*
Sozialpädagogin Sylvia Ubbens

Kindererziehung

Sylvia Ubbens, Dipl.-Sozialpädagogin

   

 

Ist unsere Bindung gestört?

Sehr geehrte Frau Ubbens,

meine Tochter ist jetzt 13 Monate alt und laut Kinderarzt ist auch alles normal entwickelt. Sie kam 4 Wochen vor ET per Kaiserschnitt zur Welt. Sie war noch nie der Kuscheltyp, obwohl wir sie viel getragen haben und sie lange Zeit ihr Mittagsschläfchen nur auf einem von uns halten konnte. Sie lässt kaum körperliche Nähe zu, drückt mich auch oft weg, wenn ich sie auf dem Arm habe. Wenn ich mal einen Tag lang nicht zu Hause war, freut sie sich auch nicht mich wiederzusehen. Bei Küsschen dreht sie sich immer weg und ich habe auch sonst das Gefühl, dass sie meine Nähe nicht sucht. Wenn sie sich mal weh tut, streckt sie erst die Hände nach mir aus, wenn ich ihr meine Hände entgegenstrecke, will aber auch sehr schnell wieder runter vom Arm. Sie lässt auch gemeinsames Spielen nicht zu, sieht sich Bücher lieber allein an und hat auch sonst wenig Interesse an Dingen, die ich ihr zeige/erkläre...ich bin ein sehr emotionaler Mensch und habe einfach Angst, dass meine Tochter mich ablehnt...haben Sie einen Rat für mich? Reagiere ich vielleicht einfach zu empfindlich und das Verhalten meiner Tochter ist völlig normal? Sie lässt sich auch von Fremden völlig problemlos auf den Arm nehmen und wegtragen. Auch wenn ich eine Weile gehe, interessiert sie das gar nicht und bei meiner Rückkehr zeigt sie keine Reaktion.

von WeißeLilie am 07.02.2019, 16:57 Uhr

 

Antwort:

Ist unsere Bindung gestört?

Liebe WeißeLilie,

Sie haben Ihrer Tochter in den ersten Monaten viel Nähe gegeben. Sie haben sie getragen und sie durfte auf Ihnen liegend schlafen. Sie haben Ihrer Tochter damit viel Sicherheit vermittelt. Aus den Reserven schöpft sie. Sie hat gelernt, dass sie sich auf Sie verlassen kann und sie bei ihr sind, auch wenn sie bei jemand anderem auf dem Arm ist.

Dass Ihre Tochter (noch) kein Spiel annehmen mag oder lieber alleine Bücher anguckt, ist ihrer Mentalität geschuldet. Sie ist mit sich und ihrem Tun zufrieden. Sie braucht niemanden, der ihr Spiel, ihr Lesen usw. "stört". Oft ist es so, dass sich die Kinder nicht über einen längeren Zeitraum alleine beschäftigen mögen, sondern irgendwann auch das Zusammensein mit Mama und anderen Personen einfordern.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 08.02.2019

Antwort:

Ist unsere Bindung gestört?

Letztendlich kommt es doch eher darauf an, dass das Kind glücklich mit sich und der Welt ist, oder? Du möchtest Nähe, gemeinsam spielen.... Es ist auch anders zufrieden... Braucht das vielleicht gar nicht so ist eher ein eigenbrötler, wo ist das problem? Menschen sind unterschiedlich, Kinder auch.

von hubert am 07.02.2019

Antwort:

Ist unsere Bindung gestört?

Du schreibst es im Grunde ja selbst "sie war noch nie der Kuscheltyp". Ja, manche Kinder benötigen das nicht so sehr wie andere. Das heißt aber nicht, dass sie dich ablehnt oder ihr eine schlechte Bindung habt. Du kannst es auch genau umgekehrt sehen - sie ist sich in deiner Nähe so sicher, dass sie eben nicht immer wieder die Bestätigung deiner Liebe benötigt, ums ich dieser sicher zu sein. Du bist da, bietest Trost, Zuwendung - und das reicht ihr, um zufrieden zu sein. Ichwürde dir nur raten, dich nicht "aufzudrängen", in der Annahme, eure Bindung wäre nicht gut. Das ist eben nicht so ihr´s und die Gegenwehr wird eben kommen - und dich dann wieder verunsichern. Aber das brauchst du nicht sein. Sie ist einfach zufrieden mit dem, was sie an dir hat :-)

von cube am 08.02.2019

Antwort:

Ist unsere Bindung gestört?

