Christiane Schuster

Meine Tochter ist im Kindergarten ängstlich und weint viel - was kann man tun?

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Guten Tag,

meine Tochter ist jetzt 4 Jahre und 3 Monate alt. Seit 4 Monaten besucht sie täglich 5 Stunden einen Kindergarten. Obwohl sie sich dort meist wohl fühlt und auch schon ein paar Freundinnen hat, erzählen mir die Erzieher, dass sie oft - scheinbar grundlos - zu weinen anfängt. Das kann passieren, wenn ein Kind sie ein wenig anrempelt oder wenn sie bei einem Gruppenspiel nicht mitmachen möchte. Oder letzte Woche beim Keksebacken, als sie nicht ausstechen wollte (zuhause kein Problem). Also im Grunde keine besonderen Anlässe, aber oft weint sie dann auch richtig heftig und lässt sich kaum trösten - zumal wie gesagt der Grund nicht wirklich nachvollziehbar ist.
Ich weiß, dass meine Tochter mit Kindern einen eher unsicheren Umgang hat. Sie kann bei Kindern deren Verhalten nicht so gut einschätzen und ist deswegen wohl schnell hilflos, wenn sie eine Situation nicht einordnen kann - und das äußert sich dann eben durch Weinen und auch eine gewisse Zurückgezogenheit. Erwachsenen gegenüber ist sie hingegen sehr aufgeschlossen und überhaupt nicht schüchtern, selbst Menschen gegenüber, die sie gar nicht kennt.

Jetzt sagte mir die Erzieherin, wir müssten mal darüber sprechen und ob nicht vielleicht der Kinderarzt hinzugezogen werden solle. Ich habe das Verhalten meiner Tochter bislang gar nicht als "behandlungsbedürftig" eingestuft. Ich war selbst auch ein sehr schüchternes und unsicheres Kind und kann daher das Verhalten meiner Tochter ganz gut verstehen, auch wenn ich mir für sie wünschen würde, dass sie das schneller überwindet als ich - das Leben würde auch für sie dadurch einfacher.

Was kann man in solchen Fällen denn überhaupt tun? Außer, dass sie weiterhin in den Kiga geht und durch den regelmäßigen Kontakt mit Kindern lernt, wie soziales Miteinander funktioniert? Muss ich mir Sorgen um die Entwicklung meiner Tochter machen?

Etwas ratlose Grüße
LieschenHH

von LieschenHH am 17.12.2012, 16:24 Uhr

 

Antwort auf:

Meine Tochter ist im Kindergarten ängstlich und weint viel - was kann man tun?

Hallo LieschenHH
Bitte ermutigen Sie Ihre Tochter immer mal wieder zu einem geeigneten sozialen Verhalten in beschriebenen Situationen.
Zeigen Sie Verständnis für ihren Kummer, während Sie gleichzeitig darauf hinweisen dass ihr das Weinen überhaupt nicht weiterhelfen kann.
Loben Sie ihre gute Ausdrucksweise und schlagen Sie ihr vor den Anderen doch direkt zu sagen, was sie nicht möchte, nicht mag, nicht kann. Ganz bestimmt wird ihr dann von der Erzieherin oder auch einem anderen Kind geholfen werden und sie wird nicht mehr ausgelacht oder gemieden werden!

Nehmen Sie die kostenlosen Vorsorge-Untersuchungen beim Kinderarzt wahr, empfehle ich Ihnen zusätzlich ein Blutbild bei Ihrer Tochter. Nicht selten führt ein Mineralstoffmangel zu einem sensiblen, antriebsarmen Verhalten (Eisenmangel?).

Dass bei Ihrer Tochter eine Seh- oder Hörschwäche vorliegt sodass sie ihre Umgebung, die an sie gestellten Anforderungen o.Ä. nicht richtig wahrnimmt, schließe ich jetzt mal aus.

