Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Elternzeit beantragen ? Bei wem?

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo Frau Bader,

ich bin zur Zeit mit meinem 2. Kind schwanger, Entbindungstermin ist der 3. August. Nun ist es so das ich einen 1 Jahresvertrag habe, dieser läuft am 15.7.2016 aus. Der Mutterschutz beginnt am 22.6.16. Jetzt ist die Frage wie ist das mit der Elternzeit ich wollte gerne 2 Jahre nehmen. Bei meinem Arbeitgeber muss ich ja keine Beantragen da der Vertrag ja eh ausläuft und es ihm egal ist wie lange ich in Elternzeit bin. Beim Arbeitsamt habe ich angerufen, da ich mich ja 3 Monate bevor der Vertrag endet melden muss, die meinten ich soll mich einfach melden wenn ich wieder dem Arbeitsmarkt zu verfügung stehe.
Bleibe ich jetzt einfach die 2 Jahre zu Hause und melde mich dann wieder beim Amt oder wie läuft das.
Ich benötige doch sicher irgendwas für meine Unterlagen das ich 2 Jahre in Elternzeit war oder nicht???
Beim ersten Kind hatte ich einen unbefristeten Vertrag da hab ichs natürlich beim Arbeitgeber gemacht, der mir die Elternzeit bestätigt hat.

Vielen Dank

von Silvie am 24.04.2016, 16:56 Uhr

 

Antwort auf:

Elternzeit beantragen ? Bei wem?

Hallo,
ich würde das der Agentur f Arbeit schriftlich mitteilen - die KK muss ja für den rest des Mutterschutzes die komplette ZAhlung übernehmen.
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 25.04.2016

Antwort auf:

Elternzeit beantragen ? Bei wem?

Bei niemanden. Du hast keine Elternzeit. Elternzeit steht nur Arbeitgebern zu. Wer keine Beschäftigung hat, der hat da keinen Anspruch.

Und im Lebenslauf bist du dann eben Hausfrau.

von Danyshope am 24.04.2016

Antwort auf:

Elternzeit beantragen ? Bei wem?

Zudem musst Du Dich beim Mann familienversichern oder die Krankenkasse selbst zahlen bis zum Elterngeld.
Rufe da an und frage nach.

von Sternenschnuppe am 24.04.2016

Antwort auf:

Elternzeit beantragen ? Bei wem?

Da der Vertrag ausläuft, empfehle ich Dir, melde dich ordnungsgemäß 3 Monate vor Ablauf bei der Agentur für Arbeit. Für das Telefonat gibt es keinen Nachweis und man will es nicht herauf beschwören aber lass doch mal was sein. Würde keine Sperre riskieren.

Du kannst Dir während der 12 Monate Elterngeld (+ggf 2 Monate) einen neuen Job suchen oder Dir dein Elterngeld auf zwei Jahre auszahlen lassen. Vorsicht aber bzgl. der Krankenversicherung. Hier gibt es Frauen, die Dir das besser erklären können. Kann sein Du musst die dann selbst bezahlen. Zu beachten gilt auch, bekommst Du dann im 3. Lebensjahr von Kind 2 wieder ein Baby, fällt das Elterngeld für Kind 3 sehr gering aus. Alle Monate nach dem 1. Geburtstag von Kind 2 würden dann mit 0 € in die Berechnung eingehen, wenn Du nicht arbeitest.

Findest Du keine Arbeit, willst dem Arbeitsmarkt aber zur Verfügung stehen, bedarf es für den Bezug von ALG I im 2. Lebensjahr des zweiten Kindes eine nachweisbare Betreuungsmöglichkeit.

Bleibst Du einfach Zuhause, willst keinerlei Leistung, dann ist das alles wurscht. Elternzeit musst Du nirgendwo einreichen. Gibt ja keinen Grund dazu.

von Hubbeldubbel am 24.04.2016

Antwort auf:

Elternzeit beantragen ? Bei wem?

Vielen Dank.
Die Elterngeldkasse habe ich bereits angerufen wegen der Versicherung ich bin normal Krankenversichert während des Bezugs von 2 Jahren. ( Lasse das Elterngeld auf 2 Jahre verteilen). Nach den 2 Jahren kann ich entweder um 1 Jahr Verlängern und noch ein 3. Jahr daheim bleiben oder ich melde mich Arbeitssuchend dann is auch alles gut mit der Versicherung.
Ich werde nach den 2 Jahren wieder zurrück zu meiner Arbeitsstelle nur konnten sie mir natürlich den Vertrag nicht Verlängern.

von Silvie am 24.04.2016

Antwort:

Das stimmt so nicht !!!

