Christiane Schuster

extreme Trotzphase bei fast 3jährigem-wie richtig verhalten?

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo,
unser Sohn steckt seit 2 Wochen in einer extr. Trotzphase, vorher war er total lieb, war anständig, hat sofort gemacht wenn wir was gesagt haben usw...aber das ist nun anders: z.B. wirft er mit Bauklötzen, wir sagen er soll das lassen dann macht er es erst Recht und lacht dabei, geb ich ihm einen Klaps auf die Hand macht er es wieder das geht so lang bis ich ihn in sein Zimmer stecke in sein Gitterbett....das dauert 10min dann kann ichihn wieder rausnehmen...dann gehts wieder ne Std. gut dann gehts wieder los, z.B. komm wir ziehen die Jacke an....er lacht läuft weg...usw.... oder er wll was und stellt sich hin und schreit um 6 Uhr früh das ganze Haus zusammen weil er nicht sofort was bekommt....wir sind echt am Ende...wissen nicht was wir noch machen sollen...hört das irgendwann wieder auf?
danke

lg

von lady26 am 18.02.2011, 10:46 Uhr

 

Antwort auf:

extreme Trotzphase bei fast 3jährigem-wie richtig verhalten?

Hallo lady26
Ihr Sohn entdeckt zunehmend sein eigenes Ich, sodass er auch zunehmend versucht, seine eigenen Wünsche mit all' seinen bisherigen Erfahrungen durchzusetzen.
Dabei fühlt er sich besonders angeregt, wenn er Ihre Reaktionen testet.
Je mehr Sie mit ihm schimpfen, ihn zur Strafe in sein Bett stellen oder ihn gar klappsen, umso lustiger findet er es, Ihre Reaktion weiter auszuprobieren.-
Dieses Verhalten ist durchaus altersgerecht.
Ihr Sohn fordert das Setzen von BEGRÜNDETEN Grenzen und Regeln geradezu ein. Er gehorcht allenfalls in blindem Gehorsam aus Furcht vor weiteren Sanktionen; dabei ist ihm allerdings kein Lernen aus Einsicht möglich.

Wirft er z.B. mit Bauklötzen, um Ihre umgehende Aufmerksamkeit zu erreichen, schimpfen Sie mal nicht. Fragen Sie ihn, ob er gerne das Werfen-Spiel machen möchte und regen Sie ihn dann zum gegenseitigen Zuwerfen oder auch Zurollen eines Softballes, eines Balles aus zusammengeknülltem (Pack-)Papier ohne Druckerschwärze o.Ä. an.

Auch findet er es lustig, wenn Sie hinter ihm her laufen, sobald er seine Jacke anziehen soll. "Befehlen" Sie ihm dann nicht, sondern wecken Sie seinen Ehrgeiz mit: "Meinst du, du schaffst es schon, dir die Jacke SELBER anzuziehen oder muss ich dir noch helfen?" Ein großes Lob sollte ihm ggf. anschließend gewiss sein.

Rennt er dennoch weg, ziehen Sie sich selbst die Jacke an, nehmen Sie seine Jacke über den Arm und gehen Sie.

Schreit er Alles zusammen, weil er Etwas begründet nicht bekommen kann, weisen Sie ihn ganz ruhig darauf hin, dass Sie erst dann ihm Etwas anbieten können, wenn er aufhört zu schreien.
Suchen Sie nach einem Kompromiss, sobald er dann ruhig ist.

Da Sie nun mal seine vertrauteste Bezugsperson sind, fordert er auch ganz besonders von Ihnen das begründete Setzen von Grenzen mit logischen Konsequenzen.-

Viel Erfolg, liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 18.02.2011

Antwort:

Nachtrag

Bei den Schwiegereltern wenn er ist, ist er total brav, hört, tut alles usw....
kann es daran liegen das die sic rund um die Uhr um ihn kümmern?

aber wir können ihn doch nicht rund um die Uhr aufmerksamkeit schenken, haben ja auch noch eine Arbeit,Haushalt zu erledigen.

lg

von lady26 am 18.02.2011

Antwort auf:

extreme Trotzphase bei fast 3jährigem-wie richtig verhalten?

Hallo,

die Schwiegereltern sind nicht seine Eltern - deshalb hat er dort einfach mehr Angst und "pariert".

Vielleicht musst du einiges einfach lockerer sehen. Ich laufe meiner Tochter auch mit der Jacke hinterher - ja und?

Bin gespannt was Frau Schuster schreibt, aber 2 Dinge würde ich NIEMALS machen:
1. "Klapsen" - auch sog. klapsen ist schlagen, das dem Kind - ausgeführt von seinem Vorbild Eltern - zeigt, dass schlagen ok ist!
2. Das Kind ins Zimmer oder noch schlimmer Gitterbett stellen - es also einsperren.

