Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Elterngeldberechnung Kind 2 abhängig vom Geburtstag Kind 1?

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Sehr geehrte Frau Bader,

wie bei vielen anderen habe ich mich durch viele Fragen durchgekämpft und bin dennoch nicht ganz im Klaren darüber, wie sich das Elterngeld beim 2. Kind errechnet.
Ich gehe anhand Ihrer Antworten davon aus, dass es abhängig davon ist, wann das erste Kind geboren wurde.
Mein Sohn wurde am 14. September 2015 geboren und ich wollte mir das Elterngeld halbiert auf zwei Jahre auszahlen lassen. Mir wurde beim Antrag mitgeteild, dass diese Möglichkeit jetzt ersetzt wurde durch das Elterngeld plus, das ich jetzt für 22 Monate beziehe.

Gehe ich recht in der Annahme, dass der entscheidende Punkt die Änderung des Elterngeldes ist, da ich im letzten Jahr zwei Anträge hatte. Einen für Kinder die vor dem 31.07.2015 geboren wurden und einen für Kinder die danach geboren wurden.

Da Sie einer Dame deren Kind vor diesem Zeitpunkt geboren wurde und sich das Elterngeld halbiert auf zwei Jahre auszahlen ließ, die Antwort gaben, dass sie nur den Mindestsatz bekommt.
Bei einer anderen Dame (Kind geboren nach dem 01.07.2016), Bezug von Elterngeld plus 22 Monate gaben Sie an, dass das erste Kind bei der Geburt des zweiten Kindes nicht älter als 14 Monate sein darf um das gleiche Elterngeld zu bekommen.

Oder liege ich da komplett falsch?
Hat sich zur Berechnung des Elterngeld für das zweite Kind gar nichts geändert und es zählen die 12 Monate vor der Geburt.

Wenn ich dann nur den Mindestsatz von 300€ bekomme und möchte auch dfas Elterngeld plus 22 Monate bekomme ich also nur 150€ monatlich, oder?

Entschuldigen Sie bitte die lange Frage, aber zum Elterngeld plus beim 2. Kind gibt es leider noch nicht so viele Fragen, die mir weiterhelfen konnten.

Viele Grüße und vielen lieben Dank schon einmal für die Hilfe!

Serafin

von Serafin77 am 13.08.2016, 15:58 Uhr

 

Antwort auf:

Elterngeldberechnung Kind 2 abhängig vom Geburtstag Kind 1?

Hallo,
es zählen die letzten 12 Mo vor der Geburt für die Berechnung. Und dann fängt man an, die Monate bei der Berechnung auszuklammern, in denen MG o EG bezogen wurde.
Auf die 14 Mo kommt man also wie folgt: 2 Mo MG (üblich, es kann auch mehr sein) + 12 Mo Basis-EG.
Wenn man also ein Frühchen hat u 3 Mo EG bekommen hat, kann das KInd 15 Mo alt sein u man bekommt EG wie bei Kind 1, weil ja alle "0-Monate" rausgerechnet werden.
Der Stichtag 15.07.2015 spielt eine Rolle für die Verteilung von EZ.
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 15.08.2016

Antwort auf:

Elterngeldberechnung Kind 2 abhängig vom Geburtstag Kind 1?

Es hat sich diesbezüglich nichts geändert. Es zählen immer die 12 Monate vor Mutterschutz. Ab dem ersten Geburtstag des Vorkindes wird jeder Monat gewertet wie er ist. Ohne Einkommen mit 0€ oder eben mit dem Einkommen was erarbeitet wird.
Bei Dir wird also ohne Arbeit ab Oktober jeder Monat mit 0€ in die Berechnung gehen bis zum Mutterschutz.

Elternzeit darf zum neuen Mutterschutz beendet werden

von Sternenschnuppe am 13.08.2016

Antwort auf:

Elterngeldberechnung Kind 2 abhängig vom Geburtstag Kind 1?

Ne, Du hast einfach einen Denkfehler drin. Es ist egal ob neues EG oder altes, in beiden gilt wenn Kind1 älter ist wie 12-14/15 Monate (je nach Mutterschutz und wegen Geschwisterbonus), dann sinkt das EG für Kind2 immer weiter bis es ab dem 2ten Geburtstag beim Mindestsatz angekommen ist. Außer man arbeitet eben dazwischen und hat einen Verdienst von deutlich mehr wie 450 €. Bei einem 450 € Job kommt zwar mehr wie der Mindestsatz raus, aber nicht viel drüber.