Viel Erfolg, liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 18.12.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Wie erreiche ich es, dass mein 3,5 jähriger Sohn nicht mehr weint wenn sein Papa

Sehr geehrte Frau Schuster, Seit unser Sohn (3,5 Jahre) von einem drei wöchigem Urlaub (alleine mit seinem Papa) zurück ist schreit und weint er sehr lange wenn sein Papa ohne ihn raus geht. Außer ihm habe ich noch zwei weitere Kinder Zuhause (8 Monate und 2,5 Jahre) Es ist ...

von flaschi 15.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weint

Spielstube, weint immer

Liebe Frau Schuster, es kommen immer wieder neue Phasen wo man einfach unsicher ist und gerne möchte ich mich wieder an Sie wenden. Mein Sohn, 2 Jahre 8 Monate alt, geht seit 3 Wochen in die Spielstube und jedes mal gibt es schon Theater wenn wir dort an der Türe ...

von goldfee 07.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weint

Aus welchem Grund weint mein Sohn (4 J.) ständig?

Hallo. Ich bin 2-fach Mama, mein Sohn ist 4 Jahre geworden und meine Tochter ist 7 Jahre und geht in die 2. Klasse. Ich bin halbtags-berufstätig, mein Mann ist unter der Woche beruflich außerhalb unterwegs, kommt nur am Wochenende nach Hause. Die Situation ist, dass mein Sohn ...

von Eichhörnchen4 26.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weint

5jährige weint wegen jeder Kleinigkeit panisch...

Hallo Frau Schuster! Unsere Tochter (gerade 5 geworden) ist in der letzten Zeit extrem schwierig geworden und ich weiß mir keinen Rat mehr. Folgendes: Sie geht morgens in den Kindergarten (mit ihrer kleinen Schwester - 2 Jahre - beide ohne Probleme bei der morgendlichen ...

von Sonne8558 06.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weint

Mein Baby weint mit anderen Babys mit.

Hallo, mein Baby ist 7 Monate alt und fängt herzzerreißend an zu weinen, wenn ein anderes Baby schreit oder auch nur etwas unzufrieden ist. Solange alle ruhig sind stört ihn das nicht und er guckt und faßt die anderen Babys auch an. Wie kann ich vermeiden, dass er jedes mal ...

von tonzo201 28.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weint

Abstillen/Baby weint beim Einschlafen

Liebe Frau Schuster, meine Frage bezieht sich auf einen Säugling, vielleicht können Sie mir dennoch helfen. Meine Tochter ist 11 Monate und wird gerade abgestillt, bisher stillte ich nur noch zum Einschlafen, also mittags/abends/nachts. Seid ca. 4 - 5 Tagen habe ich ...

von Bauklötzchen 14.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weint

Weint nach dem Aufwachen

Hallo, meine Tochter wird im September 2 Jahre. Ich wollte Sie über Ihre Meinung fragen, denn meine Tochter weint meistens wenn sie aufwacht. Es ist ganz egal ob das morgens ist oder nach dem Mittagsschlaf. Selten dass sie mal aufwacht und mit ihren Tieren noch redet. ...

von wellensittich 10.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weint

Sohn weint beim autofahren

Hallo Frau Schuster, mein Sohn ( 17 Monate ) weint beim Autofahren und im Kinderwagen. Es ist nichts vorgefallen. Er schreit sofort hysterisch und wehrt sich schon wenn man in die Nähe des Autos kommt. Wir vermeiden schon alles und auch seine Zwillingsschwester leidet unter ...

von cori123 30.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weint

Baby weint wenn er beim Papa ist

Hallo Ich habe das Problem das mein Kind immer weint wenn er vom Papa ins Bett gebracht wird und auch wenn ich mal kurz einkaufen bin und er beim Papa bleibt. Mein Sohn wird in 2 Wochen 10 Monate und mein Mann ist schon e ht frustriert und traurig :(. Das Problem mit dem beim ...

von Rike89 04.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weint

Sohn weint wenn er mich kneift

Hallo Frau Schuster, ich hatte einige Zeit mit meinen Sohn das Problem, dass er in Situationen, die für ihn oder mich sterssig waren gebissen oder gekniffen hat. Andere Kinder, aber auch meinen Mann und mich. Inzwischen ist das schon sehr viel besser geworden. Wir ...

von Marsch 13.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weint

Anzeige

Kuschel-Fühlbuch von Arena

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.