Du bist nicht beitragsfrei krankenversichert zwischen Ende des Vertrages uns Beginn Elterngeld.
Ebenso bist Du nicht ! beitragsfrei versichert im 3. Jahr ohne Eltermgeld.
Du kannst auch nirgendwo Elternzeit melden, die gibt es ohne AG schlicht und ergreifend nicht.

Selbstverständlich kann Dein AG den Vertrag verlängern, und darum würde ich ihn auch bitten. Er hat keine Kosten durch Dich.
Keine, die er nicht von der Krankenkasse erstattet bekommt.
Wenn er Dich also eh danach wieder einstellen will, dann ist das die einfachste Lösung. Denn mit AG wäre auch das dritte Jahr Elternzeit beitragsfrei.

von Sternenschnuppe am 24.04.2016

Antwort:

Das stimmt so nicht !!!

Laut Elterngeldstelle und Krankenkasse bin ich im MUtterschutz und Elternzeit beitragsfrei Verichert. Wenn der Vertrag Endet bin ich ja im Mutterschutz. Ich denke mal wenn 2 Stellen das so sagen dann wird es so stimmen.

von Silvie am 24.04.2016

Antwort:

Das stimmt so nicht !!!

Nein, tut es nicht.
Du bist beitragsfrei versichert wenn Du einen AG hast. Hast Du dann nicht mehr.
Und beitragsfrei versichert solange Du Elterngeld bekommst. Maximal also 24 Monate.

Im dritten Jahr hast Du nix, weder AG noch Elterngeld. Bist also Hausfrau. Keiner übernimmt da Deine Krankenkassenbeiträge.

von Sternenschnuppe am 24.04.2016

Antwort:

Das stimmt so nicht !

Hast Du nur von Elternzeit gesprochen oder denen auch deutlich gesagt dass Dein Arbeitsvertrag endet ?

So Fehlinformationen von Ämtern regen mich ja immer auf.

von Sternenschnuppe am 24.04.2016

Antwort:

Das stimmt so nicht !

Hab denen das alles so gesagt das der Vertrag Endet und ich dann nach der Geburt gerne 2 Jahre zu Hause bleiben möchte. Das 3. Jahr interressiert mich nicht da ich mich nach den 2 Jahren ja eh entweder Arbeitssuchend melde oder arbeiten gehe.
Ich beziehe ja aber dann vom 22.6. Mutterschaftsgeld und da bin ich anscheinend auch beitragsfrei Verischert.
Für welchen Zeitraum sollte ich denn dann nicht Versichert sein? Denn nach dem Mutterschaftsgeld bekomme ich ja direkt Elterngeld.
Sorry aber ich blicke da echt nicht durch ich geh davon aus das die sich in ihrem Job auskennen die einem sowas sagen.

von Silvie am 24.04.2016

Antwort auf:

Elternzeit beantragen ? Bei wem?

Da der Vertrag zum Beginn Mutterschutz noch läuft, müsste sie bei gesplitteten Elterngeld beitragsfrei versichert sein. Also die zwei Jahre lang.

von Hubbeldubbel am 24.04.2016

Antwort auf:

Elternzeit beantragen ? Bei wem?

Oh Mist, sorry, ich habe mich in den Zahlen vertan, Dein Mutterschutz beginnt ja VOR Ende des Vertrages. Entschuldigung.
3 Jahr ist aber wie gesagt :-)
Du schriebst oben dass auch das abgedeckt wäre, wenn Du es eh nicht nimmst, dann ist es egal.

von Sternenschnuppe am 24.04.2016

Antwort auf:

Elternzeit beantragen ? Bei wem?

Puh also dann bin ich ja erleichtert. Du hast mich jetzt aber auch echt verwirrt :) Lieben dank euch

von Silvie am 24.04.2016

Antwort auf:

Elternzeit beantragen ? Bei wem?

