beschrieben). Er schlägt, beschimpft und bedroht sie.
Meine Tochter ist eher ruhig aber sie sagt auch klar und deutlich was sie möchte oder nicht. Ich habe inzwischen beiden verboten alleine z.B. in ihrem Zimmer zu spielen, da er sie schon mit Lego beworfen und sie am Kopf verletzt hat. Aber das scheint ihn nicht zu interessieren, denn er bedroht sie mit den Worten: "ich schlag dich gleich" auch in meiner Gegenwart, daraufhin habe ich ihm erklärt das hier niemand schlagen darf" widerwillig gab er nach. Zu Ihm: Wenn die Familie uns besucht kommt er schon meistens mit einem grimmigen Gesicht, grüßt nicht, schreit und rennt gleich im Haus herum. Wobei er ja gerne hier ist, weil er jedes Mal nicht wieder gehen möchte. Sobald er von seinen Eltern ermahnt wird (meistens eigentlich angeschrien) reagiert er sehr aggressiv und schmeißt mit Sachen rum. Er spricht mit seinen 6 Jahren wie ein 16 Jähriger wie z.B. „Alter“, oder zu meiner kleinen „die ist ja voll kaputt“ dies erzählt er seiner Mutter, und die lacht nur darüber. Was mich ziemlich aufregt, dass man einfach nicht dann einschreitet wann man es eventuell sollte und dann wird ihm gedroht seinen Tablet wegzunehmen.Ich habe auch schon gefragt ob sie ihn denn mal auf ADHS überprüfen ließen, habe er anscheinend nicht. (mag ja sein, aber normal ist das ja auch nicht), weil ich weiß das unentdeckter ADHS/ADS für das Kind und seine Umgebung noch schlimmer ist. Mein Cousin habe ich insofern darauf angesprochen und ihn gefragt ob sie den jungen denn nicht mal bestrafen, sei es auf die Treppe setzten oder woanders, er meinte nur „er weiß schon das er sein Tablet 2 Tage nicht bekommt“ (um spiele zu spielen). Na Toll, denke ich mir dann nur. Der Sohn hat auch Schwierigkeiten im Kindergarten mit anderen Kindern zu spielen da er sich nicht in die Gruppe integrieren kann/möchte. So erzählen die Eltern. Er wäre auch schon mal bei einem Psychologen gewesen, den genaueren Grund kenne ich nicht, jedoch meinte mein Cousin das was der Arzt in seinem Gutachten beschrieben hätte wäre nicht sein Sohn. Was mir sehr schwer fällt zu glauben. Meiner Meinung nach akzeptieren die Eltern nicht, dass ihr Sohn eventuell Psychische Beschwerden hat. Letztens war er kaum 5 Minuten da, warf er schon mit Gegenständen rum wobei meine knapp 2 Jährige das hätte auch abbekommen können, schlug meine große und der Vater sieht zu und sagt nichts, bis mein Mann dann meinte er solle damit aufhören. Ich finde es Unverantwortlich, habe aber auch bemerkt dass seinem Vater das sehr unangenehm war und sie dann gegangen sind. Den Kontakt möchte ich ja nicht ganz unterbrechen aber wenn es sein muss dann tue ich das. Was würden Sie mir empfehlen, auch wenn ich einschreite (im Endeffekt kann man ja „Fremde“ Kinder nicht ständig ermahnen) nützt es nichts. Ich sage meiner Tochter immer sie soll direkt „Nein, hör auf“ sagen wenn er schlägt. Was sie auch tut, aber er würde trotzdem weiter machen. Klar soll sie auch mal selbständig kleinere Probleme lösen können aber wenn sie nun mal geschlagen wird, kann und werde ich das nicht akzeptieren. Im Kindergarten hat sie solche Probleme nicht oder mit anderen Kindern im Bekanntenkreis. Sie integriert sich gut in Gruppen, und spielt auch mal alleine. Mein Mann und ich unterhalten uns sehr viel mit unserer Tochter. Es kommt ja noch schlimmer, momentan wohnen sie weit weg, aber möchten in unsere Nähe ziehen und dann kommen die beiden eventuell in eine Klasse, oder zumindest in die gleiche Schule. Ich weiß nicht was ich noch manchen muss damit das aufhört. Die Eltern meinten auch früher sei er noch schlimmer gewesen jetzt sei er „anständiger“ also vielleicht auch keine Phase? ich weiß das war jetzt ein langer Text, ich bedanke mich im Voraus für ihre Bemühungen. Vielen Dank
Liebe Grüße

von Lilcleo am 22.01.2015, 15:06 Uhr

 

Antwort auf:

Sohn vom Cousin ärgert ständig meine Tochter, was kann ich tun ?

