Christiane Schuster

Nächtliches Schreien - was tun?

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo,
unsere Tochter (1,5 J.) schläft seit Wochen nicht mehr durch, vorher war es nie ein Problem für sie. Sie wacht mehrmals die Nacht auf und schreit wie am Spieß. Wenn wir ins Zimmer gehen und sie kurz beruhigen wird sie auch still, sobald man rausgeht schreit sie wieder. Soll mann sie nun schreien lassen? Wenn wir nicht mehr ins Zimmer gehen schreit sie 1-2 Stunden bis sie wieder einschläft. Wir möchten sie nicht stundenlang durchs Zimmer tragen oder ans Schlafen im Elternbett gewöhnen. Wir finden sie muss lernen in Ihrem Bettchen zu schlafen. Und bis vor einigen Wochen/Monaten hat sie super durchgeschlafen. Es sind nicht die Zähne, Nachtlicht bringt auch nichts. Wir wissen nicht mehr wie wir reagieren sollen. Haben Sie einen Rat?

von melody am 19.01.2009, 13:45 Uhr

 

Antwort auf:

Nächtliches Schreien - was tun?

Hallo Ratsuchende
Wenn möglich, stellen Sie einmal das Bett Ihrer Tochter um und bieten Sie ihr ein Kuscheltier als "Traumfresserchen" an. Überdenken Sie zusätzlich einmal den Tagesablauf, der möglichst geregelt sein sollte. Achten Sie bitte darauf, dass spätestens zum Einschlafritual alle besonderen Ereignisse verarbeitet werden konnten, sodass Ihre Tochter entspannt und zufrieden einschlafen kann.
Gehen Sie bitte nicht immer wieder zu Ihrer Tochter ins Zimmer. Versuchen Sie zunächst, sie mit tröstenden Worten von Ihrem Bett aus an ihre Einschlafhilfen wie Schnuffeltuch, Kuscheltier, Schnuller o.Ä. zu erinnern.
Bevor aber NIemand zu ausreichend Schlaf kommt rate ich Ihnen, Ihre Tochter im eigenen Bett in Ihrem Zimmer schlafen zu lassen.
Können Sie medizinische Ursachen nicht zuverlässig ausschließen, gehen Sie bitte zusätzlich mit ihr zum behandelnden Kinderarzt.

Viel Erfolg, liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 19.01.2009

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Nachtrag nächtliches Schreien

Hallo Frau Schuster, vielen Dank für die Antwort. Tom schläft normalerweise gut. Er hat im Zimmer Steckdosenlampen und auch immer seine liebsten Schmusetiere dabei. Normalerweise lasse ich ihn nicht weinen, aber ich wusste nach 2 Stunden einfach nicht mehr weiter. Ich kann doch ...

von Toms-Mama 23.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nächtliches Schreien

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.