Christiane Schuster

Sohn schreit sich in den schlaf - Hilfe !!!

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo,

ich bin schon verzweifelt.
Mein Sohn 3 Monate schreit sich jedes mal in den schlaf egeal ob mittags oder abens.
In dieser Zeit kann man ihn auch nicht beruhigen weder mit reden, streicheln
und ja nicht auf den Arm nehmen. Wenn wir dies versuchen schreit er noch lauter, bekommt einen knallroten Kopf und und fast keine Luft mehr.
Wir haben es mit Licht anlassen versucht, er hat ein Mobile und Einschlaft - Musik, daß hat auch nichts geholfen.
Im Moment sieht es so aus, er wird müde fängt das nörgeln an wir legen in sein Bett, dann fängt er an zu weinen, schreit sich schließlich ein, kann die Augen gar nicht mehr auf machen, schreit aber immernoch, spuckt den Schnuller aus bis er ca. nach 1 1/2 Stunden mit Schnuller und total fertig einschläft.
Was können wir tun!!!

von Bea am 20.01.2000, 10:14 Uhr

 

Antwort auf:

Sohn schreit sich in den schlaf - Hilfe !!!

Hallo Bea
Vielleicht hat Ihr Sohn Koliken, die sehr schmerzhaft sein können? Massieren Sie ihm seinen Bauch und geben Sie ihm kurz vor dem Schlafenlegen etwas Fencheltee. Vielleicht ist ihm auch sein Bett zu ungemütlich: das Kopfkissen falsch, die Zudecke zu schwer, die Windel drückt? Sie können immer wieder nur ausprobieren. Wenn Sie Schmerzen vermuten, sollten Sie zu einem Kinderarzt gehen. Ich drück`Ihnen die Daumen und: bis bald?

von Christiane Schuster am 20.01.2000

Antwort auf:

Sohn schreit sich in den schlaf - Hilfe !!!

Hallo Bea !

Unsere Tochter war am Anfang genauso, wie Du es beschrieben hast. Sie hatte Koliken und sobald man sie hingelegt hat, fing sie furchtbar an zu schreien. Ich hab sie dann auf dem Arm hin und hergewiegt und immer wieder den Schnuller reingesteckt. Dabei immer den Bauch massiert ( oder Kirschkernkissen draufgelegt ). Nach ca. 1/4 Stunde Schreien ist sie dann meistens eingeschlafen und ich konnte sie in ihr Bettchen legen.
Oder ich hab mich einfach mit ihr zusammen ins Bett gelegt, immer wieder gestreichelt und Schnulli reinsteckt.
Aber das Wichtigste war, daß ich sie immer auf die Seite gedreht hab, auf dem Rücken schlafen war unmöglich.

Heute ist die Kleine 5 1/2 Monate und seit ca. 4 Wochen schläft sie problemlos ein.

Also, nur Mut, das wird schon !!!

Tanja

von Tanja am 21.01.2000

Antwort:

AN: TANJA - Danke für die Tips, hoffe daß es bald vorbei ist. o.T.

o.T.

von Bea am 24.01.2000

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.