Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Hat meine 14 j tochter einen gesetzliches recht auf einen eigenen Fernseher

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo Hat meine 14 jährige Tochter in gesetzlicher Sicht einen Anspruch bzw ein rech auf einen Fernseher im eigenen Kinderzimmer.Leider finde ich diesbezüglich nichts im Jugendschutzgesetz oder ähnlichem??
Wir haben ein Tv gerät im Wohnzimmer mit einem großen sofa wo der platz für alle 6 von uns ist. Aber unsere 14 jährige meint gar keine zeit mit uns mehr verbringen zu wollen und nur in ihrem zimmer Tv schauen zu können da wir ja nur Sachen schauen die Kake sind.!
Gibt es ja Regelungen ob wir wirklich ihr einen eigenen Tv geben müßen?
liebe hilfe rufende mama
Meyerlina

von meyerlina am 09.01.2017, 13:46 Uhr

 

Antwort auf:

Hat meine 14 j tochter einen gesetzliches recht auf einen eigenen Fernseher

Hallo,
nein - dann hätten die meisten Pubertiere viereckige Augen.
Das entscheiden Sie als Eltern.
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 09.01.2017

Antwort:

sicher nicht

Ihr habt als Eltern einen Erziehungsauftrag. Ihr entscheidet was dem Kind förderlich ist und was nicht.

von uriah am 09.01.2017

Antwort auf:

Hat meine 14 j tochter einen gesetzliches recht auf einen eigenen Fernseher

Jein, ihr müsst ihr keinen kaufen, aber das kann sie selbst und ihr dürftet ihr den nicht wegnehmen.

Wenn sie sich also einen leisten kann ....

Wann das Ding allerdings Strom habt entscheidet ihr ;-)

von Sternenschnuppe am 09.01.2017

Antwort auf:

Hat meine 14 j tochter einen gesetzliches recht auf einen eigenen Fernseher

nein, ihr müßt ihr keinen Fernseher kaufen und sie darf selber auch keinen erwerben, wenn ihr das nicht möchtet

"In Deutschland gilt nach dieser Vorschrift ein Vertrag, den ein Minderjähriger, der das 7. Lebensjahr vollendet hat, abschließt, auch ohne ausdrückliche Zustimmung des gesetzlichen Vertreters von Anfang an als wirksam (ex tunc), wenn der Minderjährige die vertragsmäßige Leistung mit Mitteln bewirkt, die ihm zu diesem Zweck oder zu freier Verfügung von dem Vertreter oder mit dessen Zustimmung von einem Dritten (z. B. einer Tante, die dem Minderjährigen mit Zustimmung der Eltern ein Geldgeschenk macht) überlassen worden sind (sogenannter beschränkter Generalkonsens). Die Überlassung des Taschengeldes bzw. jedweder Mittel (etwa die Überlassung von Arbeitslohn oder auch Sachen) zur freien Verfügung oder zu einem bestimmten Zweck ersetzt also die Zustimmung zu dem konkreten Vertragsschluss. Verbieten Eltern die Einkäufe bestimmter Waren jedoch ausdrücklich, dürfen Minderjährige diese nicht erwerben, auch wenn sie dafür ihr eigenes Geld verwenden."

floe

von la-floe am 09.01.2017

Antwort:

Richtig!

Wichtiger als der Apparat an sich wäre noch die Frage, was und wie lange die Tochter im TV an Sendungen konsumiert. Diesbezüglich haben Eltern Verantwortung! Der Überblick über den TV Konsum und die Inhalte läßt sich am leichtesten noch im Wohnzimmer behalten.
Also nicht einschüchtern lassen!

von uriah am 09.01.2017

Antwort auf:

Hat meine 14 j tochter einen gesetzliches recht auf einen eigenen Fernseher

Ich bezweifle, daß ein Fernseher unter den Taschengeldparagraphen fällt. Zum einen setzt man die Grenze für Beträge, die unter diesen Paragraphen fallen, bei etwa 100,- bis 150,- Euro an - dafür gibt es keinen Fernseher. Und zum anderen dürfen Eltern die Verwendung des Taschengeldes einschränken und den Erwerb von bestimmten Dingen verbieten.

von Strudelteigteilchen am 09.01.2017

Antwort auf:

Hat meine 14 j tochter einen gesetzliches recht auf einen eigenen Fernseher

Wen wir sie lassen würden ,würde sie in den Ferien den ganzen tag nur Tv schauen oder DVD schaun. was wir aber nicht erlauben mal paar Sendungen (serien) da sie drei kleinere Geschwister hat ist das so nicht möglich wie sie möchte und will deshalb einen eigenen haben das der Rest der Familie sie Net stört!

von meyerlina am 09.01.2017

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Ist es rechtens das Sonderzahlungen in Elternzeit verwehrt wird?