Liebe Lilcleo,

der Antwort meiner Vorrednerin kann ich an sich nichts mehr hinzufügen. Fühlen Sie sich nicht genötigt, einen intensiven Kontakt mit Ihrem Cousin und seiner Familie zu pflegen, wenn Sie das Gefühl haben, dass es Ihnen und Ihrer Familie damit nicht gut geht. Sprechen Sie offen mit Ihrem Cousin.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 23.01.2015

Antwort:

Ich würde...

Huhu,

oje, das klingt ziemlich fürchterlich! Du kannst Deinem Cousin und seiner Partnerin natürlich eine Erziehungsberatung empfehlen, aber sie scheinen gar kein Problem im Verhalten ihres Sohnes zu erkennen. Sie werden diesen Rat also vermutlich nicht annehmen.

Deshalb bleibt Dir nur übrig, Dein Kind vor dem unguten Einfluss dieses Jungen zu schützen. Denn er ist für Deine Tochter offenbar überhaupt keine Bereicherung. Ich würde daher den Kontakt der Kinder sehr reduzieren. Du könntest Dich ja mit Deinem Cousin und seiner Frau in Zukunft allein treffen (z. B. abends etwas trinken gehen).

Dein Kind, Deine Familie und Dein gutes Bauchgefühl kommen IMMER an allererster Stelle! Grenze Dich ab gegenüber Menschen, die Dir oder der Familie nicht gut tun, das ist ganz wichtig - auch bei Verwandten! Du kannst bei der Schulanmeldung zum Beispiel im Anmeldegespräch sagen, dass Du nicht möchtest, dass Deine Tochter mit XY in dieselbe Klasse kommt. Solche Wünsche werden eigentlich immer respektiert. Es ist üblich, bei der Anmeldung solche Bitten zu äußern, mit wem das Kind in die Klasse oder eben NICHT in die Klasse möchte - das klappt!

Halte ein bisschen mehr Distanz, das darfst Du! DU entscheidest, wie eng der Kontakt zu Deinem Cousin und dessen Kind ist. Das hat nichts damit zu tun, wie nah oder wie weit weg sie wohnen. Es liegt an Dir, den Kontakt zu steuern - Du musst nichts tun, was sich für Dich oder Dein Kind schlecht anfühlt!

LG

von Hexhex am 23.01.2015

Antwort auf:

Sohn vom Cousin ärgert ständig meine Tochter, was kann ich tun ?

Hi Hexhex,
vielen dank für den Tipp mit dem Anmeldegespräch :) werde ich auf jeden Fall so machen.
Normalerweise tun wir das auch immer - distanz. Da ja hier der Kontakt noch so frisch ist, fiel es etwas schwer plötzlich abstand zu nehmen. Aber wie es scheint wird das dass beste sein. Allgemein haben wir auch so nicht ein großes Umfeld, was manchmal doch sehr positiv ist :D
ich danke dir für den Ratschlag, nehme ich gerne zu Herzen
LG

von Lilcleo am 23.01.2015

Antwort auf:

Sohn vom Cousin ärgert ständig meine Tochter, was kann ich tun ?

