Sylvia Ubbens

Aber wir sind doch wieder gut, oder Mama?

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo Frau Uebbens,

grundsätzlich ist unsere Kleine (knapp 5) zwar ein ganz liebes, jedoch kein übertrieben harmoniebedürftiges Kind: sie muss sich schon reiben können an Gleichaltrigen oder eben uns Eltern. Aber nichts Gravierendes, und schnell wieder versöhnt.

Vor etwa 4 Wochen hat sie es aber echt übertrieben und es hat ziemlich gekracht bei uns (alles auf verbaler Ebene!). Ich bin vom Typ her auch eher etwas stur und schwerversöhnlich, und so herrschte tatsächlich 24 Stunden dicke Luft. Motzig ins Bett, "neutral" den Tag verbracht, keine lustigen Extras wie sonst so. Papa war zu der Zeit in der Reha, also eine 1:1 Situation.

Irgendwann war es mir dann doch zu anstrengend und sie tat mir auch total leid, so dass ich ihr signalisiert haben: "Jetzt sind wir wieder gut". Sie hat sich entschuldigt, wir haben darüber gesprochen und danach auch gekuschelt, gelacht und alles war wieder schön.

Seitdem aber fragt sie jedes mal wenn es nicht ganz rund läuft oder ich mal schimpfe "Mama, wir sind aber noch/doch/wieder gut miteinander, oder?" ... Irgendwie traurig bzw. ängstlich ...

Hat diese Funkstille vor einiger Zeit vielleicht irgendwas langfristiges bei ihr ausgelöst? Aufmerksamkeitsentzug oder sowas gibt es bei uns sonst nicht: wir haben eine sehr gute und liebevolle Bindung. Unser Erziehungsstil ist liberal-konsequent.

Wie kann ich die Situation wieder entspannen bzw. ihr vermitteln, dass ich sie auch lieb habe wenn wir uns mal kabbeln? Bei ihrem Papa ist sie nicht so unsicher, fordert ihn auch weiterhin gerne heraus ;-) Streit unter uns Eltern gibt es überhaupt nicht.

Danke für Ihre Einschätzung schon jetzt!

von Schneckenpups am 14.08.2017, 11:39 Uhr

 

Antwort:

"Aber wir sind doch wieder gut, oder Mama?"

Liebe Schneckenpups,

langfristig haben Sie nichts ausgelöst. In den kommenden Wochen/Monaten wird Ihre Tochter sich weniger ängstlich zeigen.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 15.08.2017

Antwort:

"Aber wir sind doch wieder gut, oder Mama?"

Bei meine Tochter ist es manchmal so wenn sie getragen werden möchte (sie wird im September 3) sag ich zu ihr "ich werde nicht wieder mit dir spazieren gehen, wenn ich dich immer tragen muss". Und wenn sie dann irgendwann wieder getragen werden möchte ich sie dann auf dem Arm nehme sagt sie mir "du bringst mich aber trotzdem spazieren". Also ich denke das es harmlos ist.
LG Nevin

von Nevin0821 am 15.08.2017

Antwort:

"Aber wir sind doch wieder gut, oder Mama?"

Ich habe meiner Tochter schon öfter gesagt, egal, wie sehr wir uns streiten (sie ist 6 Jahre alt und zur Zeit sind wir beide etwas schwierig ;0)), ich werde dich immer lieben haben. Und das nimmt sie auch so. Sprich es einfach aus.

von sera821 am 22.08.2017

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

"Die Mama geht jetzt!" Eine gute Taktik oder selisch grausam?

Guten Abend, mit 2,5 Jahren kommt es bei meinem Sohn jetzt öfters mal zu Trotzreaktionen. Er wirft sich dann auf den Boden und äußert seinen Unmut (entweder ein zorniges Aufheulen oder er sagt "Mag nimmer!" oder ähnliches) Gelegentlich ist dabei unklar, was ihn eigentlich ...

von Anderea 10.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mama, Gut

Bin ich eine gute Mama?

