Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Recht auf Unterstützung in Elternzeit?

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo,

ich habe 3 Jahre Elternzeit beantragt und wollte gerne nach den ersten Jahr mit Elterngeld wieder auf 450 Euro oder Teilzeit arbeiten, da mein Mann mich nicht mit unterstützen kann und ich ohne Geld nicht klar komme.
Nun ist das erste Jahr fast rum und mein AG will mich erst nach 3 Jahren wieder beschäftigen, hat er mir nun kurz vorher gesagt, obwohl es anders besprochen war aber hab nichts schriftliches.
Nun steh ich blöd da, kein Geld mehr, Krippenplatz ist hier nicht zu kriegen um woanders zu arbeiten und Auto hätte ich auch nicht, da ich nie eins brauchte da Arbeitsplatz nah bei ist.
Nun meine Frage, hab ich Anspruch auf Unterstützung in Elternzeit? So wie zB. Arbeitslosengeld?

Hoffe sie können mir weiter helfen
Mfg Stefanie

von steffi742 am 15.05.2013, 14:58 Uhr

 

Antwort auf:

Recht auf Unterstützung in Elternzeit?

Hallo,
Arbeitslosengeld kann man nur bekommen, wenn man dem Arbeitsmarkt tatsächlich zur Verfügung steht. Wenn Sie jedoch Teilzeit dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen, zum Beispiel halbe Tage, können sie auch halbes Arbeitslosengeld bekommen. Ansonsten bleibt der Jobcenter.
Lieben Gruß,
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 17.05.2013

Antwort auf:

Recht auf Unterstützung in Elternzeit?

Ohne Kinderbetreuung und mindestens 15 Stunden Arbeitsfähigkeit in der Woche gibt es kein ALG1.
Wie wäre das Kind denn betreut gewesen, wenn Dein AG mitgemacht hätte ?

In erster Linie ist der Vater des Kindes für Euch zuständig., hat der nicht genug H4 oder Wohngeld + Kindergeldzuschlag.

von Sternenschnuppe am 15.05.2013

Antwort auf:

Recht auf Unterstützung in Elternzeit?

Die Grosseltern wollten gern auf unsere Tochter aufpassen und wohnen im selben Haus. Jedoch hat sich der gesundheitliche Zustand in den letzten Monaten verschlechtert, das wusste mein AG aber nicht. Deshalb wäre ich froh gewesen über einen 450 Euro Job, jedoch geht nun garnichts weder Teilzeit noch 450 Euro Job, obwohl es so besprochen war.

Mein Mann geht arbeiten muss jedoch knapp 1000Euro an Kredite abzahlen und hat so noch einige Sachen leider offen. Hartz 4 haben wir beide noch nie bezogen und ich war noch nie ohne Arbeit deshalb kenn ich mich überhaupt nicht mit Ansprüchen aus.

Ich will nun ja auch was anderes finden,aber bisher nichts passendes gefunden, da ich erst abends, am besten Nachts arbeiten könnte. Dann hätte ich auch das Auto meines Mannes.

von steffi742 am 15.05.2013

Antwort auf:

Recht auf Unterstützung in Elternzeit?

ich würde anstelle deines mannes prüfen lassen, ob es nicht möglich ist, die kreditraten zu strecken oder mit hilfe der schuldnerberatung umzuschulden. 1000€ ist ne menge holz...und die arge berücksichtigt die schulden nicht, da werdet ihr kaum einen anspruch haben....

von kravallie am 16.05.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

kann mein freund teilzeit in elternzeit gehen?und wieviel unterhalt muss er zahl

Hallo!ich habe einen Freund der noch zwei Kinder hat und Unterhaltspflichtig ist zusammen haben wir eine knapp ein Jahr alte Tochter!mein ein Jahr Elternzeit ist rum und ich würde gern in Teilzeit wieder arbeiten gehen mein freund und ich wollten uns die Arbeitszeit teilen ...

