Christiane Schuster

hilfe trotzphase

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hilfe ,

ich bin im moment echt verzweifelt , mein Sohn wird am 27 Juli, 21 Monate alt und ist im moment wirklich anstrengend.
Er brüllt und schreibt bei jeder gelegenheit....
Passt ihm was nicht wird gebrüllt, gelingt ihm was nicht, wird gebrüllt...kommt er nicht auf den arm wird gebrüllt...kommt er mit einem schiebefahrzeug nicht durch wird gebrüllt...ist sein tee leer wird gebrüllt ...er brüllt und bockt wie ein großer....ich versuche ihn dann weitgehenst zu ignorieren bis er ausgebrüllt hat aber er schreit dann so bis er bald keine luft mehr bekommt.
ich kenne das so von ihm nicht bisher war er eigentlich sehr verträglich...gesundheitlich gehts ihm prima..er ist ein bauernkind und somit immer draussen an der luft kann sich frei bewegen....
Er hat allerdings einen sehr starken eignen willen , den ich allerdings nicht durchgehen lasse...zumindest nicht immer .....
trotzdem ist es seit 2 tagen wirklich anstrengend der kleine bursche ist wirklich temperamtvoll, selbst ein eis essen gehen mit ihm; ohne gebrüll gehts nicht ab....
Wie kann ich ihm zeigen das ich da bin, ohne ihm gleich alles durchgehen zulassen...weil nur gebrüll den lieben langen tag ist echt anstrengend.

lg sylvia und Tommi

von sylviaharney am 16.07.2012, 19:47 Uhr

 

Antwort auf:

hilfe trotzphase

Hallo Sylvia
Bitte sagen Sie Ihrem Sohn mitfühlend, aber auch bestimmt, dass ihm das Brüllen überhaupt nicht weiterhelfen kann.
Gleichzeitig schlagen Sie ihm anschaulich und konkret eine geeignete Möglichkeit vor seinen Wunsch angemessen mitzuteilen: Kopfschütteln, Sie an der Hand nehmen und zum Schiebefahrzeug führen, Ihnen die Teetasse hinhalten usw.

Brüllt er schon beinahe zornig weiter geben Sie ihm freundlich zu verstehen, dass Sie ihm SO leider nicht helfen können.

Viel Erfolg, liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 17.07.2012

Antwort auf:

hilfe trotzphase

Hallo Sylvia hallo Tommi,

"ihr kleiner Bursche" - so wie Sie ihn nennen - wird nun mal langsam selbständiger und lernt seinen unbändigen Willen kennen.

Es wird in naher Zukunft nicht wirklich auf das Schreien oder Brüllen Ihres Kindes ankommen, sondern die Kindererziehung insgesamt liegt noch in Ihrer Hand.

Eine gesunde und Kindererziehung sorgt ebenfalls für eine gute Entwicklung Ihres Kindes.
Die Trotzphase ist eine der vielen Entwicklungsstufen, die Ihr Kind noch durchlaufen wird.

Bei Ihrem Fall konkret würde ich das Schreien mal ganz aufnehmen. Dass Kinder schreien, das ist ganz normal. Ihr Kind braucht "Gehirnfutter", wie man das schön sagt.

Sorge Sie für spielerische Aktivitäten unternehmen Sie Kleinigkeiten mit Ihrem Kind gehen Sie spazieren. So dass er nicht auf die Idee kommt zu schreien. Sondern ganz und gar damit beschäftigt ist, die Welt zu entdecken.