Unangenehm, Juni kommt natürlich vor Juli :-)
Sorry noch einmal.

von Sternenschnuppe am 24.04.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Wie und in welcher Form Elternzeit beantragen

Liebe Frau Bader, ich habe das große Glück, dass mein Partner ebenfalls zur Geburt unseres Kindes kürzer treten möchte. Errechneter Geburtstermin ist der 14.7. Nun zu meinen Fragen: 1. Ich würde 2 Jahre (24 Monate) Elternzeit einreichen, mit dem Hinweis Anfang 2017 in ...

von Karin32 21.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit beantragen

14 Monate Elternzeit beantragen bei vorauss. ET 27.11.2015

Sehr geehrte Frau Bader, der voraussichtliche Geburtstermin unseres Sohnes ist der 27.11.2015. Ich möchte 14 Monate Elternzeit beim Arbeitgeber beantragen. Welche genauen Daten (Datum Beginn und Datum Ende Elternzeit) muss ich im Antrag an meinen Arbeitgeber bei diesen 14 ...

von Mauschi93 07.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit beantragen

Teilzeitarbeit in der Elternzeit beantragen

Sehr geehrte Frau Bader, im Januar soll unser 2. Kind geboren werden. Ich würde dann 2 Jahre Elternzeit und ab April 2017 (also im 2. Jahr) zusätzlich Arbeit in Teilzeit beantragen. Leider habe ich dazu noch ein paar Fragen: 1) Habe ich in den 2 Jahren Kündigungsschutz 2) ...

von mustermann83 30.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit beantragen

Wann Teilzeit in Elternzeit beantragen

Guten Abend, ich habe gelesen das ich 7 Wochen vor Beginn der Elternzeit die Teilzeit beantragen muss. Elternzeit muss ich ja 7 Tage nach Geburt beim Arbeitgeber anzeigen. Ist es ausreichend wenn ich in diesem Schreiben auch die Teilzeitbeschäftigung ankündigte. Nach der Geburt ...

von mustermann83 20.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit beantragen

Vater (Arbeitslos) möchte Elternzeit beantragen nur wo?

Hallo Ihr lieben, meine Tochter wird diese Woche 1 Jahr alt. Bisher habe Ich selbst die Elternzeit gehabt. Nun haben wir das Problem das wir keinen Krippenplatz für unsere kleine haben, aus dem Grund möchte mein Freund die Elternzeit vorerst übernehmen, da ich ab August wieder ...

von Feenzauber2014 23.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit beantragen

Vater (Arbeitslos) möchte Elternzeit beantragen nur wo?

Hallo Ihr lieben, meine Tochter wird diese Woche 1 Jahr alt. Bisher habe Ich selbst die Elternzeit gehabt. Nun haben wir das Problem das wir keinen Krippenplatz für unsere kleine haben, aus dem Grund möchte mein Freund die Elternzeit vorerst übernehmen, da ich ab August wieder ...

von Feenzauber2014 23.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit beantragen

Elternzeit beantragen - zwei Arbeitgeber

Hallo, bei mir liegt ein etwas spezieller Fall vor. Ich habe zwei Arbeitgeber (beide öffentlicher Dienst) zu je 50% in zwei verschiedenen Bundesländern (Niedersachsen und Brandenburg). Ich möchte nach dem Mutterschutz (ET ist 30.07.2015, Muschu beginnt am 18.6. an) in ...

von Allie83 15.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit beantragen

wie Mutterschaftsgeld während Elternzeit beantragen

Sehr geehrte Frau Bader, ich erwarte das zweite Kind am 6.Mai 2015 in der Elternzeit (läuft bis 15.Jan 2016) des ersten Kindes. Kann ich den Arbeitgeberzuschuss für das Mutterschaftsgeld beantragen? Wenn ja, wie? Meine Mutterschutzfrist für das zweite Kind beginnt bereits ...

von Piwipi 22.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit beantragen

Elternzeit beantragen bei Haupt- und Nebenjob

Hallo Fr. Bader Ich bin schwanger und arbeite bei 2 Arbeitgebern. Beim Hauptarbeitgeber arbeite ich Teilzeit, beim Nebenjob, bei einem anderen Arbeitgeber, arbeite ich auf 450 Euro Basis. Wie kann ich das dann mit der Elternzeit machen? Gilt eine gewählte Länge für beide ...

von Nefertari78 18.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit beantragen

Elternzeit beantragen - erst Rest für Kind 1, dann für Kind 2 ?

Sehr geehrte Frau Bader, liebe Forummitglieder, die Elternzeit für unser 1. Kind habe ich ursprünglich bis zum 5. Juni 2015 beantragt (zunächst 2 Jahre beantragt; nach 1 Jahr aber wieder Teilzeit in Elternzeit gearbeitet). Da unser zweites Kind Ende Februar zur Welt ...

von Stella0606 15.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit beantragen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.