Christiane Schuster

"Ich habe Angst, dass meine Augen nicht zugehen!"

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo,
unsere dreijährhige Tochter ist von Geburt an ein schlechter Schläfer. Mit viel Ruhe, Ritualen und "sanfter Konsequenz" sind wir aber inzwischen so weit, dass sie in ihrem eigenen Zimmer schläft und auch allein einschläft. Dennoch wachte sie meist einmal pro Nacht auf, wir streichelten ihr dann kurz beruhigend über den Kopf und sie schlief wieder ein. Durchgeschlafen ohne zu rufen hat sie noch nie.
Seit vier Tagen ist es aber ganz schlimm. Sie weint richtig panisch. Wir trösten sie, aber sie findet kaum wieder in den Schlaf. Nun weint sie auch abends selbst wenn wir bei ihr sind panisch und hat große Angst vor dem Schlaf. Sie sagt dann immer:"Ich habe Angst, dass meine Augen nicht zugehen."
Sie kann aber nicht genauer artikulieren, wieso, wovor, warum. Wir wissen einfach nicht mehr weiter. Sie ist so unglücklich und jeden Abend beginnen diese Ängste von vorne.
Ist das normal?
Was können wir tun?
Warum wachen dreijährige Kinder überhaupt mehrmals pro Nacht auf und können nicht wieder einschlafen? Sind das immer Alpträume?
Sind dreijährige Kinder eigentlich bioogisch in der Lage 11 Stunden am Stück wirklich zu schlafen? Bei Babys weiß man ja, dass der Schlaf dort unterbrochen ist, aber bei Kindergartenkindern?
Ich traue mich nicht mehr, anderen davon zu erzählen, denn alle anderen Kinder in dem Alter schlafen durch. Immer heißt es, wir hätten etwas in der Erziehung falsch gemacht und immer wieder wird mir für unser Baby ein Schlaflernprogaramm empfohlen, weil wir ja offensichtlich nicht in der Lage sind, unsere Kinder zum Schafen zu erziehen.
LG Alema

von Alema am 30.11.2009, 11:28 Uhr

 

Antwort auf:

"Ich habe Angst, dass meine Augen nicht zugehen!"

Hallo Alema
Auch 3-Jährige können nachts mehrmals aufwachen, wenn sich Tief- und Traumschlaf miteinander abwechseln. Manche Kinder haben in diesem Alter bereits gelernt, sich selbst den Übergang vom Wachen zum erneuten Einschlafen zu erleichtern; andere Kinder benötigen dazu noch die Hilfe und auch Tipps von ihren Bezugspersonen.
Überlegen Sie bitte einmal, ob in den letzten 4-6 Tagen etwas Besonderes vorgefallen ist -fragen Sie auch im Kiga nach-, was Ihre Tochter im Schlaf zu verarbeiten sucht.
Weisen Sie Ihre Tochter liebevoll tröstend darauf hin, dass sie gar nicht unbedingt schlafen muß sondern sich "nur ausruhen" sollte, damit sie Kraft zum Spielen sammeln kann.
Lassen Sie evtl. ein kleines (Flur-)Nachtlicht brennen, bieten Sie ihr ein Beschützerle (besonderes Kuscheltier) für die Nacht an, sodass sie nicht alleine schlafen muß und stellen Sie zum Einschlafen sanfte Musik an.
Vielleicht kann sie auf diese Weise leichter entspannen, sodass ihr die Augen von ganz allein bald zufallen werden.
Überdenken Sie zusätzlich bitte auch einmal den Tagesschlaf, den Sie ggf. in ein gemeinsames Ausruhen umwandeln sollten, damit Ihre Tochter abends auch müde genug zum Schlafen ist.