Mehr zur Kindererziehung in meinem Blog:
www.elternlebenleichter.com

Mit vielen gesunden Grüßen
Güngör

von Guengoer am 20.07.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Trotzphase oder was ist es-Dringend Hilfe brauch

Unser Sohn ist nun 22 Monate alt und wir hatten schon einige schwierige Phasen. Aber eigentl war er bisher eher vernünftig. Er kennt die Ampeln, hat Acht vor Autos und man konnte ihm etwas erklären. Seit einigen Tagen nunmehr ist er ein TEUFEL. Er läuft weg, schmeisst Sachen ...

von Joy20062 09.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Trotzphase, Hilfe

Trotzphase - Hilfe

Hallo Frau Schuster, ich bin im Moment etwas verzweifelt bzw. vielleicht auch überfordert. Meine Tochter ist jetzt 21 Monate alt und voll in der Trotzphase, sagt zu allem nur noch nein, ich kann sagen und machen was ich will, sie hört nicht auf mich- auch nicht in ...

von nelchen11 25.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Trotzphase, Hilfe

Trotzphase mit 18 Monaten?

Hallo, ich bin mir wirklich unsicher, wie ich meine Tochter richtig erziehe. Sie ist gerade sehr anstrengend: Wenn sie etwas nicht möchte, beißt oder haut sie mich. Man sieht an der Empörung in ihrem Gesicht , dass sie das tut um mir weh zu tun. Sie weiß meine Meinung nach ...

von Nomani 26.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Ist unsere Tochter in der Trotzphase

Hallo Frau Schuster, unsere Tochter wird bald 15 Monate alt und ist unser Sonnenschein. Seit einiger Zeit hat sie die Angewohnheit nach mit oder auch nach Papa zu hauen wenn wir ihr etwas verbieten oder sie müde und quengelig ist. Außerdem wirft sie aus Frust, wenn ihr zum ...

von DorkasV 21.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Trotzphase

Guten Morgen! Ich bin momentan gerade total fertig. Mein Sohn (wird 3) raubt mir den letzten Nerv. Heute morgen hab ich ihn wieder nicht aus dem Bett bekommen, dann das Theater mit anziehen usw. Er schreit und tritt mit den Füßen, sagt immer Sachen wie "hau ab" usw. Er war ...

von Mama0909 01.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Trotzphase?

Meine Tochter ist im Februar 3 Jahre geworden und geht seit August 2011 in die Kita. Im Moment hat sie so eine Phase, dass irgendwie alle „böse“ sind. Unsere Nachbarin kommt beispielsweise in der Garten und Lena sagt sofort „böse Regina“. Auch wenn uns irgendwelche Leute ...

von Kathrin1982 31.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Trotzphasen / Selbstfindung / Eigenständigkeit bei 4,5 jährigem

Wir stellen vermehrt bei unserem 4,5-jährigen fest, dass er zur Zeit sehr schwer lenkbar ist. Wir vermuten, dass es etwas mit Trotz, Selbstfindung und der ersten Eigenständigkeit zu tun hat. Wir waren auf dem Bauerhof im Urlaub, dort durfte er einfach aufgrund der Lage sehr ...

von Badefrosch 28.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

extreme trotzphasen mit anderthalb

Hallo, mein Sohn wird jetzt 19 Monate alt, er ist ein sehr aufgewecktes Kerlchen und auch eher ein Draußenkind, da wir Landwirtschaft betreiben. Jetzt hat er immer wieder extreme Wutanfälle, sobald ihm etwas nicht gefällt oder wir gegen seinen Willen handeln....Er ...

von sylviaharney 18.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

4jährige immer noch in Trotzphase?

Sehr geehrte Frau Schuster, meine Tochter (4) fängt wegen Kleinigkeiten an zu weinen, schreien und trampeln. Heute morgen in der Kita male ich ihr einen Schmetterling. Plötzlich fängt sie an zu weinen und schreien: die Augen wären nicht richtig. Ich male sie nach. Dann im ...

von Schnuckimama 08.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Nochmal zur Trotzphase (siehe einige Einträge weiter unten)

Hallo Frau Schuster, ich danke Ihnen für Ihre Antwort! Natürlich bekommt sie es abends angekündigt, dass - wenn sie jetzt weiter sich gegen das Anziehen oder Zähne putzen wehrt, keine Zeit mehr für die Geschichte bleiben wird. Das funktioniert dann auch meist sehr gut und ...

von krümelchen2010 03.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.