Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Darf ich meine kleine Schwester zu mir nehmen?

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo,

ich wollte einmal etwas nachfragen was mich seit mehreren Jahren schon beschäftigt.
Ich habe eine kleine Schwester, die im Juli 9 Jahre alt wird.
Meine Mutter und der Vater meiner Schwester haben bei der Erziehung leider sehr viel falsch gemacht. Begonnen damit, dass die Kleine bis zu ihrem 6. Geburtstag meist nie vor 23 Uhr ins Bett gebracht wurde (beide Elternteile arbeitslos und er lag liebend gern bis Mittags im Bett, und damit er in Ruhe schlafen konnte, wurde die Kleine erst spät ins Bett gebracht), weitergehend damit dass sich ausser mir niemand grossartig mit ihr beschäftigt hat. Ich bin 14 Jahre älter als sie und bin dann in die Ausbildung gegangen als sie 2 Jahre alt war. Von da an, wurde sie unter der Woche nur noch vor den Fernseher gesetzt, doch um ihre Entwicklung kümmerte sich niemand. Da half auch halbtags der Kindergarten nicht mehr.
Vor 3 Jahren hat meine Mutter dann die Scheidung eingereicht und sich getrennt. Sie wohnte damals für 4 Monate bei mir in der Schweiz (vorher und auch jetzt wieder wohnhaft in Deutschland) in denen meine Schwester aufgeblüht ist und sich auch gut entwickelt hat.
Auf Grund des gemeinsames Sorgerechtes mussten sie dann wieder zurück nach Deutschland und meine Schwester wurde auch dort eingeschult.
Aber seit sie zurück sind, entwickelt sich meine Schwester nicht mehr weiter.
Mit Ach und Krach hat sie die erste Klasse geschafft. Wegen einem neuen Mann, ist meine Mutter dann erneut mit ihr umgezogen und meine Schwester kam daher in der neuen Schule in die 2. Klasse. Die sie jetzt wiederholen muss.
Ich glaube, dass die Trennung ihrer Eltern, die ständigen Umzüge (innerhalb der letzten 3 Jahre insgesamt 6 mal), sowie häufig wechselnde Männer und nicht genug Aufmerksamkeit von der Mutter zu einem Schaden bei ihr geführt haben.
Der Vater hat kein Interesse an ihr, ausser um die Mutter zu ärgern und das Kindergeld zu kassieren. Meine Schwester erkennt ihn auch nicht mehr.
Meine Frage wäre jetzt, ob es möglich wäre, meine Schwester zu mir in die Schweiz zu holen. Damit sie sich von allem bisherigen Vorfällen erholen und sich hier entwickeln kann.
Meine Schwester und ich haben ein sehr enges Verhältnis zu einander.

von liebeschwester am 13.05.2014, 19:36 Uhr

 

Antwort auf:

Darf ich meine kleine Schwester zu mir nehmen?

Hallo,
wenden Sie sich an das JA im Wohnort der Tochter. gegend en Willen der Eltern wird es eher schlechta ussehen, wenn keine Kindeswohlgefährdung nachweisbar ist.
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 14.05.2014

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Darf ich beim Beschäftigungsverbot eine 3-jährige Weiterbildung fortsetzen?

Liebe Frau Bader. Ich bin in der 18.ssw und habe seit 2 Wochen ein absolutes Beschäftigungsverbot aufgrund bestehender Risikoschwangerschaft (Myom). Ich muss nicht liegen, soll mich aber körperlich schonen... kein Sport, kein Hetzen. Ich arbeite in Teilzeit (50%) als ...

von Frau v.B. 17.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: darf ich

Wie oft darf ich Elternzeit verlängern beim AG?

Hallo Frau Bader, folgende Situation ist es bei uns: Mein Sohn ist im Januar 2012 geboren. Habe 2 Jahre Elternzeit beantragt. Diese ist am 13. Jan abgelaufen und bin erneut schwanger (ET 16. Mai 2014). Ich gehe auf Minijobbasis arbeiten. Der Mutterschutz fängt am ...

von Peter2012 11.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: darf ich

Darf ich den Stiefvater meiner Tochter zum Jugendamttermin mitbringen?