Viel Erfolg, liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 30.11.2009

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

5jährige hat panische Angst Zuhause

Hallo Frau Schuster, es geht um meine Tochter Emily, die im Oktober 5 Jahre geworden ist. Vor etwa 6 Wochen sind wir von einer 3 Zi. Wohnung in ein grosses Haus gezogen. Es ist bis heute nicht alles komplett fertig, aber zu 3/4 schon. Bzw. kann man schon prima drin wohnen ...

von pixie 12.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Angst

Sohn hat momentan Angst vor ungewohnten Situationen

Liebe Frau Schuster, ich habe mal wieder ein Problem, und zwar reagiert mein 5jähriger Sohn momentan relativ extrem auf neue Situationen. Ein Beispiel: Er turnt im Moment sehr gerne, übt Vorwärtsrollen usw., so dass ich vorgeschlagen habe, wir können mal im Verein schauen, ...

von Keira 21.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Angst

Angst

Hallo! Meine Tochter ist jetzt gute 7 Monate und ein aufgewecktes Kind. Sie kreischt vor Freude gern vor sich hin, hat 2 Geschwister mit 10 und 12 Jahren und ist überhaupt nicht Lärm empfindlich. Treffen wir jedoch auf Kinder ihres Alters, die auch kreischen vor Freude oder ...

von muellerchen 01.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Angst

Brechreiz durch Angst

Mein Sohn ist 6J.Er hatte in der ersten Zeit in der Kita das Problem,wenn er zum Essen gezwungen wurde (iß wenigstens etwas...) sich vor Angst erbrach.Er war zu dieser Zeit sehr heikel mit der Speisenauswahl.In den letzten Jahren war das Problem verschwunden,da die ...

von otti 13.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Angst

Angst vor Wasser?

Hallo! Mein Sohn (fast 3) ist eine absolute Wasserratte. Wir waren öfter im Schwimmbädern und er wollte immer ins große Becken mit Papa und sogar tauchen. Auch zu Hause baden war nie ein Problem. Seit kurzem gibt es immer Theater, wenn es ums Baden geht. Egal ob in der ...

von Jana77 10.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Angst

Augen verdrehen - Rückmeldung

Hallo Frau Schuster, danke für Ihre Antwort von neulich! Heute waren wir zum Augenarzt, der nichts festgestellt hat. Die Augen meines Sohnes sind super. Auch der Augenarzt ist der Meinung, dass es sich um einen Tic handelt. Mein Sohn hat übringens in den Sommerferien ...

von Luna2009 07.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Augen

Augen verdrehen

Hallo Frau Schuster, obwohl ich mir etwas unsicher bin, ob ich mit meiner Frage bei Ihnen richtig bin, trau ich mich dennoch, Sie einfach mal zu fragen. Vielleicht haben Sie einen Rat für mich? Es geht darum, dass mein Sohn (9 Jahre) schon Ende des letzten Schuljahres ...

von Luna2009 06.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Augen

Spielgruppe und Angst

Hallo, ich habe eine Frage zu meinem 2,5 Jährigen. Er geht seit diesem Monat 3x die Woche für 3 Stunden vormittags in eine Spielgruppe. 2 Betreuerinnen für 10 Kinder. Ich war mit ihm vor Beginn der Gruppe zweimal mit ihm dort, damit er sich ein wenig eingewöhnt. Und dann ab ...

von vedchen 28.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Angst

Extreme Angst vor Wespen/Bienen etc.

hallo, gestern wieder einmal wurde mir bewusst, dass die angst vor wespen bei meiner tochter nicht "normal" ist! ich weiß nicht woher das kommt, denn sie wurde noch nicht einmal gestochen, aber sobald sie nur eine wespe o.ä. sieht, fängt sie an zu kreischen, um sich zu ...

von estrella0 28.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Angst

Spielgruppe und Angst

Hallo, ich habe eine Frage zu meinem 2,5 Jährigen. Er geht seit diesem Monat 3x die Woche für 3 Stunden vormittags in eine Spielgruppe. 2 Betreuerinnen für 10 Kinder. Ich war mit ihm vor Beginn der Gruppe zweimal mit ihm dort, damit er sich ein wenig eingewöhnt. Und dann ab ...

von vedchen 28.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Angst

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.