Hallo, ich bin seit 11 Jahren in einem Unternehmen in der Energiebranche / öffentlicher Dienst tätig. Dieses Jahr besteht dieses Unternehmen 25 Jahre, anlässlich dafür gibt es eine Bonus bzw. Sonderzahlung. Ich befinde mich seit ende 2015 in Elternzeit, bin also 2016 nicht ...

von Jule1989 29.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Recht

Rechtsschutz könnte hier aber ggf. nicht greifen

Manche Rechtsschutzversicherungen würden hier die Haftung ablehnen, da es im weiteren Sinne mit dem Arbeitsverhältnis zu tun hat und dieses in vielen Policen ausgeschlossen ist. Solche Fälle hatten wir schon ... dann gibt er erstmal einen Rechtstreit um die Einstandpflicht ...

von 123imsauseschritt 24.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Recht

Recht auf Teilzeit nach Elternzeit?

Hallo meine Elternzeit endet im Sommer(nach zwei Kindern nacheinander) und ich würde gerne wieder arbeiten gehen,allerdings nicht mehr Vollzeit sondern Teilzeit.Gerne zwei volle Tage. Habe ich da ein Recht darauf oder entscheidet das ganz allein mein Arbeitgeber ob er mir ...

von mahaca 12.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Recht

Welches Recht hab ich nach Rückkehr aus Elternzeit?

Hallo Fr. Bader, Meine Elternzeit enden im März 2017 nach einem Jahr. Ich war davor seit 2000 TZ (26st) in einer Arztpraxis mit 6 Mitarbeiter angestellt. Habe meinem AG auch in dem Antrag auf Elternzeit mitgeteilt das ich nach der Elternzeit wieder arbeiten komme. Er ...

von Jn1 03.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Recht

Welche Rechte habe ich nach der Scheidung?

Guten Abend, Frau Bader! Ich bin eine Ukrainerin und bin seit 4,5 Jahren mit einem Österreicher verheiratet. Im Mai werde ich ein unbefristetes Aufenthaltserlaubnis bekommen. Wir haben einen knapp 2-jährigem Sohn. Letzte Zeit kommt es immer öfter bei uns zu streitereien, die ...

von Svibi 19.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Recht

Rechtliche Konsequenzen wegen "Vernachlässigung"?

Schönen guten Tag Frau Bader, Wie ich weiß, kann man den Umgang beim Jugendamt oder auch gerichtlich regeln lassen (ich hoffe, ich bin richtig informiert). Was passiert, wenn der Kindsvater sich nicht daran hält? Ich habe nichts Offizielles und stehe oft vor dem Problem ...

von belzes 14.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Recht

Rechte als Student während der Elternzeit

Sehr geehrte Frau Bader, mein Mann studiert und arbeitet als Werkstudent (12-15 Stunden pro Woche). Während der Elternzeit darf er ja bis zu 30 Std. / Woche arbeiten. Zählen die Semesterwochenstunden an der Uni zu den 30 Std./ Woche dazu? Oder zählen hier nur die Stunden, ...

von Daniela Z. 13.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Recht

Welche Möglichkeiten habe ich rechtlich?

Hallo! Mir wurde heute morgen in der unserem privaten Kindergarten mitgeteilt, dass unser Standort geschlossen und mit einem anderen mir unerreichbaren Standort in der selben Stadt zusammen gelegt wird. Nun habe ich kein Auto und bin darauf angewiesen alles zu Fuß oder ...

von Wasabinuss 06.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Recht

Bonuszahlung an alle Angestellten, nur nicht an Schwangere - Ist das rechtens?

Im letzten Jahr im Dezember (ich bafand mich gerade in Mutterschutz vor der Entbindung) erfuhr ich von meinen Kollegen, dass eine Bonuszahlung an alle festangestellten Mitarbeiter gazahlt wurde. Ich wurde nicht berücksichtigt, was mich sehr geärgert hat, da ich am längsten im ...

von MaKoe 04.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Recht

Mündliche zusage auf unbefristetes AV nach Elternzeit rechtskräftig?

Hallo Frau Bader, ich hatte bis zum 31.05.16 ein befristetes Arbeitsverhältnis. Am 12.04. habe ich entbunden. Meine Chefin sicherte mir mündlich zu daß es zu einem unbefristeten Vertrag kommt, nach der Elternzeit. Ich habe dies aber nie in Schriftform erhalten. Eine Freundin ...

von Sari86 04.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Recht

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.