Vielen Dank, so werde ich es wohl machen.
Danke, tolles Expertenforum :)
LG

von Lilcleo am 24.01.2015

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

tochter ärgert im KIGA

Hallo! Ich wende mich an sie, weil meine tochter mich momentan an die grenzen bringt. sie ist nun das 2. jahr im KIGA und eig. lief es bisher gut. nun merke ich seit 2 wochen, dass es ihr nicht gut geht. daraufhin habe ich die erz. angesprochen, sie meinte in der tat hätte es ...

von maye07 14.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: ärgert, Tochter

tochter 3,5 jahre ärgert ihre schwester

hallo fr. schuster, meine tochter ist jetzt 3,5 jahre. in letzter zeit versucht sie immer wieder mehr aufmerksamkeit zu erregen, da sie eifersüchtig ist. ihre schwester ist 1,5 jahre alt. zum beispiel fängt sie ganz oft an, die kleine einfach umzuschubsen. wie reagiere ich in ...

von angel18 19.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: ärgert, Tochter

Mein Sohn (fast 4) ärgert/provoziert ständig andere Kinder

Mein Sohn (fast 4) besucht seit 8 Wochen den Kindergarten. Beim Eingewöhnungsgespräch hat mich die Erzieherin deutlich auf die fehlenden sozialen Fähigkeiten hingewiesen. Auch zuhause bemerke ich Probleme im Umgang mit Gleichaltrigen. Ständig versucht mein Sohn, andere zu ...

von Angi0801 03.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: ärgert

Kleinkind ärgert Katze

Sehr geehrte Frau Ubbens, mein Sohn ist fast zwei Jahre alt. Seit geraumer Zeit versuche ich ihm beizubringen, respektvoll mit unserer alten Katze umzugehen. Seit einigen Tagen spitzt sich die Situation zu: er ärgert die Katze massiv, sobald er sie sieht und amüsiert sich ...

von Andorra01 07.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: ärgert

Ärgert immer andere was sollen wir nur machen?

Guten Tag Frau Schuster am Wochenende hatten wir wieder mal ein Erlebnis mit dem Sohn (6) meines LG. Er war seit Freitag bei uns und es war alles relativ normal, also so wie immer. Sonntag nachmittag haben wir uns dann mit meiner Freundin getroffen, ihre Tochter ist genauso ...

von thueringerin73 25.03.2013

Frage und Antworten lesen

Warum ärgert mein Sohn andere Kinder

Ich komme gerade vom Entwicklungsgespräch der Kindertagesstätte meines Sohnes. Er ist 4 Jahre und ein aufgeweckter Kerl. Die Erziehrinnen haben mir die Entwicklung und die sozialen Kompetenzen mitgeteilt. Nun ist es so, dass er laut seiner Erzieherin Klug ist und genau weiss ...

von Relly 18.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: ärgert

Unser Kind ärgert unseren Hund

Hallo Frau Schuster, unsere Tochter (wird im Mai 2 Jahre alt) reißt unserem Hund einen Büschel Haare aus und lacht dabei. Als ich meine Stimme etwas erhoben habe und ihren Arm festhielt, habe ich ihr erklärt, dass das unserem Hund weh tut. Daraufhin hat sie es gleich wieder ...

von STSG 23.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: ärgert

Warum ärgert mein Kind ständig andere Kinder?

Hallo Brauche mal dringend euren Rat!! Mein Sohn ist in der ersten Klasse und nimmt sich ganz schön viel raus. Die Lehrerin sagt er ärgert (schubsen, treten, mit Worten beleidigen) ständig andere Kinder. Er sitzt auch ganz alleine vorne da er viel redet wenn er neben einem ...

von Nicole S 13.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: ärgert

Größere schlägt und ärgert ihre Schwester

Hallo unsere Töchter sind fast 3 Jahre alt und ein halbes Jahr. Nun schlägt die Größere (Solana) die Kleine (Samira) ab und zu und klaut ihr vor allem das Spielzeug mit dem sich Samira gerade intensiv beschäftigt Samira weint dann natürlich. Wenn ich nun schimpfe macht Solana ...

von miralana 26.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: ärgert

Tut alles was Mama ärgert

Woran kann es liegen das meine 5 1/2 jährige Tochter all die Dinge tut wo sie genau weiß das ich es garnicht mag wenn sie es macht? Das ist auch nicht erst seit kurzem so sondern geht bestimmt schon seit über einem Jahr so... Früher haben wir uns immer so gut verstanden aber ...

von LittleJune 12.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: ärgert

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.