von schenny-werner@web.de 11.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

erneut Schwanger in Elternzeit

hallo, bin zur zeit in elternzeit, von AG genehmigt bis febr.2014, elterngeld gibt es bis sept.2013, jetzt bin ich erneut schwanger wo der mutterschutz. ende oktober anfängt! 1.zahlt der AG anteile am Mutterschutz? 2.Hört die Elternzeit mit der anfang der Mutterschutz ...

von eylem17 10.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Erneut Schwanger in Elternzeit ohne Elterngeldbezug

Liebe Frau Bader, Ich habe eine Frage, die leider seit Wochen ungeklärt ist. Es ist eine folgende Situation: Ich habe eine Eltenzeit von 1 Jahr beantragt. In diesem Zeitraum bekomme ich auch das Elterngeld (65% von meinem Netto Gehalt). Nun überlege ich ein weiteres Jahr zu ...

von Sternch84 06.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Aufhebungsvertrag in Elternzeit

Hallo Frau Bader! :) Meine Einjährige Elternzeit endet geplant am 21. Juni 2013. Ich arbeite im 3 Schicht Betrieb im Krankehaus. Mir wurde eine Teilzeitstelle zu 50% genehmigt und es liegt auch ein neuer Vertrag vor. Leider ist mir eine ausreichende Kinderbetreuung meiner ...

von lulina2410 05.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Wie richtig vorgehen, schwanger in Elternzeit

Mein erstes Kind wurde im Juli 2012 geboren, ich bin nun wieder schwanger, Entbindungstermin ist im Dezember 2013. Ich habe Elternzeit bis Ende August 2013 beantragt und sollte nun eigentlich am 01.09.2013 meine Stelle als Sekretärin wieder antreten. Von einem Vertag mit ...

von Mama1213 01.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Arbeitsbeginn Teilzeit in Elternzeit

Hallo Frau Bader, ich habe ncoh bis 2015 Elternzeit und habe nun meinen Arbeitgeber angeschrieben, dass cih gerne ab Dezember 2013 wieder anfangen würde in Teilzeit während der Elternzeit zu arbeiten. Ist bei Teilzeit in Elternzeit dann der Arbeitsbeginn so wie ich mir ...

von Joul1978 27.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Gibt es eine Mindeststundenzahl, die ich bei Teilzeit in Elternzeit arbeiten muß

Hallo Frau Bader, ich hatte zwei Jahre Elternzeit (bis Mai 2014) beantragt und mit Beantragung eine Teilzeit von 50 % ab August 2013 angefragt und auch bestätigt bekommen. Ab Mai beziehe ich kein Elterngeld mehr und hatte, da zur Zeit Personalnotstand in meiner Firma ist, ...

von Simsastar 18.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Minijob in Elternzeit nach Bezug Elterngeld

Sehr geehrte Frau Bader, ich bin seit der Geburt meiner Tochter im Sept. 2012 in 3-jähriger Elternzeit. Elterngeld bekomme ich noch bis August 2013. Danach würde ich gerne bis zum Ende der Elternzeit einen Minijob auf 400 € Basis annehmen. Wie sieht es da mit der ...

von flituro 12.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

400-Euro-Job in Elternzeit beim "alten" Arbeitgeber

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe drei Jahre Elternzeit eingerreicht, jetzt möchte ich aber nach einen Jahr zurück in die Praxis auf 450Euro Basis.Habe auch schon mit meinen Chef darüber gesprochen.Mein Chef lehnt das ab mit der Begründung das er mich zwar beschäftigen ...

von jennifer79 08.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Schwanger in Elternzeit - Elterngeld?

Meine Tochter wurde am 16.01.2011 geboren. Ich habe ganz normal 12 Monate Elterngeld bezogen. Ich bin bis Anfang nächsten Jahres in Elternzeit und arbeite im Moment nicht. Nun meine Frage, wenn ich nun schwanger werden würde (innerhalb der Elternzeit), würde mein Gehalt, das ...

von Raco2011 08.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.