Aus beiden Reaktionen lernt das Kind rein gar nichts - außer vielleicht irgendwann mal aus Angst zu gehorchen.

Ich würde an seiner Stelle dann erst recht provozieren - und genau das tut er ja auch, wie du merkst.

Und dass er nicht mehr sofort machen will, was ihr sagt ist doch normal - er muss ja sein Selbst ausprobieren.

von kirshinka am 18.02.2011

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Zwillinge mit aggressivem Verhalten

Hallo! Meine beiden Jungs sind jetzt 1,5 Jahre und ziemlich eifersüchtig aufeinander. Sie können mich nicht teilen und äußern das durch schlagen. Sie kommen teilweise auf einen zu und hauen einfach ohne ersichtlichen Grund. Das machen sie auch mit Gegenständen in der Hand ...

von silvi76 14.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verhalten

Nochmal zu "Agressives Verhalten"

Liebe Frau Schuster, erstmal danke für den Buchtip, werde es mir besorgen. Gestern hat mein Sohn nochmal gesagt, daß er es blöd findet, daß er alleine sitzt und daß er immer der letzte ist, obwohl er die ganze Zeit arbeitet und er sei der "allerblödste" in der Klasse. Da ...

von Goggelsche 14.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verhalten

Schwieriges Verhalten bei 1.Klässler zu Hause

Hallo Frau Schuster, Mein Sohn ist 6 Jahre alt und zeigt seit nun mehr vielen Monaten ein für mich unverständliches Verhalten, mit dem ich nicht umzugehen weiß. Mittlerweile bin ich sehr viel am Schimpfen und Strafen, was ich aber eigentlich gar nicht will. Einige ...

von Hinze 11.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verhalten

Agressives Verhalten

Hallo Frau Schuster, wieder mal bin ich mit meinem Latein am Ende. Mein Sohn 6 ist im ersten Schuljahr, er ist ein stilles Kind, was sich selten meldet, sehr schüchtern, beim Turnen der letzte der sich umgezogen hat. Wenn die anderen Kinder schon turnen ist er noch lange ...

von Goggelsche 11.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verhalten

Trotzphase

Hallo Frau Schuster, meine Tochter ist jetzt 20 Monate alt und bockt und schreit wenn was nicht nach ihrem Willen geht. Wollen wir z.B. spazieren gehen und laufen nicht in die Richtung in der sie will, fängt sie an zu schreien und beruhigt sich nicht mehr oder wenn sie keine ...

von sonnenblume85 10.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

Kind will nicht üben wie verhalten?

Meine Tochter 8 jahre 3. klasse ist in hsu und mathe von einer 3 auf eine 4 abgerutscht. Wenn ich mit ihr üben will sie nicht. sie sieht nicht ein daß sie mit übung besser wäre. Sie lutscht auch immer noch an ihrem Daumen. ich weiß mir bald keinen rat ...

von februar29 09.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verhalten

Wie verhalten? Freund meines Sohnes total aggressiv....

Guten Tag Frau Schuster, ich habe folgendes "Problem" und weiß nicht wie ich mich weiter verhalten soll.... Mein Sohn Nico(fast 5 Jahre alt) hat einen Freund (leider der Sohn meiner Freundin,was die Sache für mich sehr schwer macht), der ist furchtbar aggressiv. Erst haute ...

von nawe 09.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verhalten

Verhalten

Hallo Dr. Busse, meine Kleine ist jetzt 7 Monate und 1 Woche alt und sie verhält sich momentan total anders als bisher. Sie war schon immer etwas ungeduldig. Jetzt kann sie sich seit ca. 2 Wochen vom Rücken perfekt auf den Bauch drehen aber noch nicht zurück. Seit ca. 2 ...

von Kersty 07.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verhalten

Trotzphasen

Hallo Frau Schuster, mein Sohn (4 1/2 Jahre) durchläuft offensichtlich wieder eine Entwicklungsphase, die uns das Zusammenleben sehr erschwert. In letzter Zeit reagiert er auf Enttäuschungen (z. B. ich kaufe ihm nicht das gewünschte Buch, die Brezel, ....) mit einem ...

von napoli 02.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trotzphase

auffälliges Verhalten bei Überforderung

Hallo Frau Schuster, mein Sohn ist 5 Jahre und geht seit er 3 Jahre war in den Kindergarten. Im 1. Jahr war er sehr zurückhaltend und schüchtern, hat auch häufig geweint. Im 2. Jahr war sein Verhalten normal, jetzt im 3. Jahr bezeichnen die Erzieherinnen sein Verhalten als ...

von crissip111 25.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: verhalten

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.