Meine Tochter lebt in einer Pflegefamilie. Nun haben Ich und mein Exmann einen Termin beim Jugendamt einen Termin mit den Pflegeeltern zum Gespräch. Ich will meinen jetzigen Ehemann dabei haben, aber der Sozialarbeiter will das vermeiden in dem er sagt, das nur die ...

von Neyna 08.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: darf ich

Darf ich während der Zeit des Mutterschutzes noch arbeiten?

Hallo Frau Bader, zunächst möchte ich mich bei Ihnen im Voraus für Ihre Antwort bedanken. Ich arbeite auf Teilzeit als Lehrerin an einer Schule, dieser Vertrag läuft bis Ende dieses Schuljahr. Die restlichen 2 Tage unterrichte ich auf Honorarbasis an einer anderen Schule. ...

von Ilona Minich 14.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: darf ich

Darf ich bei Beschäftigungsverbot zur Schule/Uni

Darf ich bei Beschäftigungsverbot, welches ausdrücklich für jede Tätigkeit im Betrieb ausgeschrieben ist, zur Schule/Uni!? Habe bei der Krankenkasse nachgefragt. Laut denen spricht nichts dagegen... Kann ich mich darauf verlassen, oder kann mein Chef gründe finden mich zb ...

von Stoessi 10.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: darf ich

Beschäftigungsverbot - Darf ich noch Musik machen?

Hallo Frau Bader, Ich arbeite als Grundschullehrerin und habe nun vom FA ein Beschäftigungsvertbot erteilt bekommen; aufgrund des Jobs aber auch wegen Blutungen zu Beginn der SS. Nun bin ich aber leidenschaftliche Sängerin und singe ein bis zwei mal im Monat in einem Duo.Ich ...

von yvchen23 27.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: darf ich

Darf ich im Zeitraum des Elterngeldbezugs einen Bonus vom Arbeitgeber erhalten?

Ich befinde mich in Elternzeit und erhalte auch Elterngeld. Mein Arbeitgeber möchte mir nun Anteilig einen Bonus, für den Zeitraum in diesem Jahr vor der Geburt meiner Tochter, auszahlen. Muss ich dann ggf. Elterngeld zurückzahlen? Dann möchte ich den Bonus lieber ein ...

von Natti1982 26.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: darf ich

Darf ich bei 30 Std. Arbeitszeit während der Elternzeit Reisezeiten "annehmen"?

Hallo Frau Bader, meine Reisezeiten bei meinem Vertrag "Teilzeit (30 Std.) während der Elternzeit" werden vergütet. Wenn ich nun z.B. 30 Stunden Arbeitszeit habe und noch 8 Stunden Reisezeit/Woche vergütet bekomme, komme ich dann über eine juristische Grenze und kann das ...

von giny1507 23.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: darf ich

Darf ich bei 30 Std. Arbeitszeit während der Elternzeit Reisezeiten "annehmen"?

Liebe Frau Bader, ich bin nach dem Elterngeld-Anspruchszeitraum, aber noch innerhalb der Elternzeit von 3 Jahren, wieder berufstätig und arbeite 30 Stunden (also das Maximum, das ich während der Elternzeit arbeiten darf). Nun erfordert meine neue Aufgabe (ein ...

von giny1507 21.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: darf ich

darf ich während der elternzeit in ein anderes bundesland umziehen?

Hallo, ich habe vor zum 1.2.2014 umzuziehen.Ich bekomme bis zum 19.2.2014 noch Elterngeld.Die letzte Zahlung erhalte ich am 1.2.2014.Ich habe damals bei meinem Arbeitgeber drei Jahre Elternzeit eingereicht.Da ich mich aber jetzt für einen kompletten Neustart mit meinen beiden ...

von yvonne77 29.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: darf ich

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.