Sylvia Ubbens

Kindergartenwechsel ja oder nein

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Sehr geehrte Frau Ubbens,
wir sind vor knapp einem Jahr in den Nachbarort umgezogen und unseren Sohn (fast 5) haben wir in seinem bisherigen Kindergarten gelassen. Er fühlt sich dort ausgesprochen wohl und auch wir Eltern sind mit der Einrichtung sehr zufrieden. Die Erzieherinnen sind sehr engagiert und motiviert. Da er in unserem jetzigen Wohnort zur Schule gehen wird, überlegen wir, ihn für das letzte KiGa Jahr in dem hier vorhandenem Kindergarten anzumelden. Für uns der einzige Grund wäre, dass er hier an seinem Wohnort Kinder kennen lernt und die erste Zeit in der Schule nicht ganz alleine "dasteht". Hier ist es so, daß die Kinder aus dem Kindergarten auch alle in eine Klasse (gibt nur eine) kommen.
Unser Sohn ist sehr emotional, weint schnell und braucht oft einige Zeit um sich in neuen Situationen wohl zu fühlen. Allerdings wird dies in letzter Zeit besser.
Er geht an unserem neuen Wohnort auch schon in den Sportverein um Kontakte zu knüpfen, aber so richtige Spielkontakte hat er hier noch nicht am neuen Wohnort.
Ist es für Kinder denn schwieriger in die Schule zu starten und niemanden zu kennen. Leiden darunter die Lernerfolge? Er ist ein helles Köpfchen und ich glaube nicht, das Ihm das Lernen Schwierigkeiten bereitet.
Vielleicht können Sie uns ja eine Entscheidungshilfe geben.
Herzlichen Dank und liebe Grüße
Lenimausi

von Lenimausi am 13.01.2015, 12:23 Uhr

 

Antwort auf:

Kindergartenwechsel ja oder nein

Liebe Lenimausi,

haben Sie die Möglichkeit, gemeinsam mit Ihrem Sohn, für vielleicht zwei Tage, in dem Kindergarten an Ihrem Wohnort zu hospitieren? Wie ist der Kontakt zu den anderen Kindern, freut er sich, dass er die Kinder aus dem Sportverein dort sieht?

Vermutlich wird er genauso schnell, wie er sich diesen Sommer in die neue Kindergartengruppe integrieren würde, sich nach einem weiteren Jahr im alten Kindergarten in der "neuen" Schule integrieren. Es gibt keine klaren Vorteile bei einem von beidem. Bzgl. der Kontakte neben Kindergarten und Sport ist es jedoch einfacher, wenn er mehr als nur eine Stunde beim Sport mit Kindern aus der Nachbarschaft verbringt.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 13.01.2015

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Kindergartenwechsel ja oder nein?

Hallo Frau Schuster, ich plage mich seit einigen Wochen mit einem Problem und hoffe, dass sie mir einen Rat geben können. Wir haben zwei Söhne, 4 Jahre und 6 Monate alt. Der Ältere kam mit einem Jahr in die Krippe und hat in derselben Einrichtung mit 3 Jahren in den ...

von A.M. 11.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: nein, Kindergartenwechsel

Kindergartenwechsel und Krankenhausaufenthalt Mama

Meine Tochter (3J) wechselt Anfang 2015 von der Krippe in den Kindergarten. Die Krippe macht ihr viel Spaß, sie scheint sich aber auch schon auf den "großen Kindergarten" zu freuen. Jetzt soll ich nach längerer Krankheit zur Diagnostik für einige Tage ins Krankenhaus- ...

von mausbär11 10.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergartenwechsel

Umzug Angst vor Kindergartenwechsel

Hallo, Wir sind im Januar 2012 in unser neues Haus gezogen, leider fühlen wir uns hier sehr unwohl. Unsere kleine 3,7 jährige Tochter geht seit fast einem Jahr in den örtlichen Kindergarten. Sie geht dort gerne hin, spielt allerdings immer nur mit einem anderen Mädchen das ...

von isihrima 08.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergartenwechsel

Kindergartenwechsel?

Hallo Fr.Schuster, ich brauche einen Rat! Irgendwas läuft schief in unserem Kiga. Unser Kiga ist sehr klein,3 Gruppen mit 25 Kindern.Pro Gruppe 2 Erzieherinnen,wobei eine oftmals aus der Gruppe raus ist für die Sprachförderung.Die Räume sind sehr klein,es gibt keine ...

von carmen75 30.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergartenwechsel

Kindergartenwechsel?

Hallo! Leider muss ich ein bißchen ausholen... Unser 3 1/4 Jahre alter Sohn geht in ein Kinderhaus seit er 1 Jahr alt ist. In der Krippe ist er gut klargekommen. Er ist ehr ein zurückhaltenderes Kind mit starkem Willen, dass sich (noch) nicht so für andere Kinder interessiert. ...

von Elisabeth78 18.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergartenwechsel

Kindergartenwechsel

Hallo Frau Schuster, ich hatte sie vor einer Weile schon um Rat gebeten bezüglich unseres Kindergartens http://www.rund-ums-baby.de/erziehung/beitrag.htm?id=94831&suche=bardoline&seite=1#start Wir haben uns jetzt vor ca 2 Wochen entschlossen Carina zum Ende des ...

von bardoline 04.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergartenwechsel

Kindergartenwechsel

Hallo, mein Sohn ist 4,5 Jahre alt und seit einem Jahr im Kiga, wo er sich auch sehr wohl fühlt. Jetzt steht bei uns ein Umzug in einen anderen Landkreis an, da mein Mann schon seit einem Jahr dort arbeitet und bislang nur am Wochenende zu Hause ist. Meine kleine Tochter wird ...

von Maja_26 09.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergartenwechsel

Probleme bei Kindergartenwechsel

Liebe Frau Schuster, wir sind Ende 2008 aus beruflichen Gründen nach Hessen umgezogen (zuvor sind wir bereits Mitte 2007 nach Baden-Württemberg umgezogen (auch aus beruflichen Gründen)). Nun besucht unser Großer (4) einen neuen Kindergarten. Nachdem er sich im letzten Jahr ...

von jungensmama 19.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergartenwechsel

Kindergartenwechsel ?

Hallo Fr. Schuster, meine Tochter (knapp 4 J.) geht seit 1 1/2 Jahren in die Kita. Sie hatte große Anpassungsschwierigkeiten am Anfang. Wollte nicht mit den Kinder spielen, oder im Stuhlkreis mitsingen oder etwas erzählen. Mehrmals erzählte sie mir, dass es ihr dort zu ...

von zottel05 28.01.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergartenwechsel

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.