Halli Hallo, ich habe eine Tochter von fast 20 Monaten und einen kleinen Sohn von knapp 3 Monaten. Meine Tochter ist jetzt in letzter Zeit extrem Bockig, sie macht nur unsinn wenn ich stille. Sie geht an Dinge die sie nicht darf, knippst das Licht aus und an und wenn ich ...

von krissi06 05.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mama, Gut

Kind bleibt bei Mama nicht in den Kinderwagen sitzen.

Hallo Frau Ubbens, Wir haben einen 14-monatigen Alten Sohn. Unser Sohn wahr schon immer sehr anhänglich und wurde von mir sehr oft getragen ( in der Tragehilfe ), u.a. auch weil er kaum in den Kinderwagen bleiben wollte. Wir haben das Thema aber nur wenn ich( also die Mama ) ...

von Net1 10.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mama

Neun Monate: Papa-Phase oder fremdeln mit Mama?

Hallo Frau Ubbens, meine Tochter ist gute neun Monate alt und seit drei Wochen sehr mobil: zieht sich hoch, krabbelt durch die ganze Wohnung, hält sich fest und bleibt stehen. Seit ungefähr zwei Wochen, schreit sie, sobald mein Mann den Raum verlässt. Sie hört sofort auf, wenn ...

von MarieBerlin 02.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mama

Drama wenn Mama das Zimmer verlässt!

Hallo! Ich werde noch verrückt. Meine Tochter ist jetzt 9 Monate geworden und bisher hatten wir keinerlei Probleme wenn ich sie mal allein gelassen habe in einem Raum. Doch seit über einer Woche bricht die Hölle los wenn ich auch nur Richtung Tür gehe! Am schlimmsten ist es ...

von Schuckiii001 22.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mama

Alles soll Mama machen

Guten Abend, ich habe eine Frage zum Verhalten meiner Tochter (2,5). Bis vor ca 5 Monaten wurde unsere Kleine abends immer von ihrem Papa umgezogen, bettfertig gemacht und hingelegt. Das lief auch sehr gut. Sie war eigentlich auch ein richtiges "Papakind". Plötzlich ...

von Sandra1501 13.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mama

Ist es normal, dass unser Dreijähriger so stark auf seine Mama fixiert ist?

Liebe Frau Ubbens, Ich habe gelesen und gehört, dass sich Kinder nach der Geburt eines Geschwisterkindes zumindet eine Zeit lang Richtung Papa orientieren. Bei uns ist es genau andersherum. Seitdem unsere Tochter vor 3 Monaten geboren wurde, ist unser knapp dreijähriger ...

von Maladever 12.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mama

2-jähriger sehr Mama anhänglich

Liebe Frau Ubbens, Danke, dass sie mir schon ein paar Mal geholfen haben! Nun habe ich wieder eine Frage. Mein Sohn ist 2 und ich habe vor 1 Monat eine Tochter bekommen. Mein Sohn wurde zwar anfangs Vater anhänglich, weil ich mich nach der Geburt möglichst wenig bewegen ...

von Whity 07.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mama

Zeitweise Ablehnung der Mama normal?

Sehr geehrte Frau Ubbens, ich hoffe hier Rat zu finden. Ich befinde mich aktuell noch in Elternzeit, seit gut einer Woche kommt es immer mal wieder vor, dass mein Sohn (12 Monate) wenn er bei Papa oder Oma auf dem Arm ist nicht zu mir zurück möchte, sich bei der Person ...

von Knopf2016 05.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mama

Bei Mama schlecht gelaunt

Hallo, eigentlich verlasse ich mich auf meine Intuition als Mutter und gebe nicht so viel auf gut gemeinte Ratschläge. Doch seit kurzem prasselt die geballte Ladung an Erziehungskritik auf mich herein, was mich sehr traurig macht. Mein Kleiner ist 14 Monate, wird noch ...

von Guppyshead 24.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mama

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.