Meine Tochter ist kuschliger und spielt leider nicht so viel alleine. Sie geht aber auch mit jedem mit oder findet es ok, wenn ich gehe. Eingewöhnung brauchte sie weder in der Krippe noch in der Kita. Die Erzieherin meinte mal"Die kann sich einfach gar nicht vorstellen, dass du sie mal irgendwo alleine lässt, wo sie nicht sein willst oder dass du sie im Stich lässt ". Das ist doch eigentlich eine total schöne Sache....

von Mama-von-Linchen am 10.02.2019

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Gestörte Bindung?

Hallo Es geht um meinen Sohn 25 Monate alt. Ich habe ihn sehr oft aufgrund Überforderung und Depressionen schreien lassen, wahr sehr gereizt oder grob zu ihm, habe ihn früh und oft von Oma betreuen lassen (seine Bedürfnisse Hunger,Durst,wickeln immer erfüllt). Das tut mir so ...

von La3y 30.05.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: gestört, Bindung

Gestörte Bezeihung? Fehlende Bindung?

Hallo, ich wende mich heute an Sie um mal zu hören ob ich mir sorgen machen muss. Der Text wird vermutlich was länger, sorry. Mein Sohn ist jetzt 14 Monate und hat nie gefremdelt oder ähnliches. Er ist sehr offen, geht leider auch zu fremden und möchte auf den Arm, ...

von Jjjenny86 21.02.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: gestört, Bindung

Gestörte Bindung durch Kita?

Liebe Frau Ubbens, unsere Tochter ist nun 10 Monate alt. Das erste Vierteljahr mit ihr war sehr schwierig. Wir hatten eine sehr schwere Geburt, die in einem Notkaiserschnitt endete, infolgedessen ich auch einige Tage kaum für sie da sein konnte. Sie war wohl das was man ein ...

von Karin32 16.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: gestört, Bindung

Bindung gestört?

Hallo, mein Mann musste wegen einer Hirnhautentzündung im März ins Krankenhaus. Meine Tochter war im Krankenhaus eingeschlafen und meine Nachbarin (hatte mich ins Krankenhaus gefahren) hat den Kinderwagen in der Zeit geschoben. Meine Tochter damals 18'Monate ist bei ihr ...

von JEW 19.08.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: gestört, Bindung

gestörte Bindung zu meinem Baby?

Guten Abend Frau Ubbens, ich habe einen 8, 5 Monate alten Sohn. Wir hatten leider einen nicht so schönen gemeinsamen Start. Nach seiner Geburt hatte ich Depressionen und war sehr erschöpft, mein Steißbein war angebrochen was mich zusätzlich noch in vielem beeinträchtigte. ...

von JenDean 12.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: gestört, Bindung

Vater - Sohn - Bindung gestört?!?

Hallo, mein Sohn ist 6 1/2 Jahre und kommt diesen Sommer in die Schule. Er wohnt mit Vater und Mutter zusammen, wobei man sagen kann das wir eher Eltern sind aber nicht wirklich ein Paar. Ich selbst habe eine sehr gute Beziehung zu meinem Sohn. Doch der Papa versucht sich ...

von snoopymum 18.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: gestört, Bindung

gestörte Bindung?

Hallo, ich habe eine Frage bzgl. der Bindung meines 18 Monate alten Sohnes. Er ist ein sehr auf mich fixiertes Kind. Wir waren bis jetzt nur für maximal 2 Stunden getrennt. Ich stille ihn auch noch. Da wir kaum Familie in der Nähe haben, hat dann immer mein Mann auf ihn ...

von MamaundMini86 05.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: gestört, Bindung

gestörte Bindung?

Hallo Frau Schuster, mein Sohn (5J) bringt mich momentan an meine Grenzen... Er ist von Grund auf sehr sensibel und weint oft (z. B. bei "traurigen" Filmen, wenn ein Hund z. B. alleine ist), wobei er auf der anderen Seite auch total aufgedreht und kess ist und auch häufig ...

von clowny23 28.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: gestört, Bindung

Bindungsverhalten- Wieviel spürt mein Kind?

Hallo Frau Ubbens, ich schrieb Ihnen vor einer Weile schon einmal und sie konnten mich zu der Zeit etwas beruhigen. Dennoch ist das Thema einfach immer wieder aktuell. Es geht um die Bindung zu meinem Sohn (jetzt 21 Monate alt). Er liebt seinen Papa heiß und innig und er ist ...

von Saski85 07.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bindung

Bindung zum partner

Meine Frage wer meine Tochter läbt mit ihre 2 Kinder mittlerweile mit einen neuen Partner zusammen u ihre Tochter hat sich sehr mit ihm ferbunden u sie fragt sich falls sie sich Trent ob es ein Schaden anrichten kann in ihrer Psyche ? Was dänken sie darüber? Freundlichen gruss ...

von chandelique 18.10.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bindung

Die letzten 10 Fragen im Expertenforum Kinderziehung
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.