Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Arbeitgeberzuschuss zum mutterschaftsgeld nach krankengeld bezug

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Sehr geehrte Frau Bader,

Ich hab folgendes problem:

Ich bin seit 08.05 krankgeschrieben, seit dem 20.06. sind die 6 wochen um, von 20.06 bis 17.07. bekomm ich krankengeld,
ab den 18.07 bin ich in mutterschaft,
von 01.06 bis 19.06 zahlt mein Arbeitgeber lohn und
von 20.06 bis 30.06 krankengeld von der Krankenkasse

Vom 01.07 bis 17.07 krankengeld von der krankenkasse
Ab 18.07 mutterschaftsgeld von der krankenkasse

In der zeit wo ich krankengeld beziehe, zahlt mein arbeitgeber nichts, wie sieht es denn aus in der mutterschaft ? Bekomm ich den arbeitgeberzuschuss oder nur von der krankenkasse die 390 euro?

Ich bin schwangerschaftsbedingt krankgeschrieben zu viel fruchtwasser, vorzeitige wehen (ssw 30 +2) et 29.08., ein beschäftigungsverbot hat mir die ärztin nicht ausgestellt mit der begründung der arbeitgeber muss sich drum kümmer, hat er nicht getan......

Weder die krankenkasse noch mein arbeitgeber können mir die frage beantworten..... Hoffe sie können mir helfen

Sonst muss ich noch zum arbeitsamt und mein geld aufstocken lassen, weil 1 erwachsener und ein 4 jähriger junge können nur vom mutterschaftsgeld nicht leben, muss ja auch miete usw zahlen

Mfg

von naddelboom am 22.06.2015, 10:02 Uhr

 

Antwort auf:

Arbeitgeberzuschuss zum mutterschaftsgeld nach krankengeld bezug

Hallo,
ab dem ersten Tag Mutterschutz bekommen Sie das volle MG.
Das KG spielt dann keine Rolle.
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 22.06.2015

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Anrechnung Krankengeld auf Mutterschaftsgeld/ Elterngeld

Hallo Fr. Bader, Ich bin schwanger und werde nächsten März entbinden. Das Kalenderjahr 2014 ist die Grundlage zur Berechnung des Eltergeldes. Nun bin ich eine Woche auf mein Kind krankgeschrieben, 5 Tage, wo ich jetzt Krankengeld bekomme. Macht sich das sehr bei der ...

von Annnnne 15.09.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mutterschaftsgeld, Krankengeld

AG-Zuschuß zum Mutterschaftsgeld sowie Elterngeld nach Krankengeldbezug ?

Guten Tag, ich habe mal eine Frage, mit der ich bei meinen Recherchen nicht entgültig weiterkomme. Meine Elternzeit für Kind 2 (komplett nicht erwerbstätig gewesen) endete im Mai diesen Jahres (Mai 2010-Mai 2013), seitdem bin ich krankgeschrieben. Teilweise - aktuell für die ...

von septemberdrittmami 11.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mutterschaftsgeld, Krankengeld

Wie berechnet sich das Mutterschaftsgeld und Elterngeld nach Krankengeldbezug

Sehr geehrte Frau Bader, ich bin bis zu meinem Muttersschutz wegen nicht schwangerschaftsbedingter Krankheit krankgeschrieben. Der Mutterschutz beginnt Anfang Dezember, d.h bis dorthin bin ich dann 9 Wochen krankgeschrieben wovon ich 6 Wochen Lohnfortzahlung vom Arbeitgeber ...

von Januarmami2013 14.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mutterschaftsgeld, Krankengeld

Freiwillig versichert ohne Anspruch auf Krankengeld - Mutterschaftsgeld?

Sehr geehrte Frau Bader, Ich bin freiwillig krankenversichert bei der Securvita BKK und zahle als geringfügig Beschäftigte den ermäßigten Beitragssatz von 130,38 Euro (teilzeit selbstständig, ansonsten Studentin. Da ich über 30 bin, steht mir keine studentische Versicherung ...

von Jezobel 05.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mutterschaftsgeld, Krankengeld

Auswirkung von Krankengeld auf Mutterschaftsgeld

Liebe Frau Bader, wie wirkt es sich auf meinen Arbeitgeberzuschuss zum Mutterschaftsgeld aus, wenn ich während der 3 Monate vor Beginn des Mutterschutzes für 3 Wochen Krankengeld beziehe? Darf mein AG dann den Zuschuss zum Mutterschaftsgeld kürzen, weil ich ja für diese ...

von Murmel880 18.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mutterschaftsgeld, Krankengeld

Mutterschaftsgeld - AG-Zuschuss bei Krankengeldbezug

Hallo Frau Bader; Ich habe bereits im Internet geforscht aber keine sichere Aussage zu meiner Frage finden können. Vielleicht können Sie mir weiterhelfen. Folgendes Problem stellt sich mir: Ich habe (schwangerschaftsbedingt) 5 Wochen vor Beginn der Mutteschutzfrist ...

von Lynn88 07.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mutterschaftsgeld, Krankengeld

Trotz anhaltender Arbeitsunfähigkeit kein Krankengeld und kein Mutterschaftsgeld

Hallo Frau Bader, ich hoffe, Sie können meine Verwirrung aufklären: Fakten: -Arbeitsunfähigkeit seit 2.11.2010 -ab 6 Wochen später (Mitte Dezember): Krankengeldbezug von der Krankenkasse -Arbeitsvertrag war befristet und ist am 31.1.2011 ausgelaufen (wurde auch nicht ...

von Haweditz 03.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mutterschaftsgeld, Krankengeld

Mutterschaftsgeld für freiwillig versicherte ohne Krankengeldanspruch

Sehr geehrte Frau Bader, ich bin freiwillig Krankenversichert und habe kein Anspruch auf Krankengeld und bin aber geringfügig Beschäftigt. Nun möchte ich gern von ihnen wissen wer für mich zuständig ist den ich werde von Krankenkasse zu Bundesversicherungsamt hin und her ...

von NicoleundLara 25.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mutterschaftsgeld, Krankengeld

Muss Elterngeld, Mutterschaftsgeld und Krankengeld nachversteuert werden

Guten Morgen, habe mal eine Frage. Ich habe im September 2010 entbunden ( 14 Tage vor eigentlichem ET ). Davor habe ich für ca. 3 Wochen Krankengeld bezogen. Mutterschaftsgeld wurde mir auch gezahlt ( wobei die Zahlung erst im Januar 2011 erfolgte da mein ehemaliger ...

von Blocksberg1977 09.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mutterschaftsgeld, Krankengeld

Darf die Krankenkasse Mutterschaftsgeld verweigern?

Hallo! Das Problem als Frage zu formulieren ist schwierig, von daher beschreibe ich es ausführlich. Also, mal angenommen eine Frau hat ein Vollzeit-Arbeitsverhältnis, bekommt ein Kind und geht dann in Elternzeit. Nach ca. 1,5 Jahren bekommt sie ohne ordentliche Kündigung ein ...

von chakstar 21.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mutterschaftsgeld

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.