Christiane Schuster

Erziehung

Antwort von Christiane Schuster

Hallo Kareen
Bitte nehmen Sie Ihren Sohn vorläufig noch immer mit in den Raum, in Dem Sie sich ebenfalls aufhalten und lassen Sie ihn bitte nicht unbeaufsichtigt.
Mit 12 Mon. kennt Leon noch keinerlei Gefahren, hat aber einen großen Erfahrungs- und Bewegungsdrang. Gerade Verbotenes regt besonders zum Ausprobieren an.-
Die Gitter bedeuten zwar eine Gefahren-Reduzierung, reichen aber allein nicht aus, Ihren Sohn in Sicherheit zu wähnen.
Üben Sie darum nun verstärkt das Treppensteigen mit ihm gemeinsam. Bewährt hat es sich, mit den Kleinen rückwärts und auf allen Vieren die Treppe runterzu"krabbeln", damit sie nicht so leicht das Gleichgewicht verlieren.

Liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 02.11.2009

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Ein gutes erziehungs-Buch Tipp?

Guten Tag . Ich brauche ein erziehungs- Buch Tipp. Ich habe viel zu viele Fragen und möchte aber manchmal besser meine Kinder verstehen was in deren Köpfen so vorgeht, ich habe mir schon ein Buch gekauft „das kompetente Kind“ allerdings finde ich es liest sich ...

von sabart 26.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erziehung

Erziehung

Hallo, ich habe eine Frage zur Erziehung eines fast 1jährigen Kindes. Seit mein Sohn krabbelt hat er natürlich großes Interesse an Steckdosen. Ich habe ein paar mal "Nein, dass ist gefährlich" gesagt (obwohl Kindersicherung vorhanden) und er hat jedesmal erschrocken die Hand ...

von bigu 07.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erziehung

Erziehung eines 15-monatigen Kindes

Hallo, unser Sohn ist vor kurzem 15 Monate alt geworden. Er zieht sich überall hoch, kann auch einigermaßen laufen, wenn er sich wo festhalten kann. Seit einiger Zeit hört er gar nicht mehr auf meinen Mann und mich. Wenn wir bei gewissen Sachen " Nein " sagen, z.B. ...

von ninibini28 22.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erziehung

Brauche Hilfe bei der Erziehung (vorsicht lang!!!)

Hallo, bin ein bißchen ratlos, was soll ich machen? Mein Sohn fast 8, geht gegen alles. Es sind eigendlich nur normale Regeln - früher hat er sie eingehalten, aber jetzt wirds immer schlimmer. Vor allem weil er gegen mich ist. Angefangen hat es als er in die Schule ...

von Damien-s.Mama 02.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erziehung

6 Monate alt - Erziehung beim Durchschlafen?

Hallo Frau Schuster, ich habe meine Frage auch schon an Frau Klinkenberg gestellt, da ich nicht weiß, ob mein Problem etwas mit der Ernährung zu tun hat. Evtl. ist es auch schon eine Frage zur Erziehung: Mein Sohn ist 6 1/2 Monate und schläft eigentlich seit 3 1/2 Monaten ...

von anigri 18.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erziehung

Baby erziehung

Guten Tag,Frau Schuster, Meine Tochter Leonie ist jetzt 11 Monate und sie ist schon immer sehr anhänglich.Ich darf noch nicht mal in einen anderen Ram gehen,da fängt sie sofort an zu weinen.Essen kochen ist auch immer schwierig da sie dann beschäftigt werden möchte. Ich ...

von Kessi2677 29.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erziehung

Erziehung im 5. Lebensjahr

Liebe Frau Schuster, meine große Tochter ist 4 1/2 Jahre und meine kleine 5 Monate. Meine Große ist zwar ein totaler Sonnenschein, sehr lebensfroh, kreativ und auch nicht eifersüchtig, jedoch kann bzw. will sie nach wie vor nicht alleine spielen. Alles mögliche soll ich ...

von Zweitöchtermama 30.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erziehung

Brauche dringend Rat, Erziehung 27 mon. Junge..... lang

Hallo liebe Frau Schuster, bisher dachte ich immer, mein Nervenkostüm wäre stark, aber momentan verzweifel ich total. Mein Sohn 27 Monate macht mir hier gerade die Hölle. Er hört schlecht bis gar nicht, muss ihn MEHRMALS auffordern, etwas zu tun oder zu lassen. Nein ...

von engel77 15.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erziehung

Eltern uneinig in Erziehungsfragen (langer Text, Entschuldigung!)

Liebe Frau Schuster, ich habe eine 8 Monate alte Tochter und mein Freund und ich geraten ständig aneinander bezüglich der "Erziehung" unseres Babies. Pauline ist ein sehr aktives, anstrengendes Kind und möchte sehr oft auf meinen Arm; außerdem fremdelt sie seit dem 4. Monat. ...

von variete 19.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erziehung

Essen als Erziehungsmittel

Hallo Frau Schuster, meine Tochter (3,5 Jahre) berichtete mir am Freitag, als ich sie vom Kindergarten abholte, dass die ganze Gruppe kein "Kaffeeklatsch" bekam, da sie zu laut waren. Eine ähnliche Situation hatten wir einige Wochen zuvor, nur war es meine Tochter und ein ...

von charlotte-emilie 18.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erziehung

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.