Es gelten immer zwei Dinge. Erstens, Berechnungsgrundlage sind IMMER die 12 Monate vor dem Mutterschutz. Und zweitens, Monate in denen man volles Elterngeld bekommen hat werden ausgeklammert. Deshalb ist es so das eben das erste Lebensjahr von Kind1 - in dem Frau Elterngeld bekommen hat - bei der Berechnung für das Elterngeld bei Kind2 komplett durch die Zeiten ersetzte werden von vor der Geburt von Kind1. Was eben bedeutete, es gibt im Idealfall das gleiche Elterngeld wie bei Kind1, plus Geschwisterbonus beim zweiten Kind. Aber das gilt eben nur wenn KInd1 nicht älter wie ca. 12-14/15 Monate ist. Welches Elterngeld, also ob nach neuem recht oder nach altem, ob ganz oder gesplittet, ist dabei egal.

von Danyshope am 13.08.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Wie erfolgt die Elterngeldberechnung beim zweiten Kind? (Altes/neues Recht)

Hallo, am 19.08.2014 habe ich meinen Sohn bekommen. Daraufhin habe ich 24 Monate Elterngeld bezogen. (Doppelte Auszahlung, keine Erwerbstätigkeit) Ab 2015 hat sich ja das Gesetz zum Elterngeld geändert. Jetzt bekomme ich am 29.08.16 (geplanter Kaiserschnitt) unser ...

von Kurzes89 29.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, Elterngeldberechnung

Elterngeldberechnung für 2. Kind

Zu meiner ersten Frage: Und wie verhält sich das, wenn man wieder zwei Jahre zu Hause bleiben möchte? Bekommt man dann zwei Jahre 300 euro oder 150 euro? Ist vielleicht ne blöde Frage aber ich weiß es nicht? Danke für eure Antworten Masa ...

von masa2009 03.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, Elterngeldberechnung

Elterngeldberechnung für 2. Kind

Hallo und guten Tag Frau Bader, ich befinde mich noch bis zum 28.06.2016 in Elternzeit (insgesamt zwei Jahre). Allerdings möchten wir jetzt noch Baby Nummer 2 planen :-) Angenommen ich würde jetzt schwanger werden, bekomme ich dann nur die 300 Euro plus Geschwisterbonus ...

von masa2009 03.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, Elterngeldberechnung

Elterngeldberechnung nach erstem Kind

Hallo, meine Tochter ist am 05.02.15 geboren. Ich erhalte das Elterngeld für 12 Monate. Wenn ich nun nächstes Jahr 2016 Mitte des Jahres ein zweites Kind bekommen würden, wie würde sich das Elterngeld berechnen? Es werden ja eigentlich die Einkünfte der letzten 12 Monate ...

von Cosima3 29.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, Elterngeldberechnung

Elterngeldberechnung Kind 2 - wird Elternzeit von Kind 1 angerechnet?

Liebe Frau Bader, am 24.06.2013 ist unser Sohn geboren. Ich war mit meinem Sohn von Geburt an bis zum 31.01.2015 in Elternzeit (19Monate). Nun bin ich wieder schwanger, der Entbindungstermin ist der 17.07.2015. Derzeit bin ich im Beschäftigungsverbot und bekomme mein volles ...

von Ü-Ei-2015 19.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, Elterngeldberechnung

Elterngeldberechnung bei Beschäftigungsverbot kurz nach erstem Kind

Ich habe am 26.06.13 meine erste Tochter in der 31. Ssw entbunden und war dann ein Jahr und einen Monat in elterzeit. Seit dem 01.08.2014 arbeite ich wieder Vollzeit. Jetzt bin ich erneut schwanger in der 10.ssw. Mit hoher warscheinlichkeit bekomme ich noch vor dem mutterschutz ...

von liddl 29.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, Elterngeldberechnung

Elterngeldberechnung für Kind 4?

Hallo Frau Bader, mein Kind wurde Juni 2013 geboren und ich habe das Elterngeld auf 2 Jahre gesplittet. Ab Juni 2015 müsste ich wieder Vollzeit arbeiten. Bin Mutter von 3 Kinden und da ich ein Betreuungsproblem ab nächstes Jahr habe, denken wir über ein viertes Kind nach. Ich ...

von famwittis 09.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, Elterngeldberechnung

Elterngeldberechnung nach zweitem Kind

Hallo Fr. Bader, Vor meiner Schwangerschaft mit unserem ersten Kind habe ich in Vollzeit gearbeitet in Festanstellung. Elternzeit habe ich bei meinem Arbeitgeber 2 Jahre angegeben. Das Elterngeld haben wir auf diese zwei Jahre aufgeteilt-bekommen also monatlich die berechnete ...

von Bäcklebee 01.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, Elterngeldberechnung

Elterngeldberechnung des 2. Kindes mit vorhergehender Tätigkeit

Hallo Frau Bader, meine Tochter wird im März 1. Jahr alt, eine Nr. 2 ist geplant und zwar "zeitnah". Elternzeit habe ich 2 Jahre beantragt, das Elterngeld wird 1 Jahr ausgezahlt. Nun habe ich ein Angebot meines AG, 4 Wochenstunden zu leisten und ggf. eine Urlaubs- oder ...

von Anitteb84 12.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, Elterngeldberechnung

Elterngeldberechnung bei zweitem Kind nach geringfügiger Beschäftigung

Hallo Frau Bader, dass man die Elternzeit bei erneuter Schwangerschaft vorzeitig beenden kann versteh ich jetzt. Also hat der Verdienst aus dem geringfügig Beschäftigtenverhältniss (450 Euro) keine Auswirkungen auf das neue Elterngeld? Unabhängig von der Höhe des Verdiensts ...

von obstprinzessin 03.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Kind, Elterngeldberechnung

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.