Wie kann es trotz Einschlafstillen in der Tagesbetreuung klappen?

Antwort in der Beratung Stillberatung

Hallo,

ich halte das auch für Quatsch und bei uns hat auch alles so geklappt wie bei Michi, zwar war unsere Kleine etwas älter, aber sie hing beim Kita-Beginn noch sehr am Stillen. Wir haben krankheitsbedingt auch 6 Wochen gebraucht, aber ich hatte auch ganz viel Zeit und arbeite erst wieder ein paar Wochen. Das Schlafen hat bereits am ersten Tag ohne irgendwelche Probleme oder gar Weinen geklappt (sie singt immer Lieder zum Einschlafen :-) ), sie kann das unterscheiden, obs zuhause oder in der Kita ist, und das können die Kleinen wohl auch schon sehr früh. Mach Dir keine Gedanken, geh das ganz ruhig an, und dann klappt das auch, da bin ich mir sicher! In 5 bis 6 Monaten passiert auch eine Menge und sie werden immer schlauer :-) Bis dahin hast Du sicher längst Beikost eingeführt, aber am Anfang werdet ihr ja nur 1 bis 2 STunden dort sein. Wie viel vor dem Arbeiten fangt ihr mit der Eingewöhnung an? Wenn Du mehr Zeit hast, hast Du selbst auch weniger Druck und das kommt Deinem Kleinen zugute. Wir haben 4 Monate Zeit gehabt, und eben wegen 2 Krankheiten 6 Wochen gebraucht. Und dann kam nach ca. weiteren 3 Wochen das erste Mal schlafen. Handhaben sie es in Anlehnung an das Berliner Modell? Das kann man schön individuell dem jeweiligen Kind anpassen und dann klappt es meist sehr gut. Lies doch auch mal zur Eingewöhnung im Forum von Dr. Posth nach, auch dort steht auch Interessantes. Auch was man als Erwachsener oft falsch interpretiert (Kind weint beim Ankommen, lässt sich aber schnell von den Erzieherinnen trösten = das ist nciht immer ein Zeichen für eine gute Eingewöhnung! Und Dein Kind sollte sich auch immer freuen, wenn Du es abholst (wenn Ihr dann soweit seid). Passt das alles, dann ists prima. Bei uns gabs schon Morgende, da wollte unsere Kleine nicht mal mit frühstücken, sondern wollte sofort in den Kindergarten :-)))

Alles Gute und viel Erfolg
LG Britta

von brittawirdmama am 10.04.2013, 15:40 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Bis wann Einschlafstillen

Hallo, ich habe eine Frage zum Einschlafstillen: meine Tochter ist jetzt 9 Monate alt und wird noch recht viel gestillt. Vor allem abends, zum einschlafen. Spricht etwas dagegen, Babies so einschlafen zu lassen? Ich frage mich allerdings jetzt schon, wie es dann spaeter klappt ...

von Ernste 25.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einschlafstillen

Einschlafstillen und HUngergefühl

Hallo Ihr 2! Da ich das letzte Mal so eine tolle und ausführliche Antwort erhalten habe, wende ich mich mal wieder an Euch. Meine Kleine ist jetzt 5 Mon. und schläft (außer im Auto und Kinderwagen) auf mir nach dem Stillen ein. Tagsüber kann ich sie auch nicht ins Bett ...

von anneberlin-7.ssw 20.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einschlafstillen

Einschlafstillen

Hallo, meine Tochter ist jetzt 19 Wochen alt und es war schon immer problematisch sie zum Schlafen zu bringen. Wir pucken sie seit der Geburt zum schlafen. Das hat auch gut geholfen. Die ersten drei Monate waren dann ok. Sie hat bis zu 5 Stunden geschlafen, sogar in ihrem ...

von lava1984 19.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einschlafstillen

Nochmal Einschlafstillen

Liebe Biggi, es könnte leider sein, dass du meine Frage "Problem Einschlafstillen" vom 14.2. abends übersehen hast, weil ich selbst drauf geantwortet (ergänzt) habe. Würdest du noch mal gucken? Will keinesfalls hetzen, ich weiß dein Engagement hier sehr zu schätzen und lese ...

von Jorinde 15.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einschlafstillen

Problem Einschlafstillen

Liebe Biggi, bis vor Kurzem war ich entschlossen, bei meinem Sohn (fast 8 Monate) das Einschlafstillen so lange beizubehalten, wie er das möchte. Er ist in den ersten paar Monaten meist ohne Stillen eingeschlafen, seit ca 4 Monaten fast nur noch mit. Er war schon immer ein ...

von Jorinde 14.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einschlafstillen

Einschlafstillen

Danke Biggi :-). Nein, ich glaube du hattest mich falsch verstanden. Weisst du, ich habe letzte Woche nach 4 MONATEN PAUSE OHNE SCHULLERVERSUCH wieder einmal den Schnuller für 5 Minuten versucht zu geben. Er hatte ja den Schnuller noch nie in seinem kurzen Leben richtig ...

von buzzidil 05.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einschlafstillen

Einschlafstillen, kann meine kleine von alleine damit aufhören?

Liebe Frau Welter, ich habe kein Forum gefunden, nur einen Treffpunkt. Mal sehen ob da Frauen mit ähnlichen Fällen sind. Deshalb frage ich doch auch sie. Meine süße ist jetzt am 26. ten bald 19 Monate alt. Sie ist ganz lieb und wir lieben sie über alles, mein Freund ...

von babe1975 18.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einschlafstillen

Einschlafstillen bzw. gleich wieder aufwachen

Sehr geehrte Frau Welter, sehr geehrte Frau Heindel, vorab ein großes Dankeschön, dass es die Möglichkeit gibt Experten nach Rat zu fragen. Dies möchte ich gerne nutzen und da es ein übergreifendes Thema ist frage ich auch in der Stillberatung noch... Unser Sohn (9,5 ...

von TracyCstgt 06.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Einschlafstillen

Anzeige

Stillkissen von Zöllner

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.