Christiane Schuster

Mit 7 Monaten bereits verwöhnt???

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Liebe Frau Schuster,

ich bin total verunsichert.
Bisher hat David (7 Monate alt) immer schön brav in seinem Bettchen geschlafen.
Morgens, nach dem letzten Stillen, habe ich ihn bisher immer noch bei mir im Bett zum Schmusen gelassen... oder er ist noch einmal eingeschlafen, was ich auch sehr genossen habe.
Jetzt ist David heute nacht um 24.00 Uhr wach geworden und hat geweint.....beim Stillen hat er nicht sehr viel getrunken und ist dann wieder eingenickt. Als ich ihn wie immer wieder in sein Bett legen wollte, hat er begonnen fürchterlich zu schreien. Schnuller, herumtragen, streicheln, singen, erzählen, etc. ... alles hat nichts gebracht.
So habe ich ihn zu mir ins Bett genommen und dort konnte ich ihn dann mit Singen und Streicheln nach ca. 1/2 Stunde beruhigen und hat bis heute morgen um 6.00 Uhr geschlafen (ich weniger, da er auch nicht neben mir, sondern auf meiner Brust liegen wollte).
Nun behauptet meine Mutter, dass er bereits verwöhnt ist und nun mit dem Schreien das erreicht hat, was er wollte. Ich würde jetzt Schwierigkeiten haben, ihn wieder in sein Bett bekommen.
Stimmt das? Was mache ich, damit er sich wieder an sein Bett gewöhnt ohne ihn unnötig schreien zu lassen? Haben Sie oder andere Mütter ein paar Tipps für mich?

Für eine Antwort bedanke ich mich bereits im voraus,

Tanja

von Tanja am 08.01.2001, 15:26 Uhr

 

Antwort auf:

Mit 7 Monaten bereits verwöhnt???

Hallo Tanja
Lassen Sie sich nicht beirren! Da Ihr Sohn ein zufriedenes und ausgeglichenes Kind zu sein scheint, hat er sich irgendwie unwohl gefühlt, als er nachts geweint hat, Sie haben ihn dann getröstet und ihm so zu seiner inneren Sicherheit zurück geholfen. Das hat mit einem Verwöhnen nichts zu tun! Mit 7Mon. sind die Zwerge noch so hilflos, dass sie fast ununterbrochen die Hilfe der vertrautesten Bezugsperson benötigen. Nur so kann ein Vertrauen aufgebaut werden.
Sie werden sicherlich auch schon heraus hören, ob er weint, weil er Ihre Hilfe benötigt oder ob das Weinen für ihn "nur" ein Zeitvertreib ist. In letzterem Fall reichen dann schon ein paar tröstende Worte aus um Ihren Schatz zufrieden werden zu lassen. Verlassen Sie sich auf Ihren eigenen natürlichen Mutterinstinkt!

Bis bald?

von Christiane Schuster am 09.01.2001

Antwort auf:

Mit 7 Monaten bereits verwöhnt???

Hallo Tanja,
du hast nichts falsch gemacht.
Wenn ich schon so einen Schwachsinn *sorry* höre, laß dein Kind schreien...nee.
Ich habe Lisa nur ganz kurz schreien lassen, wenn es absolut nicht anders ging. Das Ergebnis - Bekannte und Verwandte sind erfreut darüber, wie brav Lisa doch ist.
Sie ist zudem ein ausgeglichenes, fröhliches Kind.
Laß dich nicht beirren - du bist die Mutter und du weisst am besten, was für dein Kind gut ist.

von Marlene+Lisa am 